Abo
  • Services:
Anzeige

E-Learning - Neues Web-Portal der EU-Kommission

Informationen zu erfolgreichen E-Learning-Projekten in EU-Europa

Anlässlich der internationalen Fachmesse für E-Learning "Learntec 2003" in Karlsruhe stellte die Europäische Kommission ihr neues Web-Portal für E-Learning vor. Dieses Portal bietet Informationen über einschlägige Gemeinschaftsinitiativen wie das von der Kommission vorgeschlagene Programm E-Learning von 2004 bis 2006, aber auch Verweise auf nationale öffentliche und private Initiativen in diesem Bereich sowie Beiträge von Fachleuten zu verschiedenen Themen wie "eLiteracy" oder die Situation in den Beitrittsländern.

Anzeige

"E-Learning, d.h. die Nutzung der Kommunikationstechnologien im Bildungsbereich, ist eine wichtige Komponente der Wissensgesellschaft. Wenn wir das von den Staats- und Regierungschefs vor zwei Jahren in Lissabon gesteckte Ziel erreichen wollen, der Europäischen Union eine Führungsrolle in der Wissensgesellschaft zu verschaffen, müssen im Bildungsbereich und insbesondere im Bereich E-Learning beträchtliche Anstrengungen unternommen werden," erklärte Viviane Reding, Mitglied der EU-Kommission, anlässlich der Eröffnung dieses Portals. "Ich wünsche mir, dass diese Webseite vor allem einen Raum des Dialogs darstellt, um öffentliche Hand, Unternehmen und Bürgergesellschaft anzuregen, stärker zusammenzuarbeiten und mehr Mittel für das E-Learning bereitzustellen", so Frau Reding weiter.

Die neue Webseite ist für ein breites Publikum bestimmt und richtet sich sowohl an Nutzer als auch an Anbieter von Inhalten. So sollen beispielsweise gut funktionierende Verfahren bei der Nutzung der neuen Kommunikationstechnologien im Bildungsbereich verbreitet werden. Es soll ferner möglich sein, nach laufenden Projekten zu suchen und sich mit den Projektverantwortlichen in Verbindung zu setzen.

So wird derzeit auf der Webseite ein Projekt zu Rehabilitation und Gesundheitserziehung von Strafgefangenen vorgestellt, das auf der Nutzung von Kommunikationstechnologien basiert. Die E-Learning-Webseite der Union ermöglicht den Verantwortlichen anderer Projekte, aber auch am Projekt interessierten Journalisten, Kontakt zu den Projektträgern aufzunehmen und Anregungen für eigene Initiativen zu erhalten.

Ein anderes Beispiel für die Möglichkeiten, die das Portal bietet: Einblick zu nehmen in die Maßnahmen zur Förderung des E-Learning in den Mitgliedstaaten, den Beitrittsländern und den Ländern des Europäischen Wirtschaftsraums. Das Portal enthält ferner Informationen über die wichtigsten Ereignisse im E-Learning-Bereich in Europa sowie ein Glossar der Fachausdrücke. Unter dem Stichwort Gemeinschaftsmaßnahmen sind die einschlägigen Unterlagen, vor allem über eEurope, verfügbar.


eye home zur Startseite
ip (Golem.de) 04. Apr 2003

vielen Dank für den Hinweis und sorry für den Vertipper. Ist jetzt korrigiert. Liebe Grü...

Schoelgens 04. Apr 2003

Der richtige Link muss wohl lauten: http://www.elearningeuropa.info

gaus 04. Apr 2003

ey cool: ich lese artikel klicke auf link, denke @!#$, geh zurück, lese diesen reply und...

Martin Ragg 04. Apr 2003

Hallo, in dem Link muss das - raus, http://www.elearningeuropa.info ist die richtige...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Hays AG, Stuttgart, München, Bad Homburg
  2. SICK AG, Reute bei Freiburg im Breisgau
  3. FMB-Blickle GmbH, Villingen-Schwenningen
  4. Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT, Aachen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Game of Thrones, Big Bang Theory, The Vampire Diaries, Supernatural)
  2. (u. a. Logan Blu-ray 9,97€, Deadpool Blu-ray 8,97€, Fifty Shades of Grey Blu-ray 11,97€)

Folgen Sie uns
       

  1. VBB Fahrcard

    E-Ticket-Kontrolle am Prüfgerät wird in Berlin zur Pflicht

  2. Glasfaser

    M-net schließt weitere 75.000 Haushalte an

  3. Pwned Passwords

    Troy Hunt veröffentlicht eine halbe Milliarde Passworthashes

  4. Smach Z

    PC-Handheld nutzt Ryzen V1000

  5. Staatstrojaner und Quick-Freeze

    Österreich verschärft frühere Überwachungspläne

  6. Allensbach-Studie

    Altersvorsorge selbständiger IT-Experten ist sehr solide

  7. Maschinelles Lernen

    Biometrisches Captcha nutzt Sprache und Bild

  8. Gigabit

    Swisscom führt neue Mobilfunkgeneration 5G schon 2018 ein

  9. Bpfilter

    Linux-Kernel könnte weitere Firewall-Technik bekommen

  10. Media Broadcast

    Freenet TV kommt auch über Satellit



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Entdeckertour angespielt: Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte
Entdeckertour angespielt
Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte
  1. Assassin's Creed Denuvo und VM Protect bei Origins ausgehebelt
  2. Sea of Thieves angespielt Zwischen bärbeißig und böse
  3. Rogue Remastered Assassin's Creed segelt noch mal zum Nordpol

Axel Voss: "Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
Axel Voss
"Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Ratspräsidentschaft schlägt deutsches Modell vor
  2. Fake News Murdoch fordert von Facebook Sendegebühr für Medien
  3. EU-Urheberrechtsreform Abmahnungen treffen "nur die Dummen"

Sam's Journey im Test: Ein Kaufgrund für den C64
Sam's Journey im Test
Ein Kaufgrund für den C64
  1. THEC64 Mini C64-Emulator erscheint am 29. März in Deutschland
  2. Sam's Journey Neues Kaufspiel für C64 veröffentlicht

  1. Re: Was ist mit Salt?

    corruption | 01:20

  2. Re: Um die Besucher brauchen die sich keine...

    bentol | 01:20

  3. Re: Meine Ansicht zu dem Ganzen:

    p4m | 01:18

  4. Re: Kein Thema...

    486dx4-160 | 01:09

  5. Soziales ist wohl nicht der Punkt

    Mingfu | 01:05


  1. 18:21

  2. 18:09

  3. 18:00

  4. 17:45

  5. 17:37

  6. 17:02

  7. 16:25

  8. 16:15


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel