Abo
  • Services:
Anzeige

Strato überarbeitet Shop-Angebot (Update)

Neue Software-Version mit mehr Funktionen

Der Webhoster Strato bietet seinen Neu- und Bestandskunden eine überarbeitete Shop-Software, die mit neuen Funktionen und Designs, einem Bestellmanager sowie Unterstützung von Lastschrift- und Kreditkartenabbuchung aufwartet. Die im jeweiligen Online-Shop gebotenen Waren können den Kunden dann auch mittels Produkt-Slideshow angepriesen werden.

Anzeige

Der ganze Online-Shop kann mit dem "GS ShopBuilder Pro 3.0" auf Deutsch oder Englisch geführt werden. Durch Formatierungs-Tools für Stylesheet-Dateien lässt sich das Aussehen des Shops eigenen Wünschen anpassen, was allerdings auch schon die Vorgängerversion bot. Die Ware kann in verschiedenen Währungen (maximal zwei gleichzeitig) ausgepreist und anschließend über den neuen Bestellmanager abgewickelt werden. Unterstützt werden Euro, Britisches Pfund und Dollar.

Besagter Bestellmanager exportiert automatisch neue Bestellungen in eine Excel-Datei auf den eigenen PC, damit der Betreiber den Überblick behält. Optional versendet der Bestellmanager bei eingehenden Aufträgen eine Bestätigungs-E-Mail an Kunden, verspricht Strato. Ein neues Modul zur Datensicherung schützt außerdem die Konfiguration, Kataloge und eingestellte Artikel vor Datenverlust.

Die meisten neuen Erweiterungen gelten für alle Shop-Ausbaustufen, lediglich die Produkt-Slideshow, die Lastschriften- und die Kreditkartenzahlung gelten nur für Power-Shop- (17,39 Euro/Monat) und Premium-Shop-Kunden (29,80 Euro/Monat). Premium-Shops sollen ab Mai 2003 zudem mit 128-Bit-SSL-Verschlüsselung aufwarten, bis jetzt wird leider kein SSL unterstützt.

Die restlichen Neuerungen gelten auch für Betreiber eines Basic-Shop (6,39 Euro). Für alle Shop-Ausbaustufen nennt Strato eine Vertragslaufzeit von zwölf Monaten. Die Einrichtungsgebühr liege jeweils bei 19,90 Euro, plus 6,- Euro für Verpackung und Versand von Zusatz-Software.

In Kürze will Strato zudem den Speicherplatz seiner Shop-Angebote anheben. Power-Shop-Kunden erhalten in Kürze 180 MByte anstelle von zuvor 100 MByte. Premium-Shop-Betreiber sollen anstelle von 300 MByte auf 500 MByte hochgestuft werden. Der Basic-Shop scheint bei 10 MByte zu bleiben, hier kündigte Strato keine Änderung an.


eye home zur Startseite
topspinner 04. Jan 2005

habe seit einigen Tagen einen Shop bei strato, die einzige Katastrophe, Funktionen fehlen...

Arschlochtreter 03. Apr 2003

Hab die gleich Erfahrung gemacht. Schlund ist der Beste, den ich kennengelernt habe...

Soma 02. Apr 2003

Ich hatte bei Strato vor 4 Jahren meien erste Website. Es war übelste Abzocke: Mehr POP3...

Bernd Rubel 02. Apr 2003

Ich lese hier EURO - apropos, können die Shops mittlerweile EUR?



Anzeige

Stellenmarkt
  1. BSH Hausgeräte GmbH, München
  2. exscitron GmbH, Chemnitz
  3. MediaMarktSaturn Retail Group, Erfurt
  4. kirchbergerknorr GmbH, München


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 49,99€
  2. + Prämie (u. a. Far Cry 5, Elex, Assassins Creed Origins) für 62€
  3. 3,99€

Folgen Sie uns
       

  1. Qualcomm

    802.11ax-WLAN kann bald in Smartphones kommen

  2. Synthesizer IIIp

    Moog legt Synthie-Klassiker für 35.000 US-Dollar wieder auf

  3. My Playstation

    Sony überarbeitet sein soziales PS-Ökosystem

  4. Android

    Samsung fehlt bei Googles Empfehlungen für Unternehmen

  5. Cat S61 im Hands on

    Smartphone kann Luftreinheit und Entfernungen messen

  6. Fusion TB3 PCIe Flash Drive

    Sonnets externe SSD schafft 2,6 GByte/s

  7. Qualcomm

    Bluetooth-Sound wird stromsparender und reaktionsschneller

  8. Quartalsbericht

    Telekom macht 3,5 Milliarden Euro Gewinn

  9. Land Rover Explore im Hands on

    Das Smartphone für extreme Ansprüche

  10. eActros

    Elektrischer Mercedes-Benz-Lkw fährt schon 2018



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Entdeckertour angespielt: Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte
Entdeckertour angespielt
Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte
  1. Assassin's Creed Denuvo und VM Protect bei Origins ausgehebelt
  2. Sea of Thieves angespielt Zwischen bärbeißig und böse
  3. Rogue Remastered Assassin's Creed segelt noch mal zum Nordpol

Axel Voss: "Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
Axel Voss
"Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Ratspräsidentschaft schlägt deutsches Modell vor
  2. Fake News Murdoch fordert von Facebook Sendegebühr für Medien
  3. EU-Urheberrechtsreform Abmahnungen treffen "nur die Dummen"

Sam's Journey im Test: Ein Kaufgrund für den C64
Sam's Journey im Test
Ein Kaufgrund für den C64
  1. THEC64 Mini C64-Emulator erscheint am 29. März in Deutschland
  2. Sam's Journey Neues Kaufspiel für C64 veröffentlicht

  1. Re: Kurzfristig...

    SanderK | 11:29

  2. Re: Unglaublich: aber ich denke die Telekom hat...

    ThorstenMUC | 11:28

  3. Re: Selbst im Iran besseres Netz

    linux.exe | 11:27

  4. bissel überteuert

    LiPo | 11:27

  5. 900¤ kann mehr als ein 1.149¤ Phone

    server07 | 11:25


  1. 11:29

  2. 11:14

  3. 10:59

  4. 10:44

  5. 10:30

  6. 10:29

  7. 10:14

  8. 09:16


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel