Abo
  • Services:

Musik-Download bei Karstadt.de startet

150.000 Songs im Angebot

Der von Karstadt.de und dem britischen Unternehmen OD2 realisierte Musik-Download-Dienst ist jetzt offiziell gestartet. Kunden können so bei Karstadt.de Musik streamen, herunterladen und auf CD brennen.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Angebot umfasst derzeit nach Angaben von Karstadt.de rund 150.000 Songs von 850 Künstlern, darunter zahlreiche namhafte Interpreten wie Robbie Williams, Coldplay, Massive Attack und Depeche Mode.

Derzeit sind zwei Abo-Modelle im Angebot: Gegen eine monatliche Gebühr von 6.99 Euro erhält man 500 "Credits", mit denen dann 500 Titel per Stream angehört, 50 Songs auf den eigenen Computer heruntergeladen oder 5 Titel auf CD gebrannt werden können. Wer 9,99 Euro zahlt, bekommt 750 Credits und kann so 750 Titel streamen, 75 Songs auf den Computer herunterladen oder bis zu 7 Titel auf CD brennen. Die Songs liegen dabei im WMA-Format vor.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 68,08€ (Bestpreis!)
  2. 254,93€
  3. (aktuell Canon EOS 200D inkl. Objektiv 18-55 mm für 444€ - Bestpreis!)
  4. 137,94€ (Ersparnis ca. 50€)

Ch.M. 09. Jun 2003

will musik haben

Jerome Pohle 15. Apr 2003

wie muß ich mich anmelden um musik runder zu laden und wo kann ich noch musik runder...

Karl-Heinz 10. Apr 2003

Hi ich finde der Krieg war nötig, man konnte doch gut sehen wie sich die Bevölkerung des...

DJ NightSky 05. Apr 2003

Stream ist ja schön und gut. Meine Meinung 500 Titel Streamen, 500 Titel Aufnehmen und...

tunderb 05. Apr 2003

Auch unter Linux kannst du wma, und wmv abspielen.... Mplayer und die Windows-Codecs...


Folgen Sie uns
       


Dragon Quest 11 - Test

Der 11. der Teil der Dragon-Quest-Reihe bleibt bei den Wurzeln der über 30 Jahre alten Serie und macht damit fast alles richtig.

Dragon Quest 11 - Test Video aufrufen
Wet Dreams Don't Dry im Test: Leisure Suit Larry im Land der Hipster
Wet Dreams Don't Dry im Test
Leisure Suit Larry im Land der Hipster

Der Möchtegernfrauenheld Larry Laffer kommt zurück aus der Gruft: In einem neuen Adventure namens Wet Dreams Don't Dry reist er direkt aus den 80ern ins Jahr 2018 - und landet in der Welt von Smartphone und Tinder.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Life is Strange 2 im Test Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
  2. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

Remote Code Execution: Die löchrige Webseite des TÜV Süd
Remote Code Execution
Die löchrige Webseite des TÜV Süd

Der TÜV Süd vergibt Siegel für sichere Webseiten - und tut sich gleichzeitig enorm schwer damit, seine eigene Webseite abzusichern. Jetzt fand sich dort sogar eine Remote-Code-Execution-Lücke, die der TÜV erst im zweiten Anlauf behoben hat.
Ein Bericht von Hanno Böck

  1. Websicherheit Onlineshops mit nutzlosem TÜV-Siegel

Dark Rock Pro TR4 im Test: Be Quiet macht den Threadripper still
Dark Rock Pro TR4 im Test
Be Quiet macht den Threadripper still

Mit dem Dark Rock Pro TR4 hat Be Quiet einen tiefschwarzen CPU-Kühler für AMDs Threadripper im Angebot. Er überzeugt durch Leistung und den leisen Betrieb, bei Montage und Speicherkompatiblität liegt die Konkurrenz vorne. Die ist aber optisch teils deutlich weniger zurückhaltend.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Dark Rock Pro TR4 Be Quiets schwarzer Doppelturm kühlt 32 Threadripper-Kerne

    •  /