Abo
  • Services:

Software Development Kit für OpenOffice.org

OpenOffice.org 1.0.2 SDK mit Beispielcode und umfangreicher Dokumentation

Das OpenOffice.org-Team hat jetzt ein Entwickler-Kit für die freie Office-Suite veröffentlicht. Das OpenOffice.org 1.0.2 SDK soll es Entwicklern erlauben, OpenOffice.org mit Hilfe von Java, C++, Basic, OLE und XML zu erweitern und so integrierte Applikationen zu entwickeln.

Artikel veröffentlicht am ,

Zu den Kern-Komponenten des SDK zählen ein 900-seitiges Entwickler-Handbuch, Beispiel-Code und einige Entwicklerwerkzeuge. Damit will man die notwendigen Komponenten liefern, um Entwickler in die Lage zu versetzen, eigene Module auf Basis des OpenOffice-UNO-Komponenten-Modells zu entwickeln.

Stellenmarkt
  1. Bosch-Gruppe, Salzgitter
  2. Bosch-Gruppe, Hildesheim

Da das SDK einige symbolische Links unter Unix benötigt, um C++-Beispiele zu bauen, enthält das SDK auch einen Patch für OpenOffice 1.0.2, das diese Links enthält.

Das OpenOffice.org 1.0.2 SDK steht ab sofort in englischer Sprache für Windows, Linux und Solaris zum Download bereit.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 119,90€
  3. und Assassins Creed Odyssey, Strange Brigade und Star Control Origins kostenlos dazu erhalten

Leo 07. Apr 2003

Da sag ich nur: Prost OpenOffice :) Jetzt müssen nur noch die Medien aufspringen und auch...

Ron Sommer 07. Apr 2003

Da kann ich nur laut rufen: Endlich!!! Fakt ist, dass der Erfolg von MS Office im...


Folgen Sie uns
       


Cloudgaming mit dem Fire TV Stick ausprobiert

Wir streamen und spielen mit 60 fps mit dem Fire TV Stick.

Cloudgaming mit dem Fire TV Stick ausprobiert Video aufrufen
Foam: Geodaten auf der Blockchain
Foam
Geodaten auf der Blockchain

Sinnvolle Blockchain-Anwendungen sind noch immer rar. Das Unternehmen Foam aus Brooklyn will Location Services auf die Blockchain bringen und setzt dabei auf ein Lora-Netzwerk statt auf GPS.
Von Dirk Koller


    The Cycle angespielt: Wenn Freunde sich in den Rücken fallen
    The Cycle angespielt
    Wenn Freunde sich in den Rücken fallen

    Unter 20 Leuten findet sich immer ein Verbündeter - und der ist bei The Cycle des Berliner Studios Yager wichtig, denn wir haben nur 20 Minuten, um Aufträge zu erfüllen und von einem Planeten zu fliehen. In der Closed Alpha klappte das nämlich nicht immer so, wie von uns beabsichtigt.
    Ein Hands on von Marc Sauter

    1. Contracts Sniper Ghost Warrior 4 ohne offene Welt
    2. Human Head Studios Wikingerspiel Rune kommt in den Early Access
    3. Games Deutsche Spielentwickler verlieren weiter Marktanteile

    Galaxy Note 9 im Test: Samsung muss die Note-Serie wiederbeleben
    Galaxy Note 9 im Test
    Samsung muss die Note-Serie wiederbeleben

    Samsung sieht bei der Galaxy-Note- und der Galaxy-S-Serie immer noch unterschiedliche Zielgruppen - mit dem Note 9 verschwimmen die Unterschiede zwischen den Serien für uns aber weiter. Im Test finden wir bis auf den Stift zu wenig entscheidende Abgrenzungsmerkmale zum Galaxy S9+.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Galaxy Home Samsung stellt smarten Bixby-Lautsprecher vor
    2. Galaxy Watch im Hands on Samsungs neue Smartwatch soll bis zu 7 Tage lang durchhalten
    3. Galaxy Note 9 im Hands On Neues Note kommt mit großem Akku und viel Speicherplatz

      •  /