Abo
  • Services:

PDFlib 5: Neue Funktionen zur automatischen PDF-Generierung

Neue Hauptversion der PDF-Programmierbibliothek "PDFlib" erschienen

Die auf Tools zur PDF-basierten Dokumentverarbeitung spezialisierte PDFlib GmbH hat mit PDFlib 5 jetzt eine umfangreich erweiterte Version ihrer Programmierbibliothek zur automatisierten und serverzentrierten PDF-Erzeugung und -Verarbeitung in unterschiedlichen Anwendungsumgebungen veröffentlicht. Mit dem "PDFlib Personalization Server" bringt die PDFlib GmbH zudem ein neues Produkt auf den Markt.

Artikel veröffentlicht am ,

PDFlib ist eine Programmierbibliothek, mit der ein Programmierer Dateien in Adobes Portable Document Format (PDF) erstellen und bearbeiten sowie diese Funktionalität in Anwendungen oder Serverumgebungen integrieren kann. Bisher hat die PDFlib GmbH mehr als 4.000 kommerzielle Lizenzen in 58 Ländern verkauft. Eine Open-Source-Version ist als "PDFlib Lite" erhältlich.

Inhalt:
  1. PDFlib 5: Neue Funktionen zur automatischen PDF-Generierung
  2. PDFlib 5: Neue Funktionen zur automatischen PDF-Generierung

Die PDFlib-Produktreihe ist für alle führenden Betriebssysteme (zwölf Plattformen) und Programmiersprachen verfügbar.

Mit der Version 5 führt die PDFlib das Block-Konzept ein. Blocks sind anwenderdefinierte Felder auf PDF-Seiten, die automatisch mit variablen Daten aus unterschiedlichen Quellen gefüllt werden können. Blocks werden mit Hilfe des neuen PDFlib Block Plugin interaktiv angelegt und über die Blockverarbeitungsfunktionen aus der PDFlib 5, der Hauptfunktion des neuen PDFlib Personalization Servers, mit Text, Bildern oder PDF-Seiten gefüllt.

Zudem wurde die gesamte Schriftenverarbeitung umgeschrieben und bietet nun eine verbesserte Unterstützung für Unicode sowie chinesische, japanische und koreanische Schrift, Kerning (Unterschneidung) für PostScript-, TrueType- und OpenType-Schriften als auch Subsetting (Untergruppen) für TrueType- und OpenType-Schriften.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Hildesheim
  2. Stuttgarter Straßenbahnen AG, Stuttgart

Für die Druckvorstufe werden zudem PDF/X-1, PDF/X-1a und PDF/X-3, Colormanagement mit ICC-Profilen, CIE L*a*b*-Farben sowie integrierte Schmuckfarbtabellen für Pantone und HKS unterstützt.

PDFlib 5: Neue Funktionen zur automatischen PDF-Generierung 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. 9,99€

Olli 08. Jul 2004

FPDF ist aber nicht geeignet, um druckfertige, PDF/X-konforme PDF´s für den...

Sandy 07. Jan 2004

Tach, habe mir die PDFlib Lite von besagter Seite geladen und festgestellt, dass es...

Oliver 02. Apr 2003

Wenn man seine Anwendung in PHP schreibt und auf die Verschlüsselung verzichten kann...

Karl Obermayr 01. Apr 2003

Hallo! Die beste Stelle zum download der Lite-Version ist http://www.pdflib.com/products...

horscht 01. Apr 2003

wo bekomme ich die lite version her. dnake


Folgen Sie uns
       


Blackberry Key2 - Test

Das Blackberry Key2 überzeugte uns nicht im Test - trotz guter Tastatur.

Blackberry Key2 - Test Video aufrufen
Disenchantment angeschaut: Fantasy-Kurzweil vom Simpsons-Schöpfer
Disenchantment angeschaut
Fantasy-Kurzweil vom Simpsons-Schöpfer

Mit den Simpsons ist er selbst Kult geworden, und Nachfolger Futurama hat nicht nur Sci-Fi-Nerds mit einem Auge für verschlüsselte Gags im Bildhintergrund begeistert. Bei Netflix folgt nun Matt Groenings Cartoonserie Disenchantment, die uns trotz liebenswerter Hauptfiguren in Märchenkulissen allerdings nicht ganz zu verzaubern weiß.
Eine Rezension von Daniel Pook

  1. Streaming Wachstum beim Pay-TV dank Netflix und Amazon
  2. Videostreaming Netflix soll am Fernseher übersichtlicher werden
  3. Quartalsbericht Netflix verfehlt eigene Prognosen um 1 Million Neukunden

IT-Jobs: Achtung! Agiler Coach gesucht?
IT-Jobs
Achtung! Agiler Coach gesucht?

Überall werden sie gesucht, um den digitalen Wandel voranzutreiben: agile Coaches. In den Jobbeschreibungen warten spannende Aufgaben, jedoch müssen Bewerber aufpassen, dass sie die richtigen Fragen stellen, wenn sie etwas bewegen möchten.
Von Marvin Engel

  1. Wework Die Kaffeeautomatisierung des Lebens
  2. IT-Jobs Fünf neue Mitarbeiter in fünf Wochen?
  3. Frauen in IT-Berufen Programmierte Klischees

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

    •  /