Abo
  • Services:

Zwei Millionen Kunden nutzen Telekom-Online-Rechnung

Umweltschutz durch Online-Rechnung

Nach Angaben der Deutschen Telekom nutzen bereits zwei Millionen Kunden die Rechnung Online. Diese neue Rechnungsart informiert den Kunden per E-Mail, sobald die aktuelle Rechnung auf dem Server der Deutschen Telekom bereitliegt, auf Wunsch wird die komplette Rechnung auch per E-Mail verschickt.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Rechnungsdaten können per Mausklick geordnet, grafisch dargestellt und mit früheren Rechnungen verglichen werden. Ein Rechnungsarchiv stellt die Rechnungen der letzten 13 Monate zur Verfügung. Neben einer 128-Bit-SSL-Verschlüsselung soll eine Geheimzahl die notwendige Datensicherheit bieten. Neben den Sortierungs- und Analysemöglichkeiten der Einzelverbindungsübersicht ist auch der Rechnungsnachweis für das Finanzamt als Download im Fax-Datei-Format .dcx möglich, den man sich dann ausdrucken kann.

Stellenmarkt
  1. Der Polizeipräsident in Berlin, Berlin
  2. DASGIP Information and Process Technology GmbH, Jülich

Bei rund 38 Millionen Rechnungen, die monatlich gedruckt und verschickt werden, liegen die Einsparungen an Ressourcen für die Telekom (und die Natur) auf der Hand. Pro eine Million Online-Telefonrechnungen müssen pro Jahr etwa 206 Tonnen weniger Papier produziert, bedruckt und transportiert werden.

Rechnung Online können alle Privatkunden sowie kleine Geschäftskunden der Deutschen Telekom nutzen. Voraussetzung sind ein T-Net-, T-ISDN- oder T-DSL-Anschluss, ein Computer mit Internetzugang und eine Einzugsermächtigung für die Telefonrechnung.

Wer mit Rechnung Online auch Auswertungen der Einzelverbindungen durchführen möchte, benötigt zudem noch eine Einzelverbindungsübersicht (EVÜ). Falls noch nicht vorhanden, kann diese gemeinsam mit Rechnung Online beauftragt werden.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-76%) 11,99€
  2. (-70%) 8,99€
  3. 19,99€

Seppel 08. Jul 2004

hmm, nur mal zu info: so wiederlegt man keine behauptung!!! indem man schreibt: zitat"das...

hensn 20. Apr 2004

Hallo, Ich bin Azubi und zwar bei Telekom. Zur Zeit zufällig auch noch in der Hotline von...

M3CSL 25. Apr 2003

Naja, ich sehe nicht warum ein Privatmensch die Rechnung ausgedruckt haben muss. Der gro...

andiwhaan 10. Apr 2003

Und daß Computer auch Strom verbrauchen hat man bei dieser Studie wohl glatt...

Lerchenzunge 04. Apr 2003

Du schreibst doch erst, Du hast keine Einzugsermächtigung bei der Telekom?! Du Nase!


Folgen Sie uns
       


AMD Ryzen 7 2700X - Test

Wie gut ist der Ryzen-Refresh? In Anwendungen schlägt er sich sehr gut und ist in Spielen oft überraschend flott. Besonders schön: die Abwärtskompatibilität.

AMD Ryzen 7 2700X - Test Video aufrufen
Kailh KS-Switch im Test: Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue
Kailh KS-Switch im Test
Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue

Der chinesische Hersteller Kailh fertigt seit fast 30 Jahren verschiedenste Arten von Schaltern, unter anderem auch Klone von Cherry-MX-Switches für Tastaturen. Der KS-Switch mit goldenem Stempel und markantem Klick ist dabei die bessere Alternative zu Cherrys eigenem MX Blue, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple-Patent Krümel sollen Macbook-Tastatur nicht mehr stören
  2. Tastaturen Matias bringt Alternative zum Apple Wired Keyboard
  3. Rubberdome-Tastaturen im Test Das Gummi ist nicht dein Feind

Wonder Workshop Cue im Test: Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter
Wonder Workshop Cue im Test
Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter

Bislang herrschte vor allem ein Niedlichkeitswettbewerb zwischen populären Spiel- und Lernrobotern für Kinder, jetzt durchbricht ein Roboter für jüngere Teenager das Schema nicht nur optisch: Cue fällt auch durch ein eher loseres Mundwerk auf.
Ein Test von Alexander Merz


    Indiegames-Rundschau: Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
    Indiegames-Rundschau
    Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht

    Battletech schickt Spieler in toll inszenierte Strategieschlachten, eine königliche Fantasywelt und Abenteuer im Orient: Unsere Rundschau stellt diesmal besonders spannende Indiegames vor.
    Von Rainer Sigl

    1. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis
    2. Indiegames-Rundschau Zwischen Fake News und Mountainbiken
    3. Indiegames-Rundschau Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte

      •  /