Abo
  • Services:

Lucas Arts kündigt Star Wars Jedi Knight: Jedi Academy an

Neuer Star-Wars-Titel soll im Herbst 2003 kommen

Die Jedi-Knight-Reihe wird fortgesetzt: Nachdem Jedi Knight II: Jedi Outcast 2002 für Begeisterung unter Spielern und für volle Kassen bei LucasArts sorgte, soll der Erfolg der Reihe mit dem für Herbst 2003 angekündigten Jedi Academy fortgeführt werden. Jedi Academy wird dabei - wie schon der Vorgänger - von Raven Software entwickelt.

Artikel veröffentlicht am ,

Screenshot #1
Screenshot #1
Man schlüpft in die Rolle eines Auszubildenden an der von Luke Skywalker gegründeten Jedi Academy und lernt unter der Anleitung von Luke und Kyle Katarn den Umgang mit der "Macht". In verschiedenen Missionen soll man fortan beweisen, dass man ein würdiger Lehrling ist, letztendlich kommt aber natürlich alles anders als geplant und urplötzlich muss man dafür sorgen, dass das Universum nicht von bösen Mächten übernommen wird.

Stellenmarkt
  1. Beckhoff Automation GmbH & Co. KG, Verl
  2. Bosch Gruppe, Grasbrunn

Screenshot #2
Screenshot #2
Jedi Academy soll mit gut doppelt so vielen Schauplätzen aufwarten wie Jedi Knight II, zudem wird es eine Reihe neuer Optionen für die Multiplayer-Modi geben. Laut LucasArts ist der Spieler bei Jedi Academy auch nicht mehr fest an eine lineare Story gebunden, sondern kann zumindest teilweise Aufgaben nach eigenen Prioritäten ausführen.

Screenshot #3
Screenshot #3
Auch bei der Wahl des eigenen Charakters hat man jetzt freie Hand: Man darf nicht nur Geschlecht, Kleidung und Rasse bestimmen, sondern auch sein eigenes Laser-Schwert zusammenbasteln, wobei sich sowohl Klinge als auch der Griff in Farbe und Form variieren lassen.

Jedi Academy befindet sich derzeit in der Entwicklung und soll im Herbst 2003 für PC und Xbox erscheinen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-53%) 27,99€
  2. 26,95€
  3. 25,49€

El_Burro 06. Jul 2003

Warum werden solche Spiele nicht auch auf andere BSysteme umgesetzt?? Linux wäre...

Haudegen 24. Apr 2003

Nur das mehr Konsolenspiele über die Laden laufen als Pc-games.

px 22. Apr 2003

Konsolen-Freaks *fg* Spielt halt Tekken oder Jump'n Runs *lol*

DarkLord 08. Apr 2003

Vielleicht wird's ja später auch für die PS2 herausgebracht. Ich persönlich würde aber...

hiTCH-HiKER 06. Apr 2003

Welcher Hersteller außer Epic und id erkennt die Zeichen der Zeit? :-)


Folgen Sie uns
       


Nepos Tablet - Hands on

Nepos ist ein Tablet, das speziell für ältere Nutzer gedacht ist. Das Gehäuse ist stabil und praktisch, die Benutzerführung einheitlich. Jede App funktioniert nach dem gleichen Prinzip, mit der gleichen Benutzeroberfläche.

Nepos Tablet - Hands on Video aufrufen
Key-Reseller: Das umstrittene Geschäft mit den günstigen Gaming-Keys
Key-Reseller
Das umstrittene Geschäft mit den günstigen Gaming-Keys

Computerspiele zum Superpreis - ist das legal? Die Geschäftspraktiken von Key-Resellern wie G2A, Gamesrocket und Kinguin waren jahrelang umstritten, mittlerweile scheint die Zeit der Skandale vorbei zu sein. Doch Entwickler und Publisher sind weiterhin kritisch.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper und Sönke Siemens


    Requiem zur Cebit: Es war einmal die beste Messe
    Requiem zur Cebit
    Es war einmal die beste Messe

    Nach 33 Jahren ist Schluss mit der Cebit und das ist mehr als schade. Wir waren dabei, als sie noch nicht nur die größte, sondern auch die beste Messe der Welt war - und haben dann erlebt, wie Trends verschlafen wurden. Ein Nachruf.
    Von Nico Ernst

    1. IT-Messe Die Cebit wird eingestellt

    IMHO: Valves Ka-Ching mit der Brechstange
    IMHO
    Valves "Ka-Ching" mit der Brechstange

    Es klingelt seit Jahren in den Kassen des Unternehmens von Gabe Newell. Dabei ist die Firma tief verschuldet - und zwar in den Herzen der Gamer.
    Ein IMHO von Michael Wieczorek

    1. Artifact im Test Zusammengewürfelt und potenziell teuer
    2. Artifact Erste Kritik an Kosten von Valves Sammelkartenspiel
    3. Virtual Reality Valve arbeitet an VR-Headset und Half-Life-Titel

      •  /