Abo
  • Services:

Intel beschleunigt Celerons

Celeron läuft mit bis zu 2,40 GHz

Intel beschleunigt seine Low-End CPU Celeron. Die Chips sollen mit Taktfrequenzen von maximal 2,40 bzw. 2,30 GHz laufen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die neuen Celerons werden von Intel in einem 0,13-Mikron-Prozess gefertigt und nutzen ein 478-Pin-Gehäuse. Die Chips basieren auf einem Northwood-Kern (Pentium 4) und laufen mit einem Front-Side-Bus von 400 MHz. Sie verfügen allerdings mit 128 KByte über einen deutlich kleineren Cache als der Pentium 4.

Der Celeron mit 2,40 GHz soll ab sofort bei Abnahme von 1.000 Stück zu einem Preis von 127,- US-Dollar, die Variante mit 2,30 GHz für 117,- US-Dollar zu haben sein.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (heute u. a. JBL E50BT Over-ear Kopfhörer 49,00€ statt 149,00€)
  2. 159€
  3. (u. a. Samsung U28E590D für 240,19€ mit Gutschein: NBBSAMSUNGMONITOR und Acer KG271 für 205...

AMD USER 01. Apr 2003

Du labberst!

SilenceX 01. Apr 2003

Ihr seid die falsche Zielgruppe. Meiner Mutter würde ich jeder Zeit nen Celeron...

chojin 01. Apr 2003

Naja, aber ich würde nicht zu tief einsteigen. Wenn man sich jedes Jahr einen neuen PC...

Mike01 01. Apr 2003

Mit der Wartezeit stimme ich grundsätzlich zu, man sollte sich immer den Computer...

Masterblaster 01. Apr 2003

Wer will sowas haben? das Argument: erstmal nen Celeron + Board bis ich mir einen P4...


Folgen Sie uns
       


3D Mark Raytracing Demo (RTX 2080 Ti vs. GTX 1080 Ti)

Wir haben die Raytracing Demo von 3D Mark auf Nvidias neuer Geforce RTX 2080 Ti und der älteren Geforce GTX 1080 Ti abspielen lassen.

3D Mark Raytracing Demo (RTX 2080 Ti vs. GTX 1080 Ti) Video aufrufen
LittleBits Hero Inventor Kit: Die Lizenz zum spaßigen Lernen
LittleBits Hero Inventor Kit
Die Lizenz zum spaßigen Lernen

LittleBits gehört mittlerweile zu den etablierten und erfolgreichen Anbietern für Elektronik-Lehrkästen. Für sein neues Set hat sich der Hersteller eine Lizenz von Marvel Comics gesichert. Versucht LittleBits mit den berühmten Superhelden von Schwächen abzulenken? Wir haben es ausprobiert.
Von Alexander Merz


    Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
    Shine 3
    Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

    Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
    Ein Hands on von Ingo Pakalski

    1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

    MacOS Mojave im Test: Mehr als nur dunkel
    MacOS Mojave im Test
    Mehr als nur dunkel

    Wer MacOS Mojave als bloßes Designupdate sieht, liegt falsch. Neben Neuerungen wie dem Dark Mode bringt Apples neues Betriebssystem vieles, was die Produktivität der Nutzer steigern kann - sofern sie sich darauf einlassen.
    Ein Test von Andreas Donath

    1. MacOS Mojave Lieber warten mit dem Apple-Update
    2. Apple Öffentliche Beta von MacOS Mojave 10.14 verfügbar
    3. MacOS 10.14 Mojave Apple verabschiedet OpenGL und verbessert Machine Learning

      •  /