Abo
  • Services:

FreeBSD 4.8 verzögert sich (Update)

MFSROOT-Kernel ist zu groß

Auch wenn einige News-Seiten bereits in der laufenden Woche berichteten, das FreeBSD wäre fertig, ist FreeBSD 4.8 bis heute nicht veröffentlicht worden, und das mit gutem Grund. Denn noch arbeitet das FreeBSD Release Engineering Team an der Beseitigung eines Fehlers - erst wenn dieses Problem gelöst ist, will man FreeBSD 4.8 veröffentlichen.

Artikel veröffentlicht am ,

Grund für die Verzögerung ist ein Problem mit dem MFSROOT Kernel. Dieser ist derzeit einfach ein klein wenig zu groß und passt nicht mehr auf eine Diskette mit 1.440 KByte. Zunächst war dies dem Release Engineering Team auf Grund falscher Einstellungen nicht aufgefallen, erst als dies korrigiert wurde, stellte sich heraus, dass der MFSROOT Kernel zu stark gewachsen war.

Stellenmarkt
  1. SSI SCHÄFER IT Solutions GmbH, verschiedene Einsatzorte (Home-Office möglich)
  2. LivaNova Deutschland GmbH, München

Derzeit sucht man nun nach Lösungen, z.B. indem man einige Treiber auf das mfsroot.flp Image verlagert oder löscht. Anschließend sind einige Tests geplant, erst dann soll FreeBSD 4.8 offiziell erscheinen.

Mittlerweile ist FreeBSD 4.8 erschienen und steht auf diversen Mirrors zum Download bereit.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 68,08€ (Bestpreis!)
  2. 254,93€
  3. (aktuell Canon EOS 200D inkl. Objektiv 18-55 mm für 444€ - Bestpreis!)
  4. 137,94€ (Ersparnis ca. 50€)

Raulsinropa 04. Apr 2003

Da kann man nur Amen und Halleluja zu sagen!

bazik 04. Apr 2003

Ja -

Raulsinropa 04. Apr 2003

Was ist denn hier los? Freitag, ein Unix/Linux Thema und kein Troll? Sind tatsächlich die...

FreeBSD :) 04. Apr 2003

http://www.heise.de/newsticker/data/jk-04.04.03-003/

KF 04. Apr 2003

Interessant, heute morgen um 7:43 habe ich die E-Mail mit dem offiziellen Announcement...


Folgen Sie uns
       


Radeon RX 590 - Test

Wir schauen uns AMDs Radeon RX 590 anhand der Nitro+ Special Edition von Sapphire genauer an: Die Grafikkarte nutzt den Polaris 30 genannten Chip, welcher im 12 nm statt im 14 nm Verfahren hergestellt wird.

Radeon RX 590 - Test Video aufrufen
E-Mail-Verschlüsselung: 90 Prozent des Enigmail-Codes sind von mir
E-Mail-Verschlüsselung
"90 Prozent des Enigmail-Codes sind von mir"

Der Entwickler des beliebten OpenPGP-Addons für Thunderbird, Patrick Brunschwig, hätte nichts gegen Unterstützung durch bezahlte Vollzeitentwickler. So könnte Enigmail vielleicht endlich fester Bestandteil von Thunderbird werden.
Ein Interview von Jan Weisensee

  1. SigSpoof Signaturen fälschen mit GnuPG
  2. Librem 5 Purism-Smartphone bekommt Smartcard für Verschlüsselung

Battlefield 5 im Test: Klasse Kämpfe unter Freunden
Battlefield 5 im Test
Klasse Kämpfe unter Freunden

Umgebungen und Szenario erinnern an frühere Serienteile, das Sammeln von Ausrüstung motiviert langfristig, viele Gebiete sind zerstörbar: Battlefield 5 setzt auf Multiplayermatches für erfahrene Squads. Wer lange genug kämpft, findet schon vor der Erweiterung Firestorm ein bisschen Battle Royale.

  1. Dice Raytracing-Systemanforderungen für Battlefield 5 erschienen
  2. Dice Zusatzinhalte für Battlefield 5 vorgestellt
  3. Battle Royale Battlefield 5 schickt 64 Spieler in Feuerring

Amazons Echo Show (2018) im Test: Auf keinem anderen Echo-Gerät macht Alexa so viel Freude
Amazons Echo Show (2018) im Test
Auf keinem anderen Echo-Gerät macht Alexa so viel Freude

Die zweite Generation des Echo Show ist da. Amazon hat viele Kritikpunkte am ersten Modell beseitigt. Der Neuling hat ein größeres Display als das Vorgängermodell und das sorgt für mehr Freude bei der Benutzung. Trotz vieler Verbesserungen ist nicht alles daran perfekt.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Update für Alexa-Display im Hands on Browser macht den Echo Show viel nützlicher
  2. Amazon Echo Show mit Browser, Skype und großem Display

    •  /