Kostenlose Seminare: Startschuss für Bildungschance Internet

Initiative der Deutschen Telekom, Schulen ans Netz, Frauen ans Netz und TV TODAY

Die Initiative "Bildungschance Internet" bietet interessierten Eltern jetzt kostenlos drei Stunden Internet-Starthilfe. Von Mai bis Juni 2003 finden bundesweit an über 100 Standorten Internet-Seminare statt. Sie sollen Eltern den Weg ins World Wide Web weisen. Die Anmeldung läuft ab dem 25. März unter der kostenlosen Telekom-Hotline 0800 33 30054.

Artikel veröffentlicht am ,

Über das Internet können Kinder und Jugendliche sich zwar selbstständig, aber auch ungefiltert Informationen suchen. Viele Eltern stehen deshalb dem elektronischen Mitbewohner skeptisch gegenüber. Die Initiative "Bildungschance Internet" bietet jetzt interessierten Eltern die Möglichkeit, kostenlos an einem Internet-Seminar teilzunehmen. Ins Leben gerufen wurde die Initiative "Bildungschance Internet" von "Schulen ans Netz", "Frauen ans Netz", der "Deutschen Telekom" und TV TODAY. Die Initiatoren stellen ihre Personal- und Sachkapazitäten sowie Geldmittel zur Verfügung.

Stellenmarkt
  1. SAP HCM Senior Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Haßfurt
  2. SAP BW/BI Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Essen
Detailsuche

Die Initiative "Bildungschance Internet" will vorrangig den Einsatz von neuen Medien im Unterricht und zu Hause fördern. Die Eltern erwartet in den 3-stündigen Gratis-Seminaren ein volles Programm: Neben einer nach Veranstalterangaben auch für den Laien verständlichen Einweisung in die neuesten technischen Standards bietet das Seminar Tipps rund um das Internet - von Bildungsmöglichkeiten über die Urlaubsrecherche bis zu Fragen der Sicherheit.

Die kostenlosen Internet-Seminare für Eltern werden im Mai/Juni 2003 bundesweit durchgeführt. Die Seminare dauern jeweils drei Stunden. Die Seminare finden in ganz Deutschland an über 100 Standorten statt. Genutzt werden Internet-Räume an Schulen, Telekom-Standorte und viele örtliche Bildungsträger. Mehr Infos zu den Veranstaltungsorten und Terminen kann man ab dem 25. März unter der kostenlosen Telekom-Hotline 0800 333 0054 einholen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Von Cubesats zu Disksats
Satelliten als fliegende Scheiben

Leichte und billige Satelliten, die auch zu Mond und Mars fliegen können: Aerospace Corp hat den neuen Standardformfaktor Disksats entwickelt.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

Von Cubesats zu Disksats: Satelliten als fliegende Scheiben
Artikel
  1. Cyrcle Phone 2.0: Rundes Smartphone soll 700 Euro kosten
    Cyrcle Phone 2.0
    Rundes Smartphone soll 700 Euro kosten

    Dass Mobiltelefone in den letzten 20 Jahren meist nicht rund gewesen sind, scheint einen guten Grund zu haben, wie das Cyrcle Phone 2.0 zeigt.

  2. Wochenrückblick: Frischobst
    Wochenrückblick
    Frischobst

    Golem.de-Wochenrückblick Apple zeigt neue Geräte und Windows wird schneller: die Woche im Video.

  3. Code-Hoster: Gitlab will offiziell an die Börse
    Code-Hoster
    Gitlab will offiziell an die Börse

    Der Betreiber und Ersteller der Code-Hosting-Plattform Gitlab zeigt in seinem Börsenprospekt ein massives Wachstum.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Corsair Vengeance LPX DDR4-3200 16 GB 63,74€ und 32 GB 108,79€ • Alternate (u. a. Creative SB Z SE 71,98€, Kingston KC2500 2 TB 181,89€ und Recaro Exo Platinum 855,99€) • Breaking Deals mit Club-Rabatten • ASUS ROG Crosshair VIII Hero WiFi 269,99€ • iPhone 13 vorbestellbar [Werbung]
    •  /