Abo
  • Services:

AMD meldet Durchbruch bei Transistor-Technologien

Neue Technologien sollen deutlich höhere Performance bei Transistoren erlauben

AMD-Forscher haben nach eigenen Angaben einen Durchbruch auf dem Weg zur Entwicklung von Transistoren der nächsten Generation erzielt. Dabei habe man einen Transistor entwickelt, der rund 30 Prozent schneller ist als der bislang schnellste PMOS-(P-channel-Metal-Oxide-Semiconductor-)Transistor heute.

Artikel veröffentlicht am ,

Dabei kommt laut AMD eine selbstentwickelte Technologie zum Einsatz, die man als "Fully Depleted Silicon-on-Insulator" bezeichnet. Zudem haben AMD-Forscher einen auf Strained Silizium basierenden Transistor entwickelt, der dank des Einsatzes von Metall-Gattern eine rund 20 bis 25 Prozent höhere Leistung bieten soll als konventionelle Transistoren auf Basis von Strained Silizium.

Stellenmarkt
  1. Menger Engineering GmbH, Leipzig
  2. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf

AMD sieht diese Entwicklungen als Schlüsselbausteine, um die geplante Prozessor-Roadmap zu realisieren. Allerdings geht man bei AMD davon aus, dass diese Technologien erst in der zweiten Hälfte dieses Jahrzehnts eine wichtige Rolle spielen werden.

Details zu den Entwicklungen will AMD auf dem VLSI Symposium vom 11. bis zum 12 Juni in Kyoto (Japan) vorstellen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 554,00€ (Bestpreis!)
  2. 59,99€ - Release 19.10.
  3. für 1,98€ statt 4,99€ in HD ausleihen (30 Tage Zeit, um Stream zu starten)
  4. für 1,99€ statt 4,99€ in HD ausleihen (30 Tage Zeit, um Stream zu starten)

Marc 16. Jul 2003

Reg dich ab... der 1. Post war von Plex..und nicht wirklich ernst gemeint... anscheinend...

Intel user 16. Jul 2003

Ihr dummen vögel da kann man mal sehen, was ihr für ne ahnung habt. Ich dachte AMD...

krafte 03. Apr 2003

Seit wann stellt M$ prozessoren her !?

Ganse 02. Apr 2003

voraus kann man so schlecht sagen, jeder prozessor hat bestimmte anwendungsgebiete für...

SChleichfahrer 02. Apr 2003

Ja klar der P4 war jeden Athlon voraus in der Technik und Geschwindigkeit ha ha ha man...


Folgen Sie uns
       


Sieben Bluetooth-Ohrstöpsel im Test

Bei komplett kabellos arbeitenden Bluetooth-Ohrstöpseln zeigen sich erhebliche Unterschiede. Das perfekte Modell schmerzt nicht im Ohr, lässt sich bequem bedienen und hat einen guten Klang. An das Ideal kommt immerhin ein Teilnehmer heran.

Sieben Bluetooth-Ohrstöpsel im Test Video aufrufen
Highend-PC-Streaming: Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
Highend-PC-Streaming
Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren

Geforce GTX 1080, 12 GByte RAM und ein Xeon-Prozessor: Ab 30 Euro im Monat bietet ein Startup einen vollwertigen Windows-10-Rechner im Stream. Der Zugriff auf Daten, Anwendungen und Games soll auch unterwegs mit dem Smartphone funktionieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?
  2. Rundfunk Medienanstalten wollen Bild Livestreaming-Formate untersagen
  3. Illegale Kopien Deutsche Nutzer pfeifen weiter auf das Urheberrecht

Steam Link App ausprobiert: Games in 4K auf das Smartphone streamen
Steam Link App ausprobiert
Games in 4K auf das Smartphone streamen

Mit der Steam Link App lassen sich der Desktop und Spiele vom Computer auf Smartphones übertragen. Im Kurztest mit einem Windows-Desktop und einem Google Pixel 2 klappte das einwandfrei - sogar in 4K.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Valve Steam Spy steht nach Datenschutzänderungen vor dem Aus
  2. Insel Games Spielehersteller wegen Fake-Reviews von Steam ausgeschlossen
  3. Spieleportal Bitcoin ist Steam zu unbeständig und zu teuer

Oneplus 6 im Test: Neues Design, gleich starkes Preis-Leistungs-Verhältnis
Oneplus 6 im Test
Neues Design, gleich starkes Preis-Leistungs-Verhältnis

Das Oneplus 6 hat einen schnellen Prozessor, eine Dualkamera und ein großes Display - mit einer Einbuchtung am oberen Rand. Der Preis liegt wieder unter dem der meisten Konkurrenzgeräte. Das macht das Smartphone trotz fehlender Innovationen zu einem der aktuell interessantesten am Markt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android-Smartphone Neues Oneplus 6 kostet ab 520 Euro
  2. Oneplus 6 Oneplus verkauft sein neues Smartphone auch direkt in Berlin

    •  /