Abo
  • Services:

DeCSS: Norwegisches Verfahren gegen Jon Johansen geht weiter

Revisionsverfahren findet im Dezember 2003 statt

Im Januar 2003 hatte ein norwegisches Strafgericht den Teenager und DeCSS-Mitentwickler Jon Johansen freigesprochen, da man es als legitim ansah, dass er mit dem DVD-Entschlüsselungsprogramm privat erworbene DVD-Spielfilme auch auf seinem Linux-Rechner abspielen wollte. Die norwegische Wirtschaftskriminalitätsbehörde (ØKOKRIM) wurde bereits 1999 von der US-Filmindustrie zu der Klage gegen den damals 15-jährigen Johansen gedrängt, Anfang März 2003 folgte die erwartete Berufung.

Artikel veröffentlicht am ,

In der Anklageschrift wurde dem Jungen vorgeworfen, dass er sich unrechtmäßig Zugriff auf fremden Besitz verschafft habe, um geschützte Daten einsehen zu können. Das Gericht hat Johansen jedoch anerkannt, dass er das Recht dazu hat, die nötigen Schritte auszuführen, um seine eigenen DVDs auf seinem eigenen Rechner anzusehen. Für Linux-Nutzer gibt es erst seit DeCSS eine Möglichkeit, DVD-Spielfilme auf ihrem System abzuspielen. DeCSS ermöglichte jedoch auch das Kopieren von DVD-Spielfilmen, indem deren schwacher Kopierschutz ausgehebelt wird, was der nicht nur gegen Raubkopien, sondern auch gegen die Privatkopie kämpfenden US-Filmindustrie ein Dorn im Auge ist.

Stellenmarkt
  1. SCHOTT AG, Mainz
  2. Lehmann&Voss&Co. KG, Hamburg

Johansens norwegischer Anwalt Halvor Manshaus von der Kanzlei Schjødt kommentierte das für seinen Mandanten positive Urteil der ersten Instanz wie folgt: "Das Gericht hat ein sehr solides rechtliches und faktisches Urteil gesprochen. Sehr hilfreich war es, dass der führende Richter von zwei Experten-Richtern assistiert wurde, die Computerspezialisten waren." Laut der Electronic Frontier Foundation (EFF), die Johansen ebenfalls zur Seite stand, hatten die drei Richter ein einstimmiges Urteil zu Gunsten des Angeklagten gesprochen.

Jon Johansen muss sich nun Anfang Dezember 2003 erneut vor Gericht einfinden, wenn das Verfahren in die zweite Instanz geht. Laut eines Reuters-Berichts soll nun vom norwegischen Gericht der 2. Dezember 2003 als Termin angesetzt worden sein, die Verhandlungen werden mehrere Tage dauern.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 24,99€
  2. (u. a. Diablo 3 Ultimate Evil Edition, Gear Club Unlimited, HP-Notebooks)
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  4. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

stefan 04. Jun 2003

Das kann man nie wissen. Ich habe schon (leider endgültige) Urteile und Begründungen...

stratos 03. Jun 2003

es steht jedem hersteller von dvds frei, keinen kopierschutz einzubauen. allerdings darf...

IchWillAuchMalW... 12. Apr 2003

Genau! Lasst uns alles in einen Topf werfen: Bush = US-Filmindustrie = Norwegisches...

Arschlochtreter 03. Apr 2003

Wenn die Amis zu blöd sind ihre Produkte durch anständigen Kopierschutz zu schützen...

Python 02. Apr 2003

Ich wäre prinzipiell bereit für ein entsprechendes Plug-in für meinen Player (xine) ein...


Folgen Sie uns
       


Blackberry Key 2 - Hands on

Das Key2 ist das Nachfolgemodell des Keyone. Das Grundprinzip ist gleich. Im unteren Gehäuseteil gibt es eine fest verbaute Hardware-Tastatur. Darüber befindet sich ein Display im 3:2-Format. Das Schreiben auf der Tastatur ist angenehm. Im Juli 2018 kommt das Key2 zum Preis von 650 Euro auf den Markt.

Blackberry Key 2 - Hands on Video aufrufen
Kreuzschifffahrt: Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen
Kreuzschifffahrt
Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Die Schifffahrtsbranche ist nicht gerade umweltfreundlich: Auf hoher See werden die Maschinen der großen Schiffe mit Schweröl befeuert, im Hafen verschmutzen Dieselabgase die Luft. Das sollen Brennstoffzellen ändern - wenigstens in der Kreuzschifffahrt.
Von Werner Pluta

  1. Roboat MIT-Forscher drucken autonom fahrende Boote
  2. Elektromobilität Norwegen baut mehr Elektrofähren
  3. Elektromobilität Norwegische Elektrofähre ist sauber und günstig

Sony: Ein Kuss und viele Tode
Sony
Ein Kuss und viele Tode

E3 2018 Mit einem zärtlichen Moment in The Last of Us 2 hat Sony sein Media Briefing eröffnet - danach gab es teils blutrünstiges Gameplay plus Rätselraten um Death Stranding von Hideo Kojima.
Ein Bericht von Peter Steinlechner

  1. Smach Z ausprobiert Neuer Blick auf das Handheld für PC-Spieler
  2. The Division 2 angespielt Action rund um Air Force One
  3. Ghost of Tsushima Dynamischer Match im offenen Japan

Anthem angespielt: Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall
Anthem angespielt
Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall

E3 2018 Eine interessante Welt, schicke Grafik und ein erstaunlich gutes Fluggefühl: Golem.de hat das Actionrollenspiel Anthem von Bioware ausprobiert.

  1. Dying Light 2 Stadtentwicklung mit Schwung
  2. E3 2018 Eindrücke, Analysen und Zuschauerfragen
  3. Control Remedy Entertainment mit übersinnlichen Räumen

    •  /