Abo
  • Services:

Lucas Arts kündigt Star Wars Jedi Knight: Jedi Academy an

Neuer Star-Wars-Titel soll im Herbst 2003 kommen

Die Jedi-Knight-Reihe wird fortgesetzt: Nachdem Jedi Knight II: Jedi Outcast 2002 für Begeisterung unter Spielern und für volle Kassen bei LucasArts sorgte, soll der Erfolg der Reihe mit dem für Herbst 2003 angekündigten Jedi Academy fortgeführt werden. Jedi Academy wird dabei - wie schon der Vorgänger - von Raven Software entwickelt.

Artikel veröffentlicht am ,

Screenshot #1
Screenshot #1
Man schlüpft in die Rolle eines Auszubildenden an der von Luke Skywalker gegründeten Jedi Academy und lernt unter der Anleitung von Luke und Kyle Katarn den Umgang mit der "Macht". In verschiedenen Missionen soll man fortan beweisen, dass man ein würdiger Lehrling ist, letztendlich kommt aber natürlich alles anders als geplant und urplötzlich muss man dafür sorgen, dass das Universum nicht von bösen Mächten übernommen wird.

Stellenmarkt
  1. Güntner GmbH & Co. KG, Fürstenfeldbruck Raum München
  2. Nagel-Group | Kraftverkehr Nagel SE & Co. KG, Versmold

Screenshot #2
Screenshot #2
Jedi Academy soll mit gut doppelt so vielen Schauplätzen aufwarten wie Jedi Knight II, zudem wird es eine Reihe neuer Optionen für die Multiplayer-Modi geben. Laut LucasArts ist der Spieler bei Jedi Academy auch nicht mehr fest an eine lineare Story gebunden, sondern kann zumindest teilweise Aufgaben nach eigenen Prioritäten ausführen.

Screenshot #3
Screenshot #3
Auch bei der Wahl des eigenen Charakters hat man jetzt freie Hand: Man darf nicht nur Geschlecht, Kleidung und Rasse bestimmen, sondern auch sein eigenes Laser-Schwert zusammenbasteln, wobei sich sowohl Klinge als auch der Griff in Farbe und Form variieren lassen.

Jedi Academy befindet sich derzeit in der Entwicklung und soll im Herbst 2003 für PC und Xbox erscheinen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 16,99€ + 3,49€ Versand (Vergleichspreis ca. 30€)
  2. (u. a. NieR Automata für 20,99€ und Dead in Vinland für 12,49€)
  3. (u. a. Fallout 4 für 7,99€ und Battlefleet Gothic: Armada für 6,99€)
  4. 77€ (Vergleichspreis 97,83€)

El_Burro 06. Jul 2003

Warum werden solche Spiele nicht auch auf andere BSysteme umgesetzt?? Linux wäre...

Haudegen 24. Apr 2003

Nur das mehr Konsolenspiele über die Laden laufen als Pc-games.

px 22. Apr 2003

Konsolen-Freaks *fg* Spielt halt Tekken oder Jump'n Runs *lol*

DarkLord 08. Apr 2003

Vielleicht wird's ja später auch für die PS2 herausgebracht. Ich persönlich würde aber...

hiTCH-HiKER 06. Apr 2003

Welcher Hersteller außer Epic und id erkennt die Zeichen der Zeit? :-)


Folgen Sie uns
       


Android 9 - Test

Wir haben das neue Android 9 getestet.

Android 9 - Test Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Miix 630 Lenovos ARM-Detachable kostet 1.000 Euro
  2. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  3. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  2. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden
  3. Landspace Chinesisches Raumfahrtunternehmen kündigt Raketenstart an

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

    •  /