Abo
  • Services:

Microsoft erweitert Support für Windows XP über Chat

Remote Control durch Microsoft-Helpdesk-Personal

Microsoft hat den Support für das Betriebssystem Windows XP um zwei neue Services erweitert. Anwender haben nun die Möglichkeit, bei Problemen einen Microsoft-Support-Techniker direkt per Internet-Chat zu kontaktieren. Hierzu wird die Windows-XP-Seriennummer oder ein Professional-Support-Vertrag benötigt.

Artikel veröffentlicht am ,

Darüber hinaus stellt Microsoft unter support.microsoft.com Schritt-für-Schritt-Anleitungen zur Verfügung, die mit zahlreichen Abbildungen den Weg zum Ziel erklären sollen. Beispielsweise wird dort der Aufbau eines kleinen Netzwerks oder einer PC-Direktverbindung aufgezeigt. Das Angebot soll ständig um neue Themen erweitert werden.

Stellenmarkt
  1. Versandhaus Walz GmbH, Bad Waldsee
  2. EOS GmbH Electro Optical Systems, Krailling

Im Rahmen des oben erwähnten Online-Chats kann der Anwender über Instant Messaging mit dem Support-Spezialisten kommunizieren. Der Chat ist derzeit auf Support-Anfragen zu Windows XP beschränkt und steht in der Zeit von Montag bis Freitag von 9 bis 17 Uhr zur Verfügung.

Auf Wunsch kann der Techniker auch über die in XP integrierte Remote-Unterstützung auf den Rechner des Anwenders zugreifen, um Einstellungen zu prüfen, Dateien oder Internet-Seiten zu schicken oder andere Techniker in den Chat miteinzubeziehen. Dies geschieht nur mit der Erlaubnis des Anwenders. Dieser hat die Möglichkeit, die Remote-Unterstützung zu beobachten und auch jederzeit abzubrechen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,99€
  2. 5,55€
  3. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

Folgen Sie uns
       


Bionic Wheel Bot von Festo angesehen und Interview

Gehen oder rollen? Der Bionic Wheel Bot von Festo ist nach dem Vorbild einer Spinne konstruiert, die normalerweise läuft. Hat sie es eilig, etwa um sich vor Feinden in Sicherheit zu bringen, formt sie aus ihren Beinen Räder und rollt davon.

Bionic Wheel Bot von Festo angesehen und Interview Video aufrufen
Noctua NF-A12x25 im Test: Spaltlos lautlos
Noctua NF-A12x25 im Test
Spaltlos lautlos

Der NF-A12x25 ist ein 120-mm-Lüfter von Noctua, der zwischen Impeller und Rahmen gerade mal einen halben Millimeter Abstand hat. Er ist überraschend leise - und das, obwohl er gut kühlt.
Ein Test von Marc Sauter

  1. NF-A12x25 Noctua veröffentlicht fast spaltlosen 120-mm-Lüfter
  2. Lüfter Noctua kann auch in Schwarz
  3. NH-L9a-AM4 und NH-L12S Noctua bringt Mini-ITX-Kühler für Ryzen

Indiegames-Rundschau: Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
Indiegames-Rundschau
Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht

Battletech schickt Spieler in toll inszenierte Strategieschlachten, eine königliche Fantasywelt und Abenteuer im Orient: Unsere Rundschau stellt diesmal besonders spannende Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis
  2. Indiegames-Rundschau Zwischen Fake News und Mountainbiken
  3. Indiegames-Rundschau Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte

Wonder Workshop Cue im Test: Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter
Wonder Workshop Cue im Test
Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter

Bislang herrschte vor allem ein Niedlichkeitswettbewerb zwischen populären Spiel- und Lernrobotern für Kinder, jetzt durchbricht ein Roboter für jüngere Teenager das Schema nicht nur optisch: Cue fällt auch durch ein eher loseres Mundwerk auf.
Ein Test von Alexander Merz


      •  /