Abo
  • Services:

Mozilla - alles wird anders

Phoenix und Thunderbird sollen die aktuelle Mozilla-Suite ersetzen

Die freie Browser-Suite Mozilla wird komplett umgekrempelt. Mit einer neuen Roadmap reagieren die Entwickler auf Kritik von außen, eigene Erfahrungen und die Entwicklungen der letzten Zeit. Dabei bleibt allerdings kaum ein Stein auf dem anderen und Projekte wie Phoenix und Minotaur erhalten eine zentrale Rolle.

Artikel veröffentlicht am ,

So soll Mozilla in Zukunft auf einer neuen Applikations-Architektur basieren, die auf der Gecko Runtime Environment (GRE) aufsetzt und von mehreren Prozessen geteilt wird. Dabei sollen Standard-Browser-Komponenten des XPFE-basierten (Mozilla Cross Platform Front End) Navigators durch den Stand-alone-Browser Phoenix ersetzt werden. Zudem soll ein eigenständiger Mail-Client entwickelt werden, was zwar bereits mit Minotaur begann, nun aber unter dem Codenamen Thunderbird, auf Basis des neuen XUL Toolkits, das auch Phoenix verwendet, fortgeführt werden.

Inhalt:
  1. Mozilla - alles wird anders
  2. Mozilla - alles wird anders

Zunächst aber will man mit Mozilla 1.4 einen Milestone ausliefern, der den 1.0-Zweig ersetzt und all die Verbesserungen, die nach Mozilla 1.0 hinzugekommen sind, enthält. Mit den Versionen 1.5 und 1.6 planen die Entwickler dann größere Änderungen, wie den Umstieg auf Phoenix und Thunderbird.

Zudem will man sich kritischen Fehlern in der Gecko-Layout-Architektur widmen, um so eine Basis zu schaffen, die sich leichter pflegen lässt, mehr Performance bietet und leichter erweiterbar ist.

Mozilla - alles wird anders 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. (nur für Prime-Mitglieder)
  2. 19€ für Prime-Mitglieder
  3. (u. a. HP 27xq WQHD-Monitor mit 144 Hz für 285€ + Versand - Bestpreis!)
  4. 288€

Navid Zamani 07. Apr 2003

Weiss einer von euch was topic-bashing ist? Plex macht es mit erfolg! ;) Ob er irgendwann...

oohpss 04. Apr 2003

TROLL ...

Nachteule 04. Apr 2003

i wo :) gewiß nicht .)

Nachteule 04. Apr 2003

also mal mal Butter aufs Brot; ich kann mich noch gut erinnern, da ging Bill bei Netscape...


Folgen Sie uns
       


Sony ZG9 angesehen (CES 2019)

Sony hat auf der CES 2019 mit dem ZG9 seinen ersten 8K-Fernseher vorgestellt.

Sony ZG9 angesehen (CES 2019) Video aufrufen
Datenschutz: Nie da gewesene Kontrollmacht für staatliche Stellen
Datenschutz
"Nie da gewesene Kontrollmacht für staatliche Stellen"

Zur G20-Fahndung nutzt Hamburgs Polizei eine Software, die Gesichter von Hunderttausenden speichert. Schluss damit, sagt der Datenschutzbeauftragte - und wird ignoriert.
Ein Interview von Oliver Hollenstein

  1. Brexit-Abstimmung IT-Wirtschaft warnt vor Datenchaos in Europa
  2. Österreich Post handelt mit politischen Einstellungen
  3. Digitalisierung Bär stößt Debatte um Datenschutz im Gesundheitswesen an

WLAN-Tracking und Datenschutz: Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?
WLAN-Tracking und Datenschutz
Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?

Unternehmen tracken das Verhalten von Nutzern nicht nur beim Surfen im Internet, sondern per WLAN auch im echten Leben: im Supermarkt, im Hotel - und selbst auf der Straße. Ob sie das dürfen, ist juristisch mehr als fraglich.
Eine Analyse von Harald Büring

  1. Gefahr für Werbenetzwerke Wie legal ist das Tracking von Online-Nutzern?
  2. Landtagswahlen in Bayern und Hessen Tracker im Wahl-O-Mat der bpb-Medienpartner
  3. Tracking Facebook wechselt zu First-Party-Cookie

IT-Sicherheit: 12 Lehren aus dem Politiker-Hack
IT-Sicherheit
12 Lehren aus dem Politiker-Hack

Ein polizeibekanntes Skriptkiddie hat offenbar jahrelang unbemerkt Politiker und Prominente ausspähen können und deren Daten veröffentlicht. Welche Konsequenzen sollten für die Sicherheit von Daten aus dem Datenleak gezogen werden?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Datenleak Ermittler nehmen Verdächtigen fest
  2. Datenleak Politiker fordern Pflicht für Zwei-Faktor-Authentifizierung
  3. Politiker-Hack Wohnung in Heilbronn durchsucht

    •  /