Abo
  • IT-Karriere:

Epson wieder mit Digitalkameras auf dem Markt

Epson PhotoPC L-200 und L-300 vorgestellt

Nach einer vorübergegenden Einstellung des Engagements kommt Epson nun mit zwei neuen Digitalkameras auf den Markt. Die Epson PhotoPC L-200 und L-300 arbeiten mit 2- und 3-Megapixel-CCD-Sensoren und sind auch in Kombination mit den Tintenstrahlern aus gleichem Hause verfügbar.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Epson PhotoPC-200 und die Epson PhotoPC L-300 verfügen über ein dreifach optisches Zoom (F2.8-4.9) und die Direktdruckfunktion über die Epson PhotoPC Engine sowie die Foto-Framing-Technologie (PIF), die die Fotos bei Bedarf gleich mit einem Rahmen verziert. Die Epson PhotoPC L-200 ist mit einem 2,0-Megapixel-CCD ausgestattet, während die Epson PhotoPC L-300 mit 3,24 Megapixel ausgerüstet ist.

Stellenmarkt
  1. Alfred Kärcher SE & Co. KG, Winnenden
  2. Hays AG, Raum Herrenberg

Als Speichermedium ist eine 8-MB-SD-Karte (L-200) bzw. eine 16-MB-SD-Karte (L- 300) inklusive. Beide Modelle werden mit jeweils vier Alkali-Batterien vom Typ AA betrieben.

Beide Modelle sind auch im Paket mit dem neuen Fotodrucker Epson Stylus Photo 830U zu haben. Die Preise für das Komplettangebot (Tintenstrahldrucker und Kamera) werden jeweils circa 50,- Euro über dem Einzelpreis liegen.

Beide Kameras verfügen über vier verschiedene Blitzeinstellungen und die Bildmodi Porträt, Landschaft und Makro, bei denen die Tiefenschärfe automatisch geregelt wird. Standardmäßig integriert sind bei beiden Modellen die Modi Video Clip und Daueraufnahme. Der erfahrenere Anwender kann die Belichtungskorrektur, die ISO-Empfindlichkeit und den Weißabgleich über die benutzerfreundliche Oberfläche auch manuell einstellen.

Die Epson PhotoPC L-200 soll 349,- Euro kosten, während für die Epson PhotoPC L- 300 449,- Euro verlangt werden. Beide Modelle sollen ab Mai 2003 im Handel erhältlich sein.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-0%) 9,99€
  2. 59,99€ für PC/69,99€ für PS4, Xbox (Release am 4. Oktober)
  3. 25,99€
  4. 14,95€

Folgen Sie uns
       


Motorola One Vision - Hands on

Das zweite Android-One-Smartphone von Motorola heißt One Vision. Es hat eine 48-Megapixel-Kamera von Samsung, die vor allem auf gute Aufnahmen bei schwachem Licht optimiert wurde. Das Smartphone mit dem 7:3-Display kommt Ende Mai 2019 für 300 Euro auf den Markt.

Motorola One Vision - Hands on Video aufrufen
Bethesda: Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt
Bethesda
Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt

Rund sechs Wochen lang hatte ich täglich viele spaßige und auch einige frustrierende Erlebnisse in Tamriel: Mittlerweile habe ich den Hexenkönig in TES Blades besiegt - ohne dafür teuer bezahlen zu müssen.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades ist für alle verfügbar
  2. TES Blades im Test Tolles Tamriel trollt
  3. Bethesda TES Blades startet in den Early Access

Motorola One Vision im Hands on: Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro
Motorola One Vision im Hands on
Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro

Motorola bringt ein weiteres Android-One-Smartphone auf den Markt. Die Neuvorstellung verwendet viel Samsung-Technik und hat ein sehr schmales Display. Die technischen Daten sind für diese Preisklasse vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Moto G7 Power Lenovos neues Motorola-Smartphone hat einen großen Akku
  2. Smartphones Lenovo leakt neue Moto-G7-Serie

Sicherheitslücken: Zombieload in Intel-Prozessoren
Sicherheitslücken
Zombieload in Intel-Prozessoren

Forscher haben weitere Seitenkanalangriffe auf Intel-Prozessoren entdeckt, die sie Microarchitectural Data Sampling alias Zombieload nennen. Der Hersteller wusste davon und reagiert mit CPU-Revisionen. Apple rät dazu, Hyperthreading abzuschalten - was 40 Prozent Performance kosten kann.
Ein Bericht von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Open-Source Technology Summit Intel will moderne Firmware und Rust-VMM für Server
  2. Ice Lake plus Xe-GPGPU Intel erläutert 10-nm- und 7-nm-Zukunft
  3. GPU-Architektur Intels Xe beschleunigt Raytracing in Hardware

    •  /