Abo
  • Services:

Auch Plextor wartet mit USB-2.0-Flash-Speicher auf

PlexFlash mit Kapazität von bis zu 512 MByte ab Mitte April 2003 erhältlich

In die Riege der zahlreichen Anbieter von USB-Flash-Speichern reiht sich nun auch der CD-/DVD-Laufwerks-Hersteller Plextor ein. Mit PlexFlash offeriert Plextor in Kürze eigene schnelle Flash-Speicher für die USB-2.0-Schnittstelle mit bis zu 512 MByte Kapazität.

Artikel veröffentlicht am ,

PlexFlash
PlexFlash
Den unscheinbaren, etwa daumengroßen und knapp 30 Gramm wiegenden PlexFlash gibt es mit 128 MByte (PX-F128), 256 MByte (PX-F256) und 512 MByte (PX-F512) Speicherplatz. Ein Schreibschutz wird ebenfalls geboten, die Stromversorgung läuft - wie bei USB-Flash-Speichern üblich - über den USB-Port des Computers.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Berlin
  2. OKI EUROPE LIMITED, Branch Office Düsseldorf, Düsseldorf

Angeschlossen an eine USB-2.0-Schnittstelle werden Daten mit bis zu 4 MByte/s in das PlexFlash geschrieben und mit bis zu 5 MByte/s gelesen. An einer USB-1.1-Schnittstelle kann der PlexFlash auf Grund der geringeren Bandbreite nur langsamer arbeiten. Für Windows ME/2000/XP sowie MacOS ab Version 9.x werden - wie bei USB-Laufwerken üblich - keine speziellen Treiber benötigt.

Plextors PlexFlash soll ab Mitte April 2003 inkl. USB-Verlängerungskabel, Trageriemen und mehrsprachiger Anleitung erhältlich sein. Preise nannte Plextor noch nicht.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (nur für Prime-Mitglieder)
  2. 19€ für Prime-Mitglieder
  3. (u. a. HP 27xq WQHD-Monitor mit 144 Hz für 285€ + Versand - Bestpreis!)
  4. 288€

MAX 03. Apr 2003

Hi, Eigentlich sind bei jeden Sticks TReiber dabei. Diskette oder CD. Win ME, 2000 + XP...

Brezel-Bert 03. Apr 2003

ganz definitiv Treiber erforderlich. Ich hab einen mal unter Win98 betrieben. War aber...

christian 02. Apr 2003

ja du brauchst sicher Treiber für Win98. Ich habe schon Sticks gesehen, wo eine...

wecktzer 02. Apr 2003

Weiss jemand was mit Windows 98 is? Brauch ich da bei allen Sticks extra Treiber? Hab da...

christian 02. Apr 2003

echt geil solche Sticks. Hoffentlich wird der 512 MB Stick recht billig. Ich möchte halt...


Folgen Sie uns
       


Mit dem C64 ins Internet - Tutorial

Wir zeigen, wie man den C64 ins Netz bringt.

Mit dem C64 ins Internet - Tutorial Video aufrufen
Nubia X im Hands on: Lieber zwei Bildschirme als eine Notch
Nubia X im Hands on
Lieber zwei Bildschirme als eine Notch

CES 2019 Nubia hat auf der CES eines der interessantesten Smartphones der letzten Monate gezeigt: Dank zweier Bildschirme braucht das Nubia X keine Frontkamera - und dementsprechend auch keine Notch. Die Umsetzung der Dual-Screen-Lösung gefällt uns gut.

  1. H2Bike Alpha Wasserstoff-Fahrrad fährt 100 Kilometer weit
  2. Bosch Touch-Projektoren angesehen Virtuelle Displays für Küche und Schrank
  3. Mobilität Das Auto der Zukunft ist modular und wandelbar

Nubia Red Magic Mars im Hands On: Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro
Nubia Red Magic Mars im Hands On
Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro

CES 2019 Mit dem Red Magic Mars bringt Nubia ein interessantes und vor allem verhältnismäßig preiswertes Gaming-Smartphone nach Deutschland. Es hat einen Leistungsmodus und Schulter-Sensortasten, die beim Zocken helfen können.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. ATH-ANC900BT Audio Technica zeigt neuen ANC-Kopfhörer
  2. Smart Clock Lenovo setzt bei Echo-Spot-Variante auf Google Assistant
  3. Smart Tab Lenovo zeigt Mischung aus Android-Tablet und Echo Show

Datenleak: Die Fehler, die 0rbit überführten
Datenleak
Die Fehler, die 0rbit überführten

Er ließ sich bei einem Hack erwischen, vermischte seine Pseudonyme und redete zu viel - Johannes S. hinterließ viele Spuren. Trotzdem brauchte die Polizei offenbar einen Hinweisgeber, um ihn als mutmaßlichen Täter im Politiker-Hack zu überführen.

  1. Datenleak Bundestagsabgeordnete sind Zwei-Faktor-Muffel
  2. Datenleak Telekom und Politiker wollen härtere Strafen für Hacker
  3. Datenleak BSI soll Frühwarnsystem für Hackerangriffe aufbauen

    •  /