• IT-Karriere:
  • Services:

Vobis bringt erneut PC für 399 Euro

Basis-PC mit 1.300 MHz Duron und 128 MByte RAM

Ab Donnerstag, den 10. April, startet der Verkauf einer Neuauflage des Vobis-399-Euro-PC. Dieser wartet dabei mit einer vergrößerten Festplatte von 40 statt 30 GByte auf. Vobis versucht so offenbar vorsichtig, mit limitierten Angeboten die 399 Euro als neuen Preispunkt für PCs zu etablieren.

Artikel veröffentlicht am ,

Einen PC für 399 Euro anzubieten fällt in der Regel nicht schwer: Schlägt man Computer- oder auch Stadtmagazine auf, finden sich in der Regel zahlreiche PCs für 400 Euro und weniger. Doch in der Kommunikation der großen Ketten dominieren bislang eher teurere und damit besser ausgestattete Systeme zwischen 900,- und 1.100,- Euro.

Stellenmarkt
  1. über experteer GmbH, Karlsruhe
  2. über experteer GmbH, Hannover

Vobis zieht nun eine positive Bilanz seiner 399-Euro-PC-Aktion. Viele Anwender suchen laut Vobis einen elementaren Basic-PC für Internet- und Office-Anwendungen. Andere wollen einen Zweit-PC als einfaches Arbeitsterminal oder als Back-up-PC. Für viele Anwender bietet der PC aber trotz Verzicht auf leistungsfähige Komponenten und Multimedia-Erweiterungen das Nötige, wenn dem System auch etwas mehr Speicher gut tun würde.

Mit dem Vobis Power Basic 1 XD bringt Vobis einen PC mit dem AMD-Duron-1300-Prozessor, 128 MByte SD-RAM, einer 40-GByte-Festplatte, 3D-Sound, integrierter Grafik KM 133 bis 32 MB on demand und einem 52x-CD-Laufwerk auf den Markt. 2 x USB-Anschlüsse hinten reichen für die "Grundbedürfnisse", eine Tastatur und Maus sind standardmäßig dabei.

Der Vobis Power Basic 1 XD wird mit dem Betriebssystem Microsoft Windows XP Home (OEM) und der Lotus Smart Suite 9.8 ausgeliefert, hat 24 Monate Gewährleistung und 14 Tage Rückgaberecht. Der PC kostet 399,- Euro und ist auf 1.000 Stück limitiert.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 749€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)
  2. Apple iPad Air 10,9 Zoll Wi-Fi 64GB für 632,60€, Apple iPad Air 10,9 Zoll Cellular 64GB für 769...
  3. 274,49€ (mit Rabattcode "PFIFFIGER" - Bestpreis!)
  4. 304€ (Bestpreis!)

NFec 08. Apr 2003

1000 Stück = schlechter Witz

Sven 08. Apr 2003

Das ist ja nun keine Kunst mehr, ich konfiguriere locker einen AMD1800+ mit 256MB DDR...

SirDodger 08. Apr 2003

Kann man auch WinXP gegen mehr Speicher eintauschen? Was soll ich mit einem OS, was bei...

karp 08. Apr 2003

Zusätzlich wird noch bis zum 32 MB abgezwackt für die Grafikkarte... Denn ist wirklich...

fxtzx 08. Apr 2003

warum keine 256 mb ram verbaut werden ?? ganz klar, weil 399 + 20 = 419 euro -> schlu...


Folgen Sie uns
       


Cyberbunker-Prozess: Die Darknet-Schaltzentrale über den Weinbergen
Cyberbunker-Prozess
Die Darknet-Schaltzentrale über den Weinbergen

Am Montag beginnt der Prozess gegen die Cyberbunker-Betreiber von der Mittelmosel. Dahinter verbirgt sich eine wilde Geschichte von "bunkergeilen" Internetanarchos bis zu polizeilich gefakten Darknet-Seiten.
Eine Recherche von Friedhelm Greis

  1. Darkweb 179 mutmaßliche Darknet-Händler festgenommen
  2. Marktplatz im Darknet Mutmaßliche Betreiber des Wall Street Market angeklagt
  3. Illegaler Onlinehandel Admin des Darknet-Shops Fraudsters muss hinter Gitter

Star Trek Discovery: Harte Landung im 32. Jahrhundert
Star Trek Discovery
Harte Landung im 32. Jahrhundert

Die dritte Staffel von Star Trek: Discovery nutzt das offene Ende der Vorgängerstaffel. Sie verspricht Spannung - etwas weniger Pathos dürfte es aber sein.
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Star Trek Prodigy Captain Janeway spielt in Star-Trek-Cartoonserie mit
  2. Paramount Zukunft für Star-Trek-Filme ist ungewiss
  3. Streaming Star Trek Discovery kommt am 15. Oktober zurück

Oneplus 8T im Test: Oneplus gutes Gesamtpaket kostet 600 Euro
Oneplus 8T im Test
Oneplus gutes Gesamtpaket kostet 600 Euro

Das Oneplus 8 wird durch das 8T abgelöst. Im Test überzeugen vor allem die Kamera und die Ladegeschwindigkeit. Ein 8T Pro gibt es 2020 nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bloatware Oneplus installiert keine Facebook-Dienste mehr vor
  2. Smartphone Oneplus 8 und 8 Pro bekommen Android 11
  3. Mobile Neues Oneplus-Smartphone für 200 US-Dollar erwartet

    •  /