• IT-Karriere:
  • Services:

DVD Studio Pro 2: Neue DVD-Authoring-Software von Apple

DVD-Authoring-Software integriert Timeline von Final Cut Pro

Auf der NAB in Las Vegas hat Apple mit DVD Studio Pro 2 eine komplett neu entwickelte DVD-Authoring-Lösung vorgestellt. Von Grund auf neu konzipiert verfügt DVD Studio Pro 2 über eine einzigartige Benutzeroberfläche und einige neue Funktionen.

Artikel veröffentlicht am ,

DVD Studio Pro 2 besitzt eine neuartige Benutzeroberfläche, die besonders einfach zu handhaben sein soll. Profis bietet die Software aber auch eine vollausgebaute DVD-Authoring-Oberfläche, die Komponenten des Projekts in der neuen Outline-Ansicht, der ausführlichen Bestandsübersicht und der Timeline-basierten Spurbearbeitung anzeigt.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Magdeburg
  2. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, 91074 Herzogenaurach

Mit dem neuen Menüeditor von DVD Studio Pro 2 sollen sich Menüs einfach per Drag & Drop erzeugen lassen, ohne dass man sich Gedanken über die komplexen DVD-Spezifikationen machen muss. Über die kontextsensitiven Paletten lassen sich mit einem Klick neue Spuren anlegen und verbinden, Diashows erzeugen und automatische Kapitelübersichten anlegen. Anwender können Text direkt im Menüeditor bearbeiten und Änderungen bei Fonts und Button-Grafiken vornehmen, ohne die Anwendung verlassen zu müssen.

Die Spurbearbeitung von DVD Studio Pro 2 basiert auf der Timeline von Final Cut Pro und verfügt über eine lineare Ansicht von Video- und Audio-Clips. Über die Timeline können auch Kapitelmarken hinzugefügt und bis zu 8 Perspektiven, 8 Audiospuren und 32 Untertitel verwaltet werden.

Wie auch bei Final Cut Pro 4 findet sich das neue Stapelverarbeitungstool Compressor im Lieferumfang von DVD Studio Pro 2.

DVD Studio Pro 2 soll voraussichtlich im August im Apple-Fachhandel und im Apple Store für 578,84 Euro erhältlich sein. Der Preis von DVD Studio Pro 1.5 sinkt ab sofort auf 578,84 Euro. Bisher registrierte DVD-Studio-Pro-1.5-Anwender können ab Verfügbarkeit für 230,84 Euro auf DVD Studio Pro 2 upgraden. Kunden, die jetzt DVD Studio Pro 1.5 erwerben und registrieren, können später im Rahmen eines Up-To-Date-Programms für eine Bearbeitungsgebühr von 34,80 Euro auf DVD Studio Pro 2 upgraden. Die spezielle Education-Version für institutionelle Einrichtungen von DVD Studio Pro 2 kostet 230,84 Euro, die Education-Version für einzelne Ausbilder, Schüler und Studenten liegt bei 370,04 Euro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. BenQ GL2780E 27-Zoll-LED FHD für 127,84€, Lenovo IdeaPad Flex 5 15,6-Zoll-FHD-IPS-Touch...
  2. Tausende Angebote mit bis zu 40 Prozent Rabatt
  3. (u. a. Asus VivoBook 17 17,3 Zoll Full HD 512GB SSD für 499€, Asus ZenBook 13 Ultrabook mit...
  4. 47,83€ (Bestpreis mit MediaMarkt/Saturn)

Folgen Sie uns
       


Die Entstehung von Unix (Golem Geschichte)

Zwei Programmierer entwarfen nahezu im Alleingang eines der wichtigsten Betriebssysteme.

Die Entstehung von Unix (Golem Geschichte) Video aufrufen
SSD vs. HDD: Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab
SSD vs. HDD
Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab

SSDs in NAS-Systemen sind lautlos, energieeffizient und schneller: Golem.de untersucht, ob es eine neue Referenz für Netzwerkspeicher gibt.
Ein Praxistest von Oliver Nickel

  1. Firecuda 120 Seagate bringt 4-TByte-SSD für Spieler

Xbox, Playstation, Nvidia Ampere: Wo bleiben die HDMI-2.1-Monitore?
Xbox, Playstation, Nvidia Ampere
Wo bleiben die HDMI-2.1-Monitore?

Trotz des Verkaufsstarts der Playstation 5 und Xbox Series X fehlt von HDMI-2.1-Displays jede Spur. Fündig werden wir erst im TV-Segment.
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. AV-Receiver Fehlerhafte HDMI-2.1-Chips führen zu Blackscreen

Energiewende: Wie die Begrünung der Stahlindustrie scheiterte
Energiewende
Wie die Begrünung der Stahlindustrie scheiterte

Vor einem Jahrzehnt suchte die europäische Stahlindustrie nach Technologien, um ihren hohen Kohlendioxid-Ausstoß zu reduzieren, doch umgesetzt wurde fast nichts.
Eine Recherche von Hanno Böck

  1. Wetter Warum die Klimakrise so deprimierend ist

    •  /