• IT-Karriere:
  • Services:

Opera 7.10 Beta 1 für Windows bringt zahlreiche Neuerungen

Opera mit Cookie- und Wand-Manager sowie einer Notizzettel-Funktion

Nachdem Opera Ende Januar 2003 die erste fertige Version von Opera 7 für die Windows-Plattform veröffentlicht hatte, folgten einige kleine Bugfix-Updates. Die neue Beta-Version von Opera 7.10 bringt nun einen Schub an Neuerungen, was einige Funktionen deutlich vereinfacht und lang erwartete Verbesserungen einführt. Parallel zur Windows-Beta erschien auch eine dritte nicht-öffentliche Alpha-Version von Opera 7 für Linux, die nun auch die Versionsnummer 7.10 erhielt und im Kern die gleichen Funktionen bietet.

Artikel veröffentlicht am ,

So erhält die Beta 1 von Opera 7.10 erstmals einen Cookie-Manager, mit dem sich die abgelegten Cookies detailliert bearbeiten lassen, während sich vorher nur einzelne zu akzeptierende Server für die Cookie-Verwaltung einfügen ließen. Auch die mit Opera 7 eingeführte Funktion "The Wand" erhielt nun einen Verwaltungsdialog, um die gespeicherten Benutzernamen samt Passwörtern bearbeiten zu können. Bislang bot "The Wand" nur die Möglichkeit, die Einträge für kennwortgeschützte Seiten zu speichern und diese automatisch einzutragen. Als Neuerung sichert "The Wand" diese Daten nun auch für einen Server statt nur für eine einzelne Webseite.

Inhalt:
  1. Opera 7.10 Beta 1 für Windows bringt zahlreiche Neuerungen
  2. Opera 7.10 Beta 1 für Windows bringt zahlreiche Neuerungen

Als hübsche Idee wurde ein Notiz-Panel in die Hotlist integriert, um Textteile verschiedener Webseiten abspeichern zu können. Öffnet man diese Notiz durch Doppelklick, lädt das die betreffende Webseite und markiert den Textteil entsprechend. Diese Notizen lassen sich auch unabhängig von Webseiten anlegen und in Echtzeit editieren. Zudem erhielt die Hotlist einen weiteren Bereich, wo Informationen zu der aktuellen Webseite erscheinen.

Über einen neuen "Rewind-Knopf" springt man zur ersten in diesem Fenster geöffneten Webseite, was sonst über den "Back-Button" etwas umständlicher möglich war. Die Funktion "Fast Forward" wurde überarbeitet und arbeitet nun auch wie eine Diashow. Die Fast-Forward-Funktion versucht zu erahnen, welche Seiten demnächst besucht werden und bietet dafür entsprechende Knöpfe und Tastenkürzel im Browser.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Opera 7.10 Beta 1 für Windows bringt zahlreiche Neuerungen 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Dur0x 18. Dez 2005

<eine special edition

Jakob 11. Apr 2003

Ich will hier nicht voreilig Heise etwas unterstellen, was vielleicht woanders stand, ich...

ZoMa 11. Apr 2003

*hehehe* IE und schnell, dass ich nicht lache.. und dieses Bangen der Opera user um ihre...

Martin 08. Apr 2003

Beispiel? Martin

Christopher 08. Apr 2003

nur so nebenbei: "loser" schreibt sich mit nur einem "o".


Folgen Sie uns
       


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /