Abo
  • Services:

Vobis bringt erneut PC für 399 Euro

Basis-PC mit 1.300 MHz Duron und 128 MByte RAM

Ab Donnerstag, den 10. April, startet der Verkauf einer Neuauflage des Vobis-399-Euro-PC. Dieser wartet dabei mit einer vergrößerten Festplatte von 40 statt 30 GByte auf. Vobis versucht so offenbar vorsichtig, mit limitierten Angeboten die 399 Euro als neuen Preispunkt für PCs zu etablieren.

Artikel veröffentlicht am ,

Einen PC für 399 Euro anzubieten fällt in der Regel nicht schwer: Schlägt man Computer- oder auch Stadtmagazine auf, finden sich in der Regel zahlreiche PCs für 400 Euro und weniger. Doch in der Kommunikation der großen Ketten dominieren bislang eher teurere und damit besser ausgestattete Systeme zwischen 900,- und 1.100,- Euro.

Stellenmarkt
  1. Wacker Chemie AG, Burghausen
  2. BWI GmbH, Bonn-Beuel

Vobis zieht nun eine positive Bilanz seiner 399-Euro-PC-Aktion. Viele Anwender suchen laut Vobis einen elementaren Basic-PC für Internet- und Office-Anwendungen. Andere wollen einen Zweit-PC als einfaches Arbeitsterminal oder als Back-up-PC. Für viele Anwender bietet der PC aber trotz Verzicht auf leistungsfähige Komponenten und Multimedia-Erweiterungen das Nötige, wenn dem System auch etwas mehr Speicher gut tun würde.

Mit dem Vobis Power Basic 1 XD bringt Vobis einen PC mit dem AMD-Duron-1300-Prozessor, 128 MByte SD-RAM, einer 40-GByte-Festplatte, 3D-Sound, integrierter Grafik KM 133 bis 32 MB on demand und einem 52x-CD-Laufwerk auf den Markt. 2 x USB-Anschlüsse hinten reichen für die "Grundbedürfnisse", eine Tastatur und Maus sind standardmäßig dabei.

Der Vobis Power Basic 1 XD wird mit dem Betriebssystem Microsoft Windows XP Home (OEM) und der Lotus Smart Suite 9.8 ausgeliefert, hat 24 Monate Gewährleistung und 14 Tage Rückgaberecht. Der PC kostet 399,- Euro und ist auf 1.000 Stück limitiert.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  3. 5€ inkl. FSK-18-Versand

NFec 08. Apr 2003

1000 Stück = schlechter Witz

Sven 08. Apr 2003

Das ist ja nun keine Kunst mehr, ich konfiguriere locker einen AMD1800+ mit 256MB DDR...

SirDodger 08. Apr 2003

Kann man auch WinXP gegen mehr Speicher eintauschen? Was soll ich mit einem OS, was bei...

karp 08. Apr 2003

Zusätzlich wird noch bis zum 32 MB abgezwackt für die Grafikkarte... Denn ist wirklich...

fxtzx 08. Apr 2003

warum keine 256 mb ram verbaut werden ?? ganz klar, weil 399 + 20 = 419 euro -> schlu...


Folgen Sie uns
       


Asus Zenbook Pro 14 - Test

Das Touchpad des Asus Zenbook Pro 14 ist ein kleiner Bildschirm. Hört sich nutzlos an, hat uns aber dennoch im Test überzeugt.

Asus Zenbook Pro 14 - Test Video aufrufen
Oldtimer umrüsten: Happy End mit Elektromotor
Oldtimer umrüsten
Happy End mit Elektromotor

Verbotszonen könnten die freie Fahrt von Oldtimern einschränken. Aber auch Umweltschutzgründe und Exzentrik führen dazu, dass immer mehr Sammler ihre liebsten Fahrzeuge umrüsten.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Piëch Mark Zero Porsche-Nachfahre baut eigenen E-Sportwagen
  2. Elektroautos Sportversion des E.Go Life und Shuttle E.Go Lux
  3. Rivian Amazon investiert in Elektropickups

Carsharing: Regierung will Mobilitätsdienste per Gesetz stärken
Carsharing
Regierung will Mobilitätsdienste per Gesetz stärken

Die digitalen Plattformen für Carsharing und Carpooling sollen Rechtssicherheit bekommen. BMW, Daimler und VW sowie Uber & Co. stehen in den Startlöchern.
Ein Bericht von Daniel Delhaes und Markus Fasse

  1. Lobbyregister EU-Parlament verordnet sich mehr Transparenz
  2. Contract for the web Bundesregierung unterstützt Rechtsanspruch auf Internet
  3. Initiative D21 E-Government-Nutzung in Deutschland ist rückläufig

Metro Exodus im Technik-Test: Richtiges Raytracing rockt
Metro Exodus im Technik-Test
Richtiges Raytracing rockt

Die Implementierung von DirectX Raytracing in Metro Exodus überzeugt uns: Zwar ist der Fps-Verlust hoch, die globale Beleuchtung wirkt aber deutlich realistischer und stimmungsvoller als die Raster-Version.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Turing-Grafikkarten Nvidias Geforce 1660/1650 erscheint im März
  2. Grafikkarte Chip der Geforce GTX 1660 Ti ist überraschend groß
  3. Deep Learning Supersampling Nvidia will DLSS-Kantenglättung verbessern

    •  /