Abo
  • Services:

Sony mit schnellerem DVD-Dual-Brenner

DVD+RW in etwa 15 Minuten beschreiben

Sony hat seine nächste Generation von Dual-Format-DVD-Brennern für DVD+RW- und DVD-RW-Formate angekündigt: Das interne Laufwerk DRU-510A und das externe DRX-510UL können im Gegensatz zu ihren Vorgängern nicht nur DVD+R und DVD-R, sondern auch DVD+RW-Medien mit 4facher Geschwindigkeit beschreiben.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Vorgänger erreichten bei DVD+RW-Medien noch 2,4fache Schreibgeschwindigkeit. Bei DVD-RW schaffen es auch die neuen Sony-Laufwerke nicht über eine 2fache Schreibgeschwindigkeit. Neben der höheren DVD+RW-Schreibgeschwindigkeit hat Sony auch die CD-RW-Schreibgeschwindigkeit angehoben, anstelle von 10facher bei den DRU/DRX-500-Vorgängern liegt sie nun bei 16facher Geschwindigkeit. Der Mount-Rainier-Standard für CDs wird laut Datenblatt nicht unterstützt. CD-Rs werden wie gehabt mit 24facher Geschwindigkeit beschrieben. DVD-ROMs werden mit bis zu 12facher und selbst beschriebene DVDs mit bis zu 4facher Geschwindigkeit ausgelesen, CDs mit bis zu 32facher.

Stellenmarkt
  1. ABUS Security-Center GmbH & Co. KG, Affing
  2. CSL Behring GmbH, Marburg, Bern (Schweiz)

Der interne Zwischenspeicher der neuen Brenner ist 8 MByte groß. Während das interne DRU-510A-Laufwerk mit einer IDE/ATAPI-Schnittstelle ausgestattet ist, verfügt das externe DRX-510UL sowohl über eine i.Link-Schnittstelle (IEEE 1394/Firewire 400) als auch über eine USB-2.0-Schnittstelle. Beiden liegt, zumindest wenn es sich um die Retailversionen der Laufwerke handelt, ein Softwarepaket aus der Brennsoftware VERITAS RecordNow DX, der Backup-Software VERITAS Simple Backup, der Packet-Writing-Software VERITAS DLA, der Video-DVD-Erstellungs-Software Sonic Solutions MyDVD, der Videoediting-Software Arcsoft ShowBiz und die Spielfilm-DVD-Wiedergabesoftware CyberLink PowerDVD bei.

Beide neuen Dual-Format-DVD-Brenner sollen ab Anfang Mai 2003 ausgeliefert werden, in den USA soll das interne DRU-510A unter 350,- US-Dollar und das externe DRX-510UL unter 430,- US-Dollar kosten, so Sony.

Ein tagesaktueller DVD-Brenner-Preisvergleich findet sich unter unserer Marktübersicht markt.golem.de.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Caseking kaufen
  2. 105,85€ + Versand
  3. und 50€-Steam-Guthaben erhalten

Folgen Sie uns
       


The Cleaners - Interview mit den Regisseuren

Die beiden deutschen Regisseure Moritz Riesewieck und Hans Block schildern im Interview mit Golem.de Hintergründe über ihren Dokumentationsfilm The Cleaners.

The Cleaners - Interview mit den Regisseuren Video aufrufen
Recycling: Die Plastikwaschmaschine
Recycling
Die Plastikwaschmaschine

Seit Kurzem importiert China kaum noch Müll aus dem Ausland. Damit hat Deutschland ein Problem. Wohin mit all dem Kunststoffabfall? Michael Hofmann will die Lösung kennen: Er bietet eine Technologie an, die den Abfall in Wertstoff verwandelt.
Ein Bericht von Daniel Hautmann


    Xbox Adaptive Controller ausprobiert: 19 x Klinke, 1 x Controller, 0 x Probleme
    Xbox Adaptive Controller ausprobiert
    19 x Klinke, 1 x Controller, 0 x Probleme

    Microsoft steigt in den Markt der zugänglichen Geräte ein. Der Xbox Adaptive Controller ermöglicht es Menschen mit temporärer oder dauerhafter Bewegungseinschränkung zu spielen, ohne enorm viel Geld auszugeben. Wir haben es auf dem Microsoft Campus in Redmond ausprobiert.
    Von Andreas Sebayang

    1. Firmware Xbox One erhält Option für 120-Hz-Bildfrequenz
    2. AMD Freesync Xbox One erhält variable Bildraten
    3. Xbox One Streamer können Gamepad mit Spieler teilen

    Wonder Workshop Cue im Test: Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter
    Wonder Workshop Cue im Test
    Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter

    Bislang herrschte vor allem ein Niedlichkeitswettbewerb zwischen populären Spiel- und Lernrobotern für Kinder, jetzt durchbricht ein Roboter für jüngere Teenager das Schema nicht nur optisch: Cue fällt auch durch ein eher loseres Mundwerk auf.
    Ein Test von Alexander Merz


        •  /