Abo
  • Services:

Strato überarbeitet Shop-Angebot (Update)

Neue Software-Version mit mehr Funktionen

Der Webhoster Strato bietet seinen Neu- und Bestandskunden eine überarbeitete Shop-Software, die mit neuen Funktionen und Designs, einem Bestellmanager sowie Unterstützung von Lastschrift- und Kreditkartenabbuchung aufwartet. Die im jeweiligen Online-Shop gebotenen Waren können den Kunden dann auch mittels Produkt-Slideshow angepriesen werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Der ganze Online-Shop kann mit dem "GS ShopBuilder Pro 3.0" auf Deutsch oder Englisch geführt werden. Durch Formatierungs-Tools für Stylesheet-Dateien lässt sich das Aussehen des Shops eigenen Wünschen anpassen, was allerdings auch schon die Vorgängerversion bot. Die Ware kann in verschiedenen Währungen (maximal zwei gleichzeitig) ausgepreist und anschließend über den neuen Bestellmanager abgewickelt werden. Unterstützt werden Euro, Britisches Pfund und Dollar.

Stellenmarkt
  1. Melitta Professional Coffee Solutions GmbH & Co. KG, Minden
  2. afb Application Services AG, München

Besagter Bestellmanager exportiert automatisch neue Bestellungen in eine Excel-Datei auf den eigenen PC, damit der Betreiber den Überblick behält. Optional versendet der Bestellmanager bei eingehenden Aufträgen eine Bestätigungs-E-Mail an Kunden, verspricht Strato. Ein neues Modul zur Datensicherung schützt außerdem die Konfiguration, Kataloge und eingestellte Artikel vor Datenverlust.

Die meisten neuen Erweiterungen gelten für alle Shop-Ausbaustufen, lediglich die Produkt-Slideshow, die Lastschriften- und die Kreditkartenzahlung gelten nur für Power-Shop- (17,39 Euro/Monat) und Premium-Shop-Kunden (29,80 Euro/Monat). Premium-Shops sollen ab Mai 2003 zudem mit 128-Bit-SSL-Verschlüsselung aufwarten, bis jetzt wird leider kein SSL unterstützt.

Die restlichen Neuerungen gelten auch für Betreiber eines Basic-Shop (6,39 Euro). Für alle Shop-Ausbaustufen nennt Strato eine Vertragslaufzeit von zwölf Monaten. Die Einrichtungsgebühr liege jeweils bei 19,90 Euro, plus 6,- Euro für Verpackung und Versand von Zusatz-Software.

In Kürze will Strato zudem den Speicherplatz seiner Shop-Angebote anheben. Power-Shop-Kunden erhalten in Kürze 180 MByte anstelle von zuvor 100 MByte. Premium-Shop-Betreiber sollen anstelle von 300 MByte auf 500 MByte hochgestuft werden. Der Basic-Shop scheint bei 10 MByte zu bleiben, hier kündigte Strato keine Änderung an.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Optoma HD144X Full HD 339,99€, Acer H6517ABD 389,99€, Optoma UHD300X 4K 869,99€)

topspinner 04. Jan 2005

habe seit einigen Tagen einen Shop bei strato, die einzige Katastrophe, Funktionen fehlen...

Arschlochtreter 03. Apr 2003

Hab die gleich Erfahrung gemacht. Schlund ist der Beste, den ich kennengelernt habe...

Soma 02. Apr 2003

Ich hatte bei Strato vor 4 Jahren meien erste Website. Es war übelste Abzocke: Mehr POP3...

Bernd Rubel 02. Apr 2003

Ich lese hier EURO - apropos, können die Shops mittlerweile EUR?


Folgen Sie uns
       


Nerf Laser Ops Pro - Test

Hasbros neue Laser-Ops-Pro-Blaster verschießen Licht anstelle von Darts. Das tut weniger weh und macht trotzdem Spaß.

Nerf Laser Ops Pro - Test Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Tinder auf dem Eisernen Thron - für unterwegs
Mobile-Games-Auslese
Tinder auf dem Eisernen Thron - für unterwegs

Fantasy-Fanservice mit dem gelungenen Reigns - Game of Thrones, Musikpuzzles in Eloh und Gehirnjogging in Euclidean Skies: Die neuen Mobile Games für iOS und Android bieten Spaß für jeden Geschmack.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile Gaming Microsoft Research stellt Gamepads für das Smartphone vor
  2. Mobile-Games-Auslese Bezahlbare Drachen und dicke Bären
  3. Mobile-Games-Auslese Städtebau und Lebenssimulation für unterwegs

Wet Dreams Don't Dry im Test: Leisure Suit Larry im Land der Hipster
Wet Dreams Don't Dry im Test
Leisure Suit Larry im Land der Hipster

Der Möchtegernfrauenheld Larry Laffer kommt zurück aus der Gruft: In einem neuen Adventure namens Wet Dreams Don't Dry reist er direkt aus den 80ern ins Jahr 2018 - und landet in der Welt von Smartphone und Tinder.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Life is Strange 2 im Test Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
  2. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

Battlefield 5 im Test: Klasse Kämpfe unter Freunden
Battlefield 5 im Test
Klasse Kämpfe unter Freunden

Umgebungen und Szenario erinnern an frühere Serienteile, das Sammeln von Ausrüstung motiviert langfristig, viele Gebiete sind zerstörbar: Battlefield 5 setzt auf Multiplayermatches für erfahrene Squads. Wer lange genug kämpft, findet schon vor der Erweiterung Firestorm ein bisschen Battle Royale.

  1. Dice Raytracing-Systemanforderungen für Battlefield 5 erschienen
  2. Dice Zusatzinhalte für Battlefield 5 vorgestellt
  3. Battle Royale Battlefield 5 schickt 64 Spieler in Feuerring

    •  /