Abo
  • Services:

Adventure-Klassiker Lure Of The Temptress kostenlos

Revolution bietet Download des Titels an

Mit der Ankündigung von Baphomets Fluch kamen die britischen Entwickler von Revolution Software zuletzt in die Schlagzeilen. Adventures entwickelt das Studio allerdings bereits seit 1989, und mit Lure Of The Temptress bietet man das erste Spiel der Firmengeschichte nun zum kostenlosen Download an.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Spiel erschien seinerzeit für Amiga, Atari ST und PC und entwickelte sich unter Anhängern von Point&Click-Adventures schnell zum Geheimtipp. Die PC-Version kann nun unter www.revgames.com/_display.php?id=10 heruntergeladen werden, das Zip-File ist etwa 1,3 MByte groß.

Laut Revolution Software ist die Kompatibilität des Titels mit aktuellen Systemen recht gut, ein Testlauf mit einem Windows-2000-Bürorechner verlief problemlos.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

chojin 10. Apr 2003

Ich weiß nicht, ob das jetzt noch wer zockt, aber ich komme an einer Stelle nicht weiter...

chojin 03. Apr 2003

also ich habe das Game sowohl von der Seite (als sie noch funktionierte) als auch unter...

Heinzl 03. Apr 2003

Nu blaib ma locka, wa? Du hass wahrscheinlich dein Dschavascript und/oder Cookies...

Mischa 03. Apr 2003

liegt bei revgames unter "Game Hints" http://www.revgames.com/_display.php?id=29

A. Köppel 03. Apr 2003

isses denn wahr? da solls ein game zum download geben, aber wenn mans runterladen will...


Folgen Sie uns
       


Der Güterzug der Zukunft - Bericht

Auf der Innotrans 2018 haben Verkehrsforscher des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt ein Konzept für den Güterzug der Zukunft vorgestellt.

Der Güterzug der Zukunft - Bericht Video aufrufen
Coachingbuch: Metapher mit Mängeln
Coachingbuch
Metapher mit Mängeln

Der Persönlichkeitscoach Thomas Hohensee plädiert in seinem neuen Buch dafür, problematische Kindheitsmuster zu behandeln wie schadhafte Programme auf einem Rechner: mit Reset, Updates und Neustart. Ein origineller Ansatz - aber hält er dem Thema stand?
Von Cornelia Birr

  1. Elektronisch Arzneimittelrezept kommt auf Smartphone
  2. Relayr Rückstandsglaube als Startup-Vorteil
  3. Liberty Global Ericsson übernimmt Netzwerkbetrieb bei Unitymedia

Geforce RTX 2070 im Test: Diese Turing-Karte ist ihr Geld wert
Geforce RTX 2070 im Test
Diese Turing-Karte ist ihr Geld wert

Die Geforce RTX 2070 ist die günstigste oder eher am wenigsten teure Turing-Grafikkarte von Nvidia. Sie ist schneller und sparsamer als eine Geforce GTX 1080 oder Vega 64 und kostet je nach Modell fast genauso viel. Wir haben zwei Geforce-RTX-2070-Varianten von Asus und MSI getestet.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Turing-Grafikkarten Geforce RTX werden sparsamer bei multiplen Displays
  2. Turing-Grafikkarten Nvidias Founder's Editions gehen offenbar reihenweise kaputt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX sollen Adobe Dimension beschleunigen

15 Jahre Extreme Edition: Als Intel noch AMD zuvorkommen musste
15 Jahre Extreme Edition
Als Intel noch AMD zuvorkommen musste

Seit 2003 verkauft Intel seine CPU-Topmodelle für Spieler und Enthusiasten als Extreme Edition. Wir blicken zurück auf 15 Jahre voller zweckentfremdeter Xeon-Chips, Mainboards mit Totenschädeln und extremer Prozessoren, die mit Phasenkühlung demonstriert wurden.
Von Marc Sauter

  1. Quartalszahlen Intel legt 19-Milliarden-USD-Rekord vor
  2. Ryan Shrout US-Journalist wird Chief Performance Strategist bei Intel
  3. Iris GPU Intel baut neuen und schnelleren Grafiktreiber unter Linux

    •  /