Japanisches Shoot'em-Up Ikaruga ab Mai auch in Europa

Arcade-Titel kommt für GameCube

Shooter-Experten haben Grund zur Freude: Infogrames veröffentlicht das extrem schwere, aber grafisch und spielerisch faszinierende japanische Shoot'em-Up Ikaruga im Mai auch in Europa. Der Arcade-Titel wurde ursprünglich für Segas Dreamcast umgesetzt und erscheint in einer deutlich aufpolierten Version nun für den GameCube.

Artikel veröffentlicht am ,

Screenshot #1
Screenshot #1
Die GameCube-Version bietet gegenüber der Dreamcast-Variante einen neuen Demo-Modus, aufpolierte Grafik und die Möglichkeit, mit Hilfe von Passworten den eigenen Highscore auf der offiziellen Ikaruga-Homepage zu veröffentlichen.

Screenshot #2
Screenshot #2
In Ikaruga nimmt man in einem - natürlich ausbaufähigen - Raumschiff Platz und ballert sich fortan kontinuierlich durch wahlweise horizontal oder vertikal scrollende Level. Auf Grund der Gegner-Massen ist das Spiel ganz klar für fortgeschrittene Zocker gedacht - Anfänger haben selbst auf dem niedrigsten Schwierigkeitsgrad kaum eine Chance. Profis können sich aber bereits jetzt auf den Titel freuen, das Spiel sorgte nicht umsonst in Japan für Furore und konnte dort reihenweise Auszeichnungen von der Fachpresse einheimsen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Form Energy
Eisen-Luft-Akku soll Energiespeicherprobleme lösen

Mit Geld von Bill Gates und Jeff Bezos sollen große, billige Akkus Strom für mehrere Tage speichern. Kann die Technik liefern, was sie verspricht?
Eine Analyse von Frank Wunderlich-Pfeiffer

Form Energy: Eisen-Luft-Akku soll Energiespeicherprobleme lösen
Artikel
  1. Elektroautos: Amazon und Ford verhelfen Rivian zu weiteren Milliarden
    Elektroautos
    Amazon und Ford verhelfen Rivian zu weiteren Milliarden

    Der US-Elektroautohersteller Rivian hat weitere 2,5 Milliarden Dollar eingesammelt. Damit könnte ein zweiter Produktionsstandort gebaut werden.

  2. Brickit ausprobiert: Lego scannen einfach gemacht?
    Brickit ausprobiert
    Lego scannen einfach gemacht?

    Mit Kamera und Bilderkennung kann Brickit Lego digital einscannen. Das ist es aber nicht, was die App so praktisch macht.
    Ein Hands-on von Oliver Nickel

  3. Technologie: Ein Laser-Blitzableiter in den Alpen
    Technologie
    Ein Laser-Blitzableiter in den Alpen

    Flughäfen und andere große Anlagen können kaum vor Blitzeinschlägen geschützt werden. Ein Experiment mit einem Laser soll das ändern.

John Doe 08. Apr 2003

Ikaruga ist jeden Penny wert! Der Import war übrigens bei einigen Shops zum normalen...

hiTCH-HiKER 05. Apr 2003

waere wohl wie gewohnt eine 2d ruckelorgie aufm pc...

dasrotemopped 04. Apr 2003

wr auf dem PC mal was ähnliche spielen will, bekommt hier das passende : http://www...

Nachbars Lumpi 04. Apr 2003

Nana, 'gesaugt' ... des sagt man aber net ;-) Wie ist denn Spielbarkeit (Steuerung...

Hondo 04. Apr 2003

Das ist ja wohl nicht mit Ikaruga vergleichbar - das spielt ein paar Klassen darunter



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Bosch Professional Amazon-Exklusives günstiger • Samsung G7 27" QLED Curved WQHD 240Hz 459€ • Kingston Fury 32GB Kit 3200MHz 149,90€ • 3 für 2 & Sony-TV-Aktion bei MM • New World vorbestellbar ab 39,99€ • Alternate (u. a. Deepcool RGB LED-Streifen 10,99€) • Apple Days [Werbung]
    •  /