Abo
  • Services:

Auch ATIs Radeon 9800 Pro wird es mit TV-Tuner geben

Radeon All-in-Wonder 9800 Pro für Frühling 2003 angekündigt

Nachdem seit kurzem die ersten Radeon-9800-Pro-Grafikkarten an Vorbesteller ausgeliefert werden, hat ATI nun auch deren mit TV-Tuner ausgestattete Version in Aussicht gestellt. Noch im Frühling 2003 sollen die entsprechenden Grafikkarten unter der Bezeichnung Radeon All-in-Wonder 9800 Pro ausgeliefert werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Neben dem leistungsfähigen Radeon-9800-Pro-Grafikprozessor, der auf 128 MByte DDR-SDRAM zugreift, verrichtet ein Theater-200-TV-Tuner-Chip sein Werk auf den Radeon-All-in-Wonder-9800-Pro-Grafikkarten. Der Tuner mit 125 Senderplätzen und Stereo-Ton-Empfang verfügt über einen Antenneneingang. Die Grafikkarte bietet weiterhin VGA-, DVI- und Video-Ausgänge sowie Video-Eingänge.

Stellenmarkt
  1. MULTIVAC Sepp Haggenmüller SE & Co. KG, Wolfertschwenden Raum Memmingen
  2. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf

Die mitgelieferte Multimedia Center Software in der Version 8.5 soll in Verbindung mit der beigepackten ATI-Remote-Wonder-Fernsteuerung auch ein On-Screen-Display (OSD) über das Video blenden. Was sich mittels des OSD alles darstellen und verändern lässt, nannte ATI noch nicht. Ansonsten bietet ATIs Multimedia Center Software 8.5 die bekannten Funktionen: Sie dient zur Medienwiedergabe, zum Fernsehen und als digitaler Videorekoder. Beim Betrachten bzw. beim Aufzeichnen von Fernsehsendungen werden dabei Funktionen wie Time-Shifting, also Live-Pause und zeitversetzte Wiedergabe von laufenden Aufzeichnungen geboten.

ATI will seine eigene Radeon All-in-Wonder 9800 Pro noch im Frühling 2003 für 449,- US-Dollar (zzgl. Steuer) auf den US-Markt bringen. Zum Vergleich: Die Vorgängerin All-in-Wonder 9700 Pro kostet 399,- US-Dollar, die All-in-Wonder 9000 Pro liegt bei 199,- US-Dollar. Wann ATIs Europa-Partner eigene All-in-Wonder-9800-Pro-Grafikkarten auf den europäischen Markt bringen werden, ist noch nicht bekannt. Es dürften schätzungsweise aber noch ein oder zwei Monate ins Land gehen, bis es soweit ist. Immerhin wird auch die All-in-Wonder-9700-Pro erst seit Anfang 2003 in Deutschland ausgeliefert, während sie in den USA schon seit Ende 2002 verkauft wird. ATI überlässt die Belieferung von Europa seinen Board-Partnern und konzentriert sich mit eigenen Grafikkarten ganz auf Kanada und die USA.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 9,99€
  2. 4,99€
  3. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

chojin 10. Apr 2003

Tja, leider sind die Tuner nachwievor recht groß, sodass 2 davon quasi schon...

andiwhaan 10. Apr 2003

Dann könnte man Time-Shifting für alle laufenden Sendungen nutzen und nicht nur für die...

ati 08. Apr 2003

Hallo, kann mir einer sagen wie viele Versionen es von der ATI Radeon 9800 Pro geben...

Mark 08. Apr 2003

Wird es sowas auch in Notebooks geben ?


Folgen Sie uns
       


Akustische Kamera Soundcam - Bericht

Lärm ist etwas für die Ohren? Nicht nur: Eine akustische Kamera macht Geräuschquellen sichtbar. Damit lassen sich beispielsweise fehlerhafte Teile in einer Maschine erkennen oder der laute Lüfter im Computer aufspüren. Wir haben es ausprobiert.

Akustische Kamera Soundcam - Bericht Video aufrufen
Highend-PC-Streaming: Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
Highend-PC-Streaming
Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren

Geforce GTX 1080, 12 GByte RAM und ein Xeon-Prozessor: Ab 30 Euro im Monat bietet ein Startup einen vollwertigen Windows-10-Rechner im Stream. Der Zugriff auf Daten, Anwendungen und Games soll auch unterwegs mit dem Smartphone funktionieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?
  2. Rundfunk Medienanstalten wollen Bild Livestreaming-Formate untersagen
  3. Illegale Kopien Deutsche Nutzer pfeifen weiter auf das Urheberrecht

Steam Link App ausprobiert: Games in 4K auf das Smartphone streamen
Steam Link App ausprobiert
Games in 4K auf das Smartphone streamen

Mit der Steam Link App lassen sich der Desktop und Spiele vom Computer auf Smartphones übertragen. Im Kurztest mit einem Windows-Desktop und einem Google Pixel 2 klappte das einwandfrei - sogar in 4K.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Valve Steam Spy steht nach Datenschutzänderungen vor dem Aus
  2. Insel Games Spielehersteller wegen Fake-Reviews von Steam ausgeschlossen
  3. Spieleportal Bitcoin ist Steam zu unbeständig und zu teuer

Oneplus 6 im Test: Neues Design, gleich starkes Preis-Leistungs-Verhältnis
Oneplus 6 im Test
Neues Design, gleich starkes Preis-Leistungs-Verhältnis

Das Oneplus 6 hat einen schnellen Prozessor, eine Dualkamera und ein großes Display - mit einer Einbuchtung am oberen Rand. Der Preis liegt wieder unter dem der meisten Konkurrenzgeräte. Das macht das Smartphone trotz fehlender Innovationen zu einem der aktuell interessantesten am Markt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android-Smartphone Neues Oneplus 6 kostet ab 520 Euro
  2. Oneplus 6 Oneplus verkauft sein neues Smartphone auch direkt in Berlin

    •  /