Abo
  • Services:
Anzeige

CDT 1.0: C/C++-Unterstützung für Eclipse

Freie, plattformunabhängige IDE Eclipse unterstützt nun auch C/C++

Das Eclipse C/C++ Development Tools (CDT) Projekt-Team bietet mit CDT 1.0 eine C/C++-Erweiterung für Eclipse an. Damit erhält die plattformunabhängige Open-Source-Entwicklungumgebung Eclipse eine breite Unterstützung für C und C++. Bislang bot Eclipse eine wirklich umfangreiche Sprachunterstützung nur für Java, so dass erst mit der Veröffentlichung von CDT Eclipse wirklich zu einer ernsthaften Mehr-Sprachen-IDE wird.

Anzeige

Das CDT-Projekt wurde vor knapp einem Jahr gestartet und vor allem von QNX Software Systems vorangetrieben. Aber auch Unternehmen wie Rational, Red Hat, MontaVista, TimeSys, Tensilica, Macraigor, SAS, Programming Research und Wasabi haben Beiträge zu CDT geleistet. QNX will Eclipse mit CDT vor allem im Bereich Embedded-Systeme voranbringen.

CDT 1.0 ist dabei kompatibel zu Eclipse 2.0.x und enthält zwei Kernkomponenten: CDT Core stellt eine vollständige Entwicklungsumgebung für C und C++ dar, einschließlich eines Projekt-Builders, der mit den GNU-Tools und -Compilern integriert ist, und eines Code-Editors, der Funktionen wie Syntax Highlighting, Code Templates und eine contextsensitive Hilfe bietet. Die CDT-Komponenten sind dabei als Plug-In-Erweiterungen realisiert, die sich vollständig in die Eclipse-Plattform integrieren.

Der CDT Debugger hingegen ist mit dem GNU gdb Debugger integriert und unterstützt neben Standard-Features wie Ablauf-Kontrolle, Thread Support, Breakpoints, Watchpoints und einem Disassemblierungs-Modus auch mehrere gleichzeitige Debug Sessions, auch auf heterogenen Prozessoren. Durch die Integration mit gdb unterstützt der CDT Debugger Plattformen wie Linux, QNX, Neutrino, Windows und Cygwin.

Eclipse CDT 1.0.1 kann ab sofort unter www.eclipse.org heruntergeladen werden.


eye home zur Startseite
Criena 02. Apr 2003

Dank SWT, als Ersatz fuer Swing, ist die Performance ziemlich akzeptabel. Criena

Granini 02. Apr 2003

Ja aber leider nur zu Java

Dirk Olbertz 02. Apr 2003

Hier gibt es genügend Screenshots: http://download.eclipse.org/downloads/drops/R-2.1...

noclue 02. Apr 2003

cdt 1.0 gibt es seit einigen monaten. setzt auf 2.0 auf. aktuell ist aber eclipse 2.1. so...

Granini 02. Apr 2003

Ja, hier spielt der große Nachteil von Java, nämlich die Perfomance keine große Rolle.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Stadtwerke München GmbH, München
  2. Bertrandt Services GmbH, Hannover
  3. Karl Dungs GmbH & Co. KG, Urbach bei Stuttgart
  4. Bosch Sicherheitssysteme GmbH, Grasbrunn bei München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Game of Thrones, Big Bang Theory, The Vampire Diaries, Supernatural)
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       

  1. Flightsim Labs

    Flugsimulator-Addon klaut bei illegalen Kopien Passwörter

  2. Entdeckertour angespielt

    Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte

  3. Abwehr

    Qualcomm erhöht Gebot für NXP um 5 Milliarden US-Dollar

  4. Rockpro64

    Bastelplatine kommt mit USB-C, PCIe und Sechskernprozessor

  5. Jameda

    Ärztin setzt Löschung aus Bewertungsportal durch

  6. Autonomes Fahren

    Forscher täuschen Straßenschilderkennung mit KFC-Schild

  7. Fernsehstreaming

    Magine TV zeigt RTL-Sender in HD-Auflösung

  8. TV

    SD-Abschaltung bei Satellitenfernsehen steht jetzt fest

  9. PM1643

    Samsung liefert SSD mit 31 TByte aus

  10. Spielebranche

    Innogames wächst weiter stark mit Free-to-Play



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Star Trek Discovery: Die verflixte 13. Folge
Star Trek Discovery
Die verflixte 13. Folge
  1. Star Trek Bridge Crew Sternenflotte verlässt Holodeck

Fe im Test: Fuchs im Farbenrausch
Fe im Test
Fuchs im Farbenrausch
  1. Mobile-Games-Auslese GladOS aus Portal und sowas wie Dark Souls für unterwegs
  2. Monster Hunter World im Test Das Viecher-Fleisch ist jetzt gut durch
  3. Indiegames-Rundschau Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass

Materialforschung: Stanen - ein neues Wundermaterial?
Materialforschung
Stanen - ein neues Wundermaterial?
  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

  1. Re: Was passiert bei 32:9?

    ArcherV | 18:41

  2. Re: Nö

    HerrMannelig | 18:41

  3. Re: frage: notruf?

    Faksimile | 18:40

  4. Re: Die sollen erstmal ihr normales Vectoring...

    volkeru | 18:39

  5. Re: das erinnert mich an Vivo

    User_x | 18:39


  1. 17:41

  2. 17:09

  3. 16:32

  4. 15:52

  5. 15:14

  6. 14:13

  7. 13:55

  8. 13:12


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel