Abo
  • Services:
Anzeige

IBM führt digitales Videoarchiv für Fernsehsender ein

Ersatz für Videobandarchive

Auf dem Kongress der National Association of Broadcasters in den USA hat IBM seine neue Lösung IBM Digital Media Center for Broadcaster vorgestellt. Das Digital Media Center ist eine digitale Medieninfrastruktur für Fernsehsender und beruht auf hochleistungsfähigen File-Systemen für die Speicherung von Videoaufnahmen.

Anzeige

Das Digital Media Center soll Lager von Videobändern durch ein hochleistungsfähiges Netzwerk ersetzen, in dem die Nutzer in den Fernsehanstalten Inhalte suchen, finden und direkt bearbeiten können.

Basis der neuen Lösung sind IBM-FastT-Plattenspeichersysteme mit hohem Datendurchsatz, IBM pSeries Server unter AIX und IBM xSeries Server unter Linux.

Als einer der ersten Kunden automatisiert und digitalisiert Seoul Broadcasting System seine Produktionsprozesse für Nachrichtensendungen mit Hilfe von IBM Digital Media Center. Auch in der Strafverfolgung wird das Videosystem eingesetzt, um beispielsweise Aufnahmen von Überwachungskameras zu archivieren, zu suchen und ausgeben zu können.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. AVL List GmbH, Graz (Österreich)
  2. Home Shopping Europe GmbH, Ismaning Raum München
  3. Deutsche Lufthansa AG, Frankfurt am Main
  4. Kassenärztliche Vereinigung Rheinland-Pfalz, Neustadt


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und bis zu 50€ Cashback erhalten bei Alternate.de

Folgen Sie uns
       

  1. Abwehr

    Qualcomm erhöht Gebot für NXP um 5 Milliarden US-Dollar

  2. Rockpro64

    Bastelplatine kommt mit USB-C, PCIe und Sechskernprozessor

  3. Jameda

    Ärztin setzt Löschung aus Bewertungsportal durch

  4. Autonomes Fahren

    Forscher täuschen Straßenschilderkennung mit KFC-Schild

  5. Fernsehstreaming

    Magine TV zeigt RTL-Sender in HD-Auflösung

  6. TV

    SD-Abschaltung bei Satellitenfernsehen steht jetzt fest

  7. PM1643

    Samsung liefert SSD mit 31 TByte aus

  8. Spielebranche

    Innogames wächst weiter stark mit Free-to-Play

  9. HP Omen X VR im Test

    VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken

  10. Google

    Deep-Learning-System analysiert Augenscans nach Krankheiten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Samsung C27HG70 im Test: Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
Samsung C27HG70 im Test
Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
  1. Volumendisplay US-Forscher lassen Projektion schweben wie in Star Wars
  2. Sieben Touchscreens Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten
  3. CJ791 Samsung stellt gekrümmten Thunderbolt-3-Monitor vor

Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test: Raven Ridge rockt
Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test
Raven Ridge rockt
  1. Raven Ridge AMD verschickt CPUs für UEFI-Update
  2. Krypto-Mining AMDs Threadripper schürft effizient Monero
  3. AMD Zen+ und Zen 2 sind gegen Spectre gehärtet

Razer Kiyo und Seiren X im Test: Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
Razer Kiyo und Seiren X im Test
Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
  1. Stereolautsprecher Razer Nommo "Sind das Haartrockner?"
  2. Nextbit Cloud-Speicher für Robin-Smartphone wird abgeschaltet
  3. Razer Akku- und kabellose Spielemaus Mamba Hyperflux vorgestellt

  1. Re: Naja, der nächste Anlauf kommt ja bald

    n0x30n | 16:48

  2. Re: 100$ + Netzteil + SD-Karte

    M.P. | 16:48

  3. Re: Warum sind smart Lautsprecher so beliebt?

    No name089 | 16:45

  4. Re: Bis zum nächsten Gerichtstermin

    Umdenker | 16:42

  5. Bis dahin sind eh alle Sender in HD empfangbar

    DebugErr | 16:40


  1. 16:32

  2. 15:52

  3. 15:14

  4. 14:13

  5. 13:55

  6. 13:12

  7. 12:56

  8. 12:25


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel