Abo
  • Services:

DVD Studio Pro 2: Neue DVD-Authoring-Software von Apple

DVD-Authoring-Software integriert Timeline von Final Cut Pro

Auf der NAB in Las Vegas hat Apple mit DVD Studio Pro 2 eine komplett neu entwickelte DVD-Authoring-Lösung vorgestellt. Von Grund auf neu konzipiert verfügt DVD Studio Pro 2 über eine einzigartige Benutzeroberfläche und einige neue Funktionen.

Artikel veröffentlicht am ,

DVD Studio Pro 2 besitzt eine neuartige Benutzeroberfläche, die besonders einfach zu handhaben sein soll. Profis bietet die Software aber auch eine vollausgebaute DVD-Authoring-Oberfläche, die Komponenten des Projekts in der neuen Outline-Ansicht, der ausführlichen Bestandsübersicht und der Timeline-basierten Spurbearbeitung anzeigt.

Stellenmarkt
  1. Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  2. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt

Mit dem neuen Menüeditor von DVD Studio Pro 2 sollen sich Menüs einfach per Drag & Drop erzeugen lassen, ohne dass man sich Gedanken über die komplexen DVD-Spezifikationen machen muss. Über die kontextsensitiven Paletten lassen sich mit einem Klick neue Spuren anlegen und verbinden, Diashows erzeugen und automatische Kapitelübersichten anlegen. Anwender können Text direkt im Menüeditor bearbeiten und Änderungen bei Fonts und Button-Grafiken vornehmen, ohne die Anwendung verlassen zu müssen.

Die Spurbearbeitung von DVD Studio Pro 2 basiert auf der Timeline von Final Cut Pro und verfügt über eine lineare Ansicht von Video- und Audio-Clips. Über die Timeline können auch Kapitelmarken hinzugefügt und bis zu 8 Perspektiven, 8 Audiospuren und 32 Untertitel verwaltet werden.

Wie auch bei Final Cut Pro 4 findet sich das neue Stapelverarbeitungstool Compressor im Lieferumfang von DVD Studio Pro 2.

DVD Studio Pro 2 soll voraussichtlich im August im Apple-Fachhandel und im Apple Store für 578,84 Euro erhältlich sein. Der Preis von DVD Studio Pro 1.5 sinkt ab sofort auf 578,84 Euro. Bisher registrierte DVD-Studio-Pro-1.5-Anwender können ab Verfügbarkeit für 230,84 Euro auf DVD Studio Pro 2 upgraden. Kunden, die jetzt DVD Studio Pro 1.5 erwerben und registrieren, können später im Rahmen eines Up-To-Date-Programms für eine Bearbeitungsgebühr von 34,80 Euro auf DVD Studio Pro 2 upgraden. Die spezielle Education-Version für institutionelle Einrichtungen von DVD Studio Pro 2 kostet 230,84 Euro, die Education-Version für einzelne Ausbilder, Schüler und Studenten liegt bei 370,04 Euro.



Anzeige
Hardware-Angebote

Folgen Sie uns
       


Geforce RTX 2070 - Test

Wir haben uns zwei Geforce RTX 2070, eine von Asus und eine von MSI, angeschaut. Beide basieren auf einem TU106-Chip mit 2.304 Shader-Einheiten und einem 256-Bit-Interface mit GByte GDDR6-Speicher. Das Asus-Modell hat mehr Takt und ein höhere Power-Target sowie eine leicht bessere Ausstattung, die MSI-Karte ist mit 520 Euro statt 700 Euro aber günstiger. Beide Geforce RTX 2070 schlagen die Geforce GTX 1080 und Radeon RX Vega 64.

Geforce RTX 2070 - Test Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Tinder auf dem Eisernen Thron - für unterwegs
Mobile-Games-Auslese
Tinder auf dem Eisernen Thron - für unterwegs

Fantasy-Fanservice mit dem gelungenen Reigns - Game of Thrones, Musikpuzzles in Eloh und Gehirnjogging in Euclidean Skies: Die neuen Mobile Games für iOS und Android bieten Spaß für jeden Geschmack.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile Gaming Microsoft Research stellt Gamepads für das Smartphone vor
  2. Mobile-Games-Auslese Bezahlbare Drachen und dicke Bären
  3. Mobile-Games-Auslese Städtebau und Lebenssimulation für unterwegs

Dell Ultrasharp 49 im Test: Pervers und luxuriös
Dell Ultrasharp 49 im Test
Pervers und luxuriös

Dell bringt mit dem Ultrasharp 49 zwei QHD-Monitore in einem, quasi einen Doppelmonitor. Es könnte sein, dass wir uns im Test ein kleines bisschen in ihn verliebt haben.
Ein Test von Michael Wieczorek

  1. Magicscroll Mobiles Gerät hat rollbares Display zum Herausziehen
  2. CJG50 Samsungs 32-Zoll-Gaming-Monitor kostet 430 Euro
  3. Agon AG322QC4 Aggressiv aussehender 31,5-Zoll-Monitor kommt für 600 Euro

Battlefield 5 im Test: Klasse Kämpfe unter Freunden
Battlefield 5 im Test
Klasse Kämpfe unter Freunden

Umgebungen und Szenario erinnern an frühere Serienteile, das Sammeln von Ausrüstung motiviert langfristig, viele Gebiete sind zerstörbar: Battlefield 5 setzt auf Multiplayermatches für erfahrene Squads. Wer lange genug kämpft, findet schon vor der Erweiterung Firestorm ein bisschen Battle Royale.

  1. Dice Raytracing-Systemanforderungen für Battlefield 5 erschienen
  2. Dice Zusatzinhalte für Battlefield 5 vorgestellt
  3. Battle Royale Battlefield 5 schickt 64 Spieler in Feuerring

    •  /