Abo
  • Services:

Kettenbriefe-Flut auf Grund des Irak-Kriegs

Mit einem Mausklick das Gewissen beruhigen

Wann immer die Welt in Aufruhr ist, glauben einige Zeitgenossen, mit dem ebenso wirkungslosen wie probaten Mittel der Ketten-E-Mail dagegen angehen zu müssen. Gerade diejenigen, die sich für die Welt noch interessieren, lassen sich von der Ventilfunktion der Kettenmails verführen, so das Online-Magazin Telepolis.

Artikel veröffentlicht am ,

Ob es sich um schlimme Krankheiten von Unbekannten oder ganz aktuell den Irak-Krieg handelt, eine Kettenmail ist schnell aufgesetzt und versandt. "In einer Zeit, in der direkte Intervention, persönliches Engagement oder sogar die bloße Reflexion auf der Basis verlässlicher Informationen unmöglich erscheint, bieten Kettenbriefaktionen ein dringend benötigtes Ventil", erklärte Telepolis-Autor Marcus Hammerschmitt die große Anzahl von Kettenbrief-Verschickern. "Für eine kurze Zeit bilden die 'Forwarder' eine Gemeinschaft des Guten und erleichtern so ihr Gewissen."

Stellenmarkt
  1. Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, Erlangen
  2. ALTANA Management Services GmbH, Wesel

Ernsthafte Anliegen jedoch verschickt man nicht in anonymen Massenmails. Hinter dem vermeintlich seriösen Inhalt verbergen sich daher nicht selten Falschmeldungen, üble Scherze oder gar kriminelle Machenschaften.

Wer sich über Hintergründe einer eingegangenen Kettenmail informieren möchte, sollte unter der Website des Hoax-Info-Service nachsehen. Unter www.tu-berlin.de/www/software/hoax.shtml gibt es nicht nur ausführliche Informationen zu falschen Virenwarnungen, sondern auch gut recherchierte Fakten zu Kettenbriefen aller Art. Diese eignen sich zudem sehr gut zur Argumentation in der Auseinandersetzung mit Bekannten, die einen Kettenbrief weitergeleitet haben.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)
  2. ab 499€

Marcus... 07. Apr 2003

Sehr schön, "Punxatan". Dein Beitrag gehört zu genau der Sorte Reaktionen, die eine...

Punxatan 07. Apr 2003

Psychologisierung ist immer eins der Lieblingsmethoden zur Diffamierung missliebiger...

Olis 07. Apr 2003

Leichter zu merken ist der obige Link zu den Hoax-Infos der TU Berlin übrigens als http...


Folgen Sie uns
       


Windows 10 on Snapdragon - Test

Wir schauen uns Windows 10 on ARM auf zwei Snapdragon-Notebooks an.

Windows 10 on Snapdragon - Test Video aufrufen
Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Spezial Unabhängige Riesen und Ritter für Nintendo Switch
  2. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  3. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht

Elektromobilität: Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen
Elektromobilität
Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen

Die Anschaffung eines Elektroautos scheitert häufig an der fehlenden Lademöglichkeit am heimischen Parkplatz. Doch die Bundesregierung will vorerst keinen eigenen Gesetzesentwurf für einen Anspruch von Wohnungseigentümern und Mietern vorlegen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. TU Graz Der Roboter als E-Tankwart
  2. WLTP VW kann Elektro- und Hybridautos 2018 nicht mehr verkaufen
  3. Elektroautos Daimler-Betriebsrat will Akkuzellen aus Europa

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

    •  /