• IT-Karriere:
  • Services:

Epson wieder mit Digitalkameras auf dem Markt

Epson PhotoPC L-200 und L-300 vorgestellt

Nach einer vorübergegenden Einstellung des Engagements kommt Epson nun mit zwei neuen Digitalkameras auf den Markt. Die Epson PhotoPC L-200 und L-300 arbeiten mit 2- und 3-Megapixel-CCD-Sensoren und sind auch in Kombination mit den Tintenstrahlern aus gleichem Hause verfügbar.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Epson PhotoPC-200 und die Epson PhotoPC L-300 verfügen über ein dreifach optisches Zoom (F2.8-4.9) und die Direktdruckfunktion über die Epson PhotoPC Engine sowie die Foto-Framing-Technologie (PIF), die die Fotos bei Bedarf gleich mit einem Rahmen verziert. Die Epson PhotoPC L-200 ist mit einem 2,0-Megapixel-CCD ausgestattet, während die Epson PhotoPC L-300 mit 3,24 Megapixel ausgerüstet ist.

Stellenmarkt
  1. Allianz Deutschland AG, Stuttgart
  2. Cohline GmbH, Dillenburg

Als Speichermedium ist eine 8-MB-SD-Karte (L-200) bzw. eine 16-MB-SD-Karte (L- 300) inklusive. Beide Modelle werden mit jeweils vier Alkali-Batterien vom Typ AA betrieben.

Beide Modelle sind auch im Paket mit dem neuen Fotodrucker Epson Stylus Photo 830U zu haben. Die Preise für das Komplettangebot (Tintenstrahldrucker und Kamera) werden jeweils circa 50,- Euro über dem Einzelpreis liegen.

Beide Kameras verfügen über vier verschiedene Blitzeinstellungen und die Bildmodi Porträt, Landschaft und Makro, bei denen die Tiefenschärfe automatisch geregelt wird. Standardmäßig integriert sind bei beiden Modellen die Modi Video Clip und Daueraufnahme. Der erfahrenere Anwender kann die Belichtungskorrektur, die ISO-Empfindlichkeit und den Weißabgleich über die benutzerfreundliche Oberfläche auch manuell einstellen.

Die Epson PhotoPC L-200 soll 349,- Euro kosten, während für die Epson PhotoPC L- 300 449,- Euro verlangt werden. Beide Modelle sollen ab Mai 2003 im Handel erhältlich sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


Ausprobiert: Meine erste Strafgebühr bei Free Now
Ausprobiert
Meine erste Strafgebühr bei Free Now

Storniert habe ich bei Free Now noch nie. Doch diesmal wurde meine Geduld hart auf die Probe gestellt.
Ein Praxistest von Achim Sawall

  1. Gesetzentwurf Weitergabepflicht für Mobilitätsdaten geplant
  2. Personenbeförderung Taxibranche und Uber kritisieren Reformpläne

Big Blue Button: Das große blaue Sicherheitsrisiko
Big Blue Button
Das große blaue Sicherheitsrisiko

Kritische Sicherheitslücken, die Golem.de dem Entwickler der Videochat-Software Big Blue Button meldete, sind erst nach Monaten geschlossen worden.
Eine Recherche von Hanno Böck


    iPad Air 2020 im Test: Apples gute Alternative zum iPad Pro
    iPad Air 2020 im Test
    Apples gute Alternative zum iPad Pro

    Das neue iPad Air sieht aus wie ein iPad Pro, unterstützt dasselbe Zubehör, kommt mit einem guten Display und reichlich Rechenleistung. Damit ist es eine ideale Alternative für Apples teuerstes Tablet, wie unser Test zeigt.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Tablet Apple stellt neues iPad und iPad Air vor

      •  /