Abo
  • Services:

DeCSS: Norwegisches Verfahren gegen Jon Johansen geht weiter

Revisionsverfahren findet im Dezember 2003 statt

Im Januar 2003 hatte ein norwegisches Strafgericht den Teenager und DeCSS-Mitentwickler Jon Johansen freigesprochen, da man es als legitim ansah, dass er mit dem DVD-Entschlüsselungsprogramm privat erworbene DVD-Spielfilme auch auf seinem Linux-Rechner abspielen wollte. Die norwegische Wirtschaftskriminalitätsbehörde (ØKOKRIM) wurde bereits 1999 von der US-Filmindustrie zu der Klage gegen den damals 15-jährigen Johansen gedrängt, Anfang März 2003 folgte die erwartete Berufung.

Artikel veröffentlicht am ,

In der Anklageschrift wurde dem Jungen vorgeworfen, dass er sich unrechtmäßig Zugriff auf fremden Besitz verschafft habe, um geschützte Daten einsehen zu können. Das Gericht hat Johansen jedoch anerkannt, dass er das Recht dazu hat, die nötigen Schritte auszuführen, um seine eigenen DVDs auf seinem eigenen Rechner anzusehen. Für Linux-Nutzer gibt es erst seit DeCSS eine Möglichkeit, DVD-Spielfilme auf ihrem System abzuspielen. DeCSS ermöglichte jedoch auch das Kopieren von DVD-Spielfilmen, indem deren schwacher Kopierschutz ausgehebelt wird, was der nicht nur gegen Raubkopien, sondern auch gegen die Privatkopie kämpfenden US-Filmindustrie ein Dorn im Auge ist.

Stellenmarkt
  1. Beckhoff Automation GmbH & Co. KG, Verl
  2. Bosch Gruppe, Grasbrunn

Johansens norwegischer Anwalt Halvor Manshaus von der Kanzlei Schjødt kommentierte das für seinen Mandanten positive Urteil der ersten Instanz wie folgt: "Das Gericht hat ein sehr solides rechtliches und faktisches Urteil gesprochen. Sehr hilfreich war es, dass der führende Richter von zwei Experten-Richtern assistiert wurde, die Computerspezialisten waren." Laut der Electronic Frontier Foundation (EFF), die Johansen ebenfalls zur Seite stand, hatten die drei Richter ein einstimmiges Urteil zu Gunsten des Angeklagten gesprochen.

Jon Johansen muss sich nun Anfang Dezember 2003 erneut vor Gericht einfinden, wenn das Verfahren in die zweite Instanz geht. Laut eines Reuters-Berichts soll nun vom norwegischen Gericht der 2. Dezember 2003 als Termin angesetzt worden sein, die Verhandlungen werden mehrere Tage dauern.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-63%) 34,99€
  2. (-76%) 3,60€
  3. 13,49€

stefan 04. Jun 2003

Das kann man nie wissen. Ich habe schon (leider endgültige) Urteile und Begründungen...

stratos 03. Jun 2003

es steht jedem hersteller von dvds frei, keinen kopierschutz einzubauen. allerdings darf...

IchWillAuchMalW... 12. Apr 2003

Genau! Lasst uns alles in einen Topf werfen: Bush = US-Filmindustrie = Norwegisches...

Arschlochtreter 03. Apr 2003

Wenn die Amis zu blöd sind ihre Produkte durch anständigen Kopierschutz zu schützen...

Python 02. Apr 2003

Ich wäre prinzipiell bereit für ein entsprechendes Plug-in für meinen Player (xine) ein...


Folgen Sie uns
       


Probefahrt mit dem Audi E-Tron - Bericht

Golem.de hat den neuen Audi E-Tron auf einem Ausflug in die Wüste von Abu Dhabi getestet.

Probefahrt mit dem Audi E-Tron - Bericht Video aufrufen
Datenleak: Die Fehler, die 0rbit überführten
Datenleak
Die Fehler, die 0rbit überführten

Er ließ sich bei einem Hack erwischen, vermischte seine Pseudonyme und redete zu viel - Johannes S. hinterließ viele Spuren. Trotzdem brauchte die Polizei offenbar einen Hinweisgeber, um ihn als mutmaßlichen Täter im Politiker-Hack zu überführen.

  1. Datenleak Bundestagsabgeordnete sind Zwei-Faktor-Muffel
  2. Datenleak Telekom und Politiker wollen härtere Strafen für Hacker
  3. Datenleak BSI soll Frühwarnsystem für Hackerangriffe aufbauen

Elektroauto: Eine Branche vor der Zerreißprobe
Elektroauto
Eine Branche vor der Zerreißprobe

2019 wird ein spannendes Jahr für die Elektromobilität. Politik und Autoindustrie stehen in diesem Jahr vor Entwicklungen, die über die Zukunft bestimmen. Doch noch ist die Richtung unklar.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Softwarefehler Lime-Tretroller werfen Fahrer ab
  2. Hyundai Das Elektroauto soll automatisiert parken und laden
  3. Kalifornien Ab 2029 müssen Stadtbusse elektrisch fahren

Kaufberatung: Die richtige CPU und Grafikkarte
Kaufberatung
Die richtige CPU und Grafikkarte

Bei PC-Hardware gab es 2018 viele Neuerungen: AMD hat 32 CPU-Kerne etabliert, Intel verkauft immerhin acht Cores statt vier und Nvidias Turing-Grafikkarten folgten auf die zwei Jahre alten Pascal-Modelle. Wir beraten bei Komponenten und geben einen Ausblick auf die kommenden Monate.
Von Marc Sauter

  1. Fujian Jinhua USA verhängen Exportverbot gegen chinesischen DRAM-Fertiger
  2. Halbleiter China pumpt 47 Milliarden US-Dollar in eigene Chip-Industrie
  3. Dell Neue Optiplex-Systeme in drei Größen und mit Dual-GPUs

    •  /