• IT-Karriere:
  • Services:

BIBB startet Befragung zu Abschlussprüfungen in IT-Berufen

Kritik und Vorschläge werden online erfasst

1997 gingen die vier neuen Berufe in der Informations- und Telekommunikationstechnik (IT-Berufe) an den Start - und drei Jahre später meldeten sich bereits 7.500 Auszubildende zur Abschlussprüfung. Seither ist die Anzahl der Prüfungskandidaten kontinuierlich gestiegen: 12.000 waren es im vergangenen Jahr, in diesem Jahr streben 18.000 den Facharbeiterbrief an, und 2004 ist mit 20.000 IT-Prüfungskandidatinnen und -kandidaten zu rechnen. Sie alle werden, ebenso wie ihre Vorgänger, ein neues Prüfungsmodell durchlaufen. Das Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) will nun wissen, ob dieses Modell angesichts der quantitativen Entwicklung in den IT-Berufen noch tragfähig ist.

Artikel veröffentlicht am ,

Bei der ersten Evaluation im Sommer 2000 wurden neben Stärken auch Schwächen der neuen Prüfungskonzeption deutlich. Das BIBB stellt nun die Frage, ob es gelungen ist, diese Schwierigkeiten zu überwinden und ob inzwischen eine Infrastruktur des Prüfens feststeht, die dem immensen Zuwachs an Prüfungskandidaten standhält.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Mannheim
  2. iComps GmbH, Erfurt, Bad Schwalbach

Diesen und weiteren Fragen will das BIBB in der zweiten Evaluation der IT-Abschlussprüfungen parallel zur diesjährigen Sommerprüfung nachgehen. Als einen Teil der zweiten Evaluation startet das BIBB eine Online-Umfrage zur IT-Prüfung. Das am 15. März 2003 gestartete Internetforum hat bis zum 30. Juli 2003 geöffnet.

Unter www.bibb.de/itforum/befragung sind alle, die mit der Abschlussprüfung in den IT-Berufen zu tun haben oder an ihr interessiert sind, aufgerufen, eigene Erfahrungen zu schildern, Vorschläge zu machen, Beispiele zu nennen, sich zu allen Themen rund um die IT-Prüfung zu äußern, die ihnen wichtig sind und einen kurzen Fragebogen des BIBB zu beantworten. Alle eingegangenen Statements und Fragebögen werden für den Evaluationsbericht zur IT-Abschlussprüfung ausgewertet.

Das neue Prüfungsmodell in den IT-Berufen sieht zwei Prüfungsteile vor: Im Prüfungsteil A, der auf die Überprüfung der betriebsspezifischen Fachqualifikationen abzielt, ist eine betriebliche Projektarbeit durchzuführen, zu dokumentieren und zu präsentieren sowie ein Fachgespräch darüber zu führen. Bei der Projektarbeit handelt es sich um einen realen betrieblichen Arbeitsauftrag, nicht um eine allein zu Prüfungszwecken gestellte Aufgabe.

Im Prüfungsteil B steht auftragsbezogenes Denken und Handeln und nicht das isolierte Abfragen von Faktenwissen im Vordergrund: Hier sind schriftlich zwei ganzheitliche Aufgaben zu bearbeiten, die berufstypische Geschäftsprozesse abbilden. Hinzu kommen Aufgaben zur Wirtschafts- und Sozialkunde.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 464,99€
  2. 99,99€ (Bestpreis)
  3. 59,99€ (Bestpreis mit Otto)

sizzla 17. Jun 2003

Hey! Das ist leider nicht ganz richtig. Ich habe auch dieses Jahr die Abschlussprüfung...

Latino6 17. Mai 2003

Also ich finde das die Abschlusspruefung total unfair war den wenn man noch nie was mit...

c.b. 02. Apr 2003

wenn ich so etwas lesen muss, dann geht mir das sprichwörtliche messer... ich selbst bin...

ferryx 02. Apr 2003

die prüfungen sind richtiger schrott. die prüfer wissen nicht was sie uns dort aufgeben...


Folgen Sie uns
       


Playstation 5 ausgepackt

Im Video packt Golem.de aus: Nämlich die Playstation 5 von Sony.

Playstation 5 ausgepackt Video aufrufen
Android 12: Endlich Android-Updates!
Android 12
Endlich Android-Updates!

Google kann selbst Updates für die Android Runtime verteilen. Damit werden echte Android-Updates greifbar.
Von Sebastian Grüner

  1. Google Android 12 kommt mit einer Gaming-Toolbar
  2. Smartphones Verstecktes neues Design in Android 12
  3. Android Google präsentiert erste Vorschau von Android 12

EOS 5D Mark I und Mark II: Gebrauchte Vollformatkameras ab 100 Euro
EOS 5D Mark I und Mark II
Gebrauchte Vollformatkameras ab 100 Euro

Canons EOS 5D und Mark II sind im Jahr 2021 eine gute Wahl für die Hobbyfotografie. Wir erklären, was beim Gebrauchtkauf zu beachten ist.
Ein Erfahrungsbericht von Martin Wolf

  1. Blackmagic Design Pocket Cinema Camera 6K Pro macht Anwenderwünsche wahr
  2. Leica Q2 Monochrom im Test Nur Schwarz-Weiß-Aufnahmen für stolze 5.590 Euro
  3. Metalenz Einzelne Linse könnte Smartphone-Kameras flacher machen

The Legend of Zelda: Das Vorbild für alle Action-Adventures
The Legend of Zelda
Das Vorbild für alle Action-Adventures

The Legend of Zelda von 1986 hat das Genre geprägt. Wir haben den 8-Bit-Klassiker erneut gespielt - und waren hin- und hergerissen.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper


      •  /