Abo
  • Services:

Preview: Tao Feng - Vielversprechende Xbox-Prügelei

Screenshot #4
Screenshot #4
Um sich für die Kämpfe zu wappnen, gibt es ein Standard- und ein erweitertes Training. Ersteres erlaubt ein wildes Herumprügeln, ohne dass man selber etwas einstecken muss, Letzteres führt einen durch die fast 70 Angriffsmöglichkeiten. Das geschah allerdings in der uns vorliegenden US-Vorab-Version von Tao Feng nicht sonderlich lehrhaft, da die Aktionen am Keypad mitunter nur unzureichend erklärt sind bzw. schlecht demonstriert werden.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Essen
  2. Controlware GmbH, München, Ingolstadt

Screenshot #5
Screenshot #5
Die Vorabversion bot die Möglichkeit, zwischen "Mature" (für Erwachsene) und "Teen" (Jugendfrei) umzuschalten, so dass bei letzterer Einstellung bei den weiblichen Kämpferinnen etwas weniger Haut und vor allem weniger Hautabschürfungen zu sehen sind. Dennoch ist das Spiel nicht blutrünstig, Blut fliegt nur wenig durch die Luft und den Tod finden die Kämpfer ebenfalls nicht. Die Verlierer wanken mit einem Spruch auf den Lippen davon. Bei der Sprachausgabe wirken übrigens nicht alle Stimmen sehr authentisch, andererseits gibt es dafür auch keine klischeebeladenen Akzent-Übertreibungen. Man darf sowohl beim Gewalt-Level als auch bei der Sprachausgabe gespannt sein, wie sich die für den 9. Mai 2003 angekündigte deutsche Version unterscheiden wird. Die US-Version wird bereits seit 19. März 2003 in den Vereinigten Staaten ausgeliefert.

Kommentar:
"Tao Feng: Fist of the Lotus" könnte - nicht nur wegen der hübschen Grafik und der atmosphärischen Arenen - das Zeug zu einem erfolgreichen Xbox-Titel haben, obwohl die Xbox-Live-Unterstützung fehlt und es einige andere Mängel gibt. Für blutige Anfänger wird Tao Feng vermutlich erst nach einiger Einarbeitungszeit etwas sein, ob es anspruchsvolle Profis zu überzeugen weiß, wird erst ein ausführlicher Test der fertigen Version zeigen.

 Preview: Tao Feng - Vielversprechende Xbox-Prügelei
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

Ryu Hoshi 04. Apr 2003

...in Bewegung sind sie nach DOA Extreme Beach Volleyball so ziemlich das schärfste was...

T.P. 03. Apr 2003

ihr habts ja auch alle schon in Bewegung gesehen, gell? Da ist nix mit unscharf...

Dirk M. 03. Apr 2003

Unscharfe und verwaschene Texturen ohne Ende! Was ist mit der Xbox bloß los. Ich kenne...

chojin 03. Apr 2003

Ich finde die Atmosphäre schon ganz nett, bei den Polygonen könnte man zum Teil noch was...

Nils 03. Apr 2003

....das ist echt flach....Mickeysoft erzwingt wieder Titel und schießt sich damit ins...


Folgen Sie uns
       


Asus Zenbook 13 (UX333FN) ausprobiert (Ifa 2018)

Das Asus Zenbook 13 (UX333FN) ist ein sehr kompaktes Ultrabook mit Geforce-Grafik und ein paar cleveren Ideen.

Asus Zenbook 13 (UX333FN) ausprobiert (Ifa 2018) Video aufrufen
Energietechnik: Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus
Energietechnik
Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus

Ein Akku mit der Energiekapazität eines Benzintanks würde viele Probleme lösen. In der Theorie ist das möglich. In der Praxis ist noch viel Arbeit nötig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos CDU will Bau von Akkuzellenfabriken subventionieren
  2. Brine4Power EWE will Strom unter der Erde speichern
  3. Forschung Akku für Elektroautos macht es sich im Winter warm

Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten
  3. XMM 7560 Intel startet Serienfertigung für iPhone-Modem

    •  /