Abo
  • Services:

Wettbewerb für Online-Werbespiele gestartet

Masterfoods unterstützt Wettbewerb

Kleinere Werbespiele sind für Entwickler oft die erste Möglichkeit, um ihr Können zu zeigen. Um talentierte Spiele-Entwickler und Auftraggeber von Werbetiteln zusammenzuführen, haben die Games Academy und Masterfoods nun einen Wettbewerb für Online-Werbespiele ins Leben gerufen.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Wettbewerb wird von der Games Academy ausgeschrieben und betreut. "Gerade junge Teams ohne Erfahrung in der Games-Branche können sich durch erfolgreiche Werbespiele einen Namen machen und wichtige Fähigkeiten wie Teamplay, Projektmanagement und Termintreue bei überschaubarem Risiko erlernen", kommentiert Thomas Dlugaiczyk, Geschäftsführer der Games Academy.

Stellenmarkt
  1. GoDaddy, Hürth
  2. Securiton GmbH IPS Intelligent Video Analytics, München

Der "AdGames-Talente-Wettbewerb" wird von Masterfoods (Snickers, Whiskas etc.) durch Know-how und durch Preisgelder unterstützt. Damit soll sich für die Wettbewerbsteilnehmer die Möglichkeit eröffnen, in praxisnaher Begleitung mit einem international renommierten Markenartikelhersteller neue Wege in der Werbespielgestaltung zu gehen. Der Wettbewerb ist mit insgesamt 10.000 Euro Preisgeldern dotiert. Axel Alber, European CRM-Director von Masterfoods: "Unser Ziel ist es, frühzeitig Talente zu sichten und ihnen eine Starthilfe zu bieten. Ad-Games werden bereits für zahlreiche Masterfoods-Marken eingesetzt - Bedarf steigend".

Jeder der Qualifizierten nimmt kostenlos an einem zweitägigen Marken-Seminar im Wert von 350,- Euro teil. Die Sieger des AdGames-Wettbewerbs werden auf der Games Convention 2003 in Leipzig zwischen dem 21. und 24. August in einer Award Ceremony prämiert.

Die Ausschreibungsfrist zur Teilnahme am AdGames-Wettbewerb läuft bis zum 5. Mai 2003. Teilnahmeberechtigt sind Personen ab 16 Jahren. Weitere Informationen sind unter adgames.games-academy.de abrufbar.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 13,89€ inkl. Versand (Vergleichspreis 37,37€)
  2. 1.097€ inkl. Versand (Vergleichsspreis ca. 1.322€)
  3. 554€ + Versand (Bestpreis!)
  4. (u. a. Nvidia SHIELD TV inkl. Fernbedienung und Controller für 188€ statt 229€ im Vergleich...

Divemaster 03. Apr 2003

Da freut sich Masterfoods aber gewaltig. So können wir wieder viele günstige und kreative...


Folgen Sie uns
       


Cue Roboter - Test

Wir hatten Spaß mit dem frechen Cue.

Cue Roboter - Test Video aufrufen
EU-Urheberrechtsreform: Wie die Affen auf der Schreibmaschine
EU-Urheberrechtsreform
Wie die Affen auf der Schreibmaschine

Nahezu wöchentlich liegen inzwischen neue Vorschläge zum europäischen Leistungsschutzrecht und zu Uploadfiltern auf dem Tisch. Sie sind dilettantische Versuche, schlechte Konzepte irgendwie in Gesetzesform zu gießen.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Leistungsschutzrecht VG Media darf Google weiterhin bevorzugen
  2. EU-Verhandlungen Regierung fordert deutsche Version des Leistungsschutzrechts
  3. Fake News EU-Kommission fordert Verhaltenskodex für Online-Plattformen

Ryzen 5 2600X im Test: AMDs Desktop-Allrounder
Ryzen 5 2600X im Test
AMDs Desktop-Allrounder

Der Ryzen 5 2600X ist eine der besten sechskernigen CPUs am Markt. Für gut 200 Euro liefert er die gleiche Leistung wie der Core i5-8600K. Der AMD-Chip hat klare Vorteile bei Anwendungen, das Intel-Modell in Spielen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Golem.de-Livestream Wie gut ist AMDs Ryzen 2000?
  2. RAM-Overclocking getestet Auch Ryzen 2000 profitiert von schnellem Speicher
  3. Ryzen 2400GE/2200GE AMD veröffentlicht sparsame 35-Watt-APUs

Noctua NF-A12x25 im Test: Spaltlos lautlos
Noctua NF-A12x25 im Test
Spaltlos lautlos

Der NF-A12x25 ist ein 120-mm-Lüfter von Noctua, der zwischen Impeller und Rahmen gerade mal einen halben Millimeter Abstand hat. Er ist überraschend leise - und das, obwohl er gut kühlt.
Ein Test von Marc Sauter

  1. NF-A12x25 Noctua veröffentlicht fast spaltlosen 120-mm-Lüfter
  2. Lüfter Noctua kann auch in Schwarz
  3. NH-L9a-AM4 und NH-L12S Noctua bringt Mini-ITX-Kühler für Ryzen

    •  /