Abo
  • Services:

Gerücht: Doom 3 nur für Xbox, nicht für PC? (Update)

Microsoft will angeblich Exklusivvertrag

In den letzten Monaten kursierten immer wieder Gerüchte darüber, wie Microsoft die Absatzzahlen der eigenen Xbox-Konsole ankurbeln könnte. Die jüngste Nachricht dürfte die Action-Fans unter den PC-Spielern allerdings nicht gerade zu Begeisterungsstürmen hinreißen: Angeblich liegt id Software ein Angebot seitens Microsoft vor, den für Ende 2003 angekündigten Shooter Doom 3 exklusiv für die Xbox umzusetzen.

Artikel veröffentlicht am ,

Dies berichtet das Online-Magazin Homelanfed.com unter Berufung auf einen Artikel in der Print-Ausgabe des Wired-Magazin.

Stellenmarkt
  1. TÜV NORD AG, Essen (Oldenburg)
  2. über experteer GmbH, Stuttgart

Screenshot #1
Screenshot #1
Id Software hatte bereits vor einigen Monaten bekannt gegeben, Doom 3 nicht nur für PC, sondern auch für die Xbox entwickeln zu wollen. Stimmen die Gerüchte, wäre Microsoft nun allerdings bereit, einen beträchtlichen Betrag dafür aufzuwenden, dass id keine PC-Version, sondern nur die Xbox-Variante fertig stellt.

Kommentar:
Aus Sicht von Microsoft wäre es sicherlich ein beachtlicher Coup, Doom 3 exklusiv für die eigene Xbox-Konsole zu bekommen. Für id Software dürfte dieses Angebot allerdings - trotz der Gelder, die man von Microsoft dann wohl erhalten würde - nur begrenzt interessant sein. Die Xbox verfügt zwar unter den aktuellen Konsolensystemen über die leistungsfähigste Hardware, dennoch sind auf aktuellen High-End-PCs derzeit weitaus realistischere und beeindruckendere Spiele möglich, man kann also davon ausgehen, dass die PC-Version von Doom 3 der Xbox-Variante überlegen ist. Id Software würde sich durch eine reine Xbox-Entwicklung selber die Möglichkeit nehmen, neue Maßstäbe im PC-Gaming zu setzen, wie sie es in den vergangenen Jahren mit ihren Action-Titeln schon mehrmals vermocht haben.

Update:
Es wurden ein paar weitere Screenshots hinzugefügt.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 5,55€
  2. über ARD Mediathek kostenlos streamen

arschleck 25. Jun 2004

nowar 09. Sep 2003

wat heißt hier" flüssig ...ha ha" ...? Von so viel frames träumst du die Nacht, wachst...

nowar 09. Sep 2003

Genau so mann!!! Genau so!!!

root 03. Jun 2003

Naja also die levels sind anders aufgebaut, die Gegner sind anders gestaltet, es gibt 3...

Sascha 17. Mai 2003

Im Prinzip hast Du recht, gut ausgesehen hat es ja auf der Dreamcast. Aber was hatte ich...


Folgen Sie uns
       


Fahrt mit Alstoms Brennstoffzellenzug - Bericht

Wasserstoff statt Diesel: Der Nahverkehrszug der Zukunft soll sauber fahren. Der französische Konzern Alstom hat einen Zug mit einem Brennstoffzellenantrieb entwickelt, der ohne Oberleitung elektrisch fährt. Wir sind eingestiegen.

Fahrt mit Alstoms Brennstoffzellenzug - Bericht Video aufrufen
Ryzen 5 2600X im Test: AMDs Desktop-Allrounder
Ryzen 5 2600X im Test
AMDs Desktop-Allrounder

Der Ryzen 5 2600X ist eine der besten sechskernigen CPUs am Markt. Für gut 200 Euro liefert er die gleiche Leistung wie der Core i5-8600K. Der AMD-Chip hat klare Vorteile bei Anwendungen, das Intel-Modell in Spielen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Golem.de-Livestream Wie gut ist AMDs Ryzen 2000?
  2. RAM-Overclocking getestet Auch Ryzen 2000 profitiert von schnellem Speicher
  3. Ryzen 2400GE/2200GE AMD veröffentlicht sparsame 35-Watt-APUs

Pillars of Eternity 2 im Test: Fantasy unter Palmen
Pillars of Eternity 2 im Test
Fantasy unter Palmen

Ein klassisches PC-Rollenspiel in der Art von Baldur's Gate, aber in einem karibisch angehauchten Szenario mit Piraten und Segelschiffen: Pillars of Eternity 2 entpuppt sich im Test als spannendes Abenteuer mit viel Flair.
Ein Test von Peter Steinlechner


    Leserumfrage: Wie sollen wir Golem.de erweitern?
    Leserumfrage
    Wie sollen wir Golem.de erweitern?

    In unserer ersten Umfrage haben wir erfahren, dass Sie grundlegend mit uns zufrieden sind. Nun möchten wir wissen: Was können wir noch besser machen? Und welche Zusatzangebote wünschen Sie sich?

    1. Stellenanzeige Golem.de sucht Redakteur/-in für IT-Sicherheit
    2. Leserumfrage Wie gefällt Ihnen Golem.de?
    3. Jahresrückblick 2017 Das Jahr der 20 Jahre

      •  /