Strato überarbeitet Shop-Angebot (Update)

Neue Software-Version mit mehr Funktionen

Der Webhoster Strato bietet seinen Neu- und Bestandskunden eine überarbeitete Shop-Software, die mit neuen Funktionen und Designs, einem Bestellmanager sowie Unterstützung von Lastschrift- und Kreditkartenabbuchung aufwartet. Die im jeweiligen Online-Shop gebotenen Waren können den Kunden dann auch mittels Produkt-Slideshow angepriesen werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Der ganze Online-Shop kann mit dem "GS ShopBuilder Pro 3.0" auf Deutsch oder Englisch geführt werden. Durch Formatierungs-Tools für Stylesheet-Dateien lässt sich das Aussehen des Shops eigenen Wünschen anpassen, was allerdings auch schon die Vorgängerversion bot. Die Ware kann in verschiedenen Währungen (maximal zwei gleichzeitig) ausgepreist und anschließend über den neuen Bestellmanager abgewickelt werden. Unterstützt werden Euro, Britisches Pfund und Dollar.

Stellenmarkt
  1. Softwarearchitektin / Softwarearchitekt (w/m/d)
    Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Campus Nord, Eggenstein-Leopoldshafen
  2. BI-Manager (w/m/d)
    VGH Versicherungen, Hannover
Detailsuche

Besagter Bestellmanager exportiert automatisch neue Bestellungen in eine Excel-Datei auf den eigenen PC, damit der Betreiber den Überblick behält. Optional versendet der Bestellmanager bei eingehenden Aufträgen eine Bestätigungs-E-Mail an Kunden, verspricht Strato. Ein neues Modul zur Datensicherung schützt außerdem die Konfiguration, Kataloge und eingestellte Artikel vor Datenverlust.

Die meisten neuen Erweiterungen gelten für alle Shop-Ausbaustufen, lediglich die Produkt-Slideshow, die Lastschriften- und die Kreditkartenzahlung gelten nur für Power-Shop- (17,39 Euro/Monat) und Premium-Shop-Kunden (29,80 Euro/Monat). Premium-Shops sollen ab Mai 2003 zudem mit 128-Bit-SSL-Verschlüsselung aufwarten, bis jetzt wird leider kein SSL unterstützt.

Die restlichen Neuerungen gelten auch für Betreiber eines Basic-Shop (6,39 Euro). Für alle Shop-Ausbaustufen nennt Strato eine Vertragslaufzeit von zwölf Monaten. Die Einrichtungsgebühr liege jeweils bei 19,90 Euro, plus 6,- Euro für Verpackung und Versand von Zusatz-Software.

Golem Akademie
  1. Jira für Anwender: virtueller Ein-Tages-Workshop
    4. Februar 2022, virtuell
  2. Cloud Computing mit Amazon Web Services (AWS): virtueller Drei-Tage-Workshop
    14.–16. Februar 2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

In Kürze will Strato zudem den Speicherplatz seiner Shop-Angebote anheben. Power-Shop-Kunden erhalten in Kürze 180 MByte anstelle von zuvor 100 MByte. Premium-Shop-Betreiber sollen anstelle von 300 MByte auf 500 MByte hochgestuft werden. Der Basic-Shop scheint bei 10 MByte zu bleiben, hier kündigte Strato keine Änderung an.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


topspinner 04. Jan 2005

habe seit einigen Tagen einen Shop bei strato, die einzige Katastrophe, Funktionen fehlen...

Arschlochtreter 03. Apr 2003

Hab die gleich Erfahrung gemacht. Schlund ist der Beste, den ich kennengelernt habe...

Soma 02. Apr 2003

Ich hatte bei Strato vor 4 Jahren meien erste Website. Es war übelste Abzocke: Mehr POP3...

Bernd Rubel 02. Apr 2003

Ich lese hier EURO - apropos, können die Shops mittlerweile EUR?



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Xbox Cloud Gaming
Wenn ich groß bin, möchte ich gerne Netflix werden

Call of Duty, Fallout oder Halo: Neue Spiele bequem am Business-Laptop via Stream zocken, klingt zu gut, um wahr zu sein. Ist auch nicht wahr.
Ein Erfahrungsbericht von Benjamin Sterbenz

Xbox Cloud Gaming: Wenn ich groß bin, möchte ich gerne Netflix werden
Artikel
  1. Lego Star Wars UCS AT-AT aufgebaut: Das ist kein Mond, das ist ein Lego-Modell
    Lego Star Wars UCS AT-AT aufgebaut
    "Das ist kein Mond, das ist ein Lego-Modell"

    Ganz wie der Imperator es wünscht: Der Lego UCS AT-AT ist riesig und imposant - und eines der besten Star-Wars-Modelle aus Klemmbausteinen.
    Ein Praxistest von Oliver Nickel

  2. Kryptowährung im Fall: Bitcoin legt rasante Talfahrt hin
    Kryptowährung im Fall
    Bitcoin legt rasante Talfahrt hin

    Am Samstag setzte sich der Absturz des Bitcoin fort. Ein Bitcoin ist nur noch 34.200 US-Dollar wert. Auch andere Kryptowährungen machen Verluste.

  3. Andromeda: Dieses Microsoft-Smartphone-Betriebssystem erschien nie
    Andromeda
    Dieses Microsoft-Smartphone-Betriebssystem erschien nie

    Erstmals ist ein Blick auf Andromeda möglich - das Smartphone-Betriebssystem, das Microsoft bereits vor einigen Jahren eingestellt hat.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MediaMarkt & Saturn: Heute alle Produkte versandkostenfrei • Corsair Vengeance RGB RT 16-GB-Kit DDR4-4000 114,90€ • Alternate (u.a. DeepCool AS500 Plus 61,89€) • Acer XV282K UHD/144 Hz 724,61€ • MindStar (u.a. be quiet! Pure Power 11 CM 600W 59€) • Sony-TVs heute im Angebot [Werbung]
    •  /