• IT-Karriere:
  • Services:

Dell stellt preiswertes Centrino-Notebook Inspiron 500m vor

Einstiegspreis bei 1.629 Euro

Dell hat nun offiziell sein Inspiron-500m-Notebook vorgestellt. Das Gerät ist mit einem Intel-Pentium-M-Prozessor, dem Intel-Chipsatz 855GM und einer Wireless-LAN-Karte, die den IEEE-802.11-b/g-Standard unterstützt, ausgestattet.

Artikel veröffentlicht am ,

Dell Inspiron 500m
Dell Inspiron 500m
Das Notebook enthält einen Intel-Pentium-M-Prozessor mit 1,3 GHz Taktfrequenz, ein 14,1-Zoll-Display mit 1.024 x 768 Pixeln, eine integrierte Intel-Extreme-Graphics-Grafiklösung mit bis zu 64 MByte Shared RAM und 256 MByte DDR RAM mit 266 MHz. Hinzu kommen eine 30-GByte-Festplatte, ein modulares 8fach-DVD-ROM-Laufwerk, ein 56K-Modem, ein 10/100-Netzwerk-Anschluss, zwei USB-2.0-Schnittstellen, S-VHS TV-Out, eine Dell-Truemobile-1183-Wireless-LAN-Karte sowie ein Lithium-Ionen-Akku mit 46 Wh. Nach Herstellerangaben liegen die Akkulaufzeiten des Inspiron 500m bei bis zu vier Stunden.

Stellenmarkt
  1. Psychiatrisches Zentrum Nordbaden, Wiesloch
  2. ACP IT Solutions AG Nord, Hamburg

Die Wireless-LAN-Karte Dell TrueMobile 1183 unterstützt den 802.11-b/g-Standard und bietet Geschwindigkeiten von bis zu 54 Mbit/s. Wahlweise können Anwender das neue Notebook außerdem mit der Wireless-LAN-Karte Intel Pro 2100 (für IEEE 802.11b mit 11 MByte/s) ausstatten. Optional steht außerdem ein internes Bluetooth-Modul zur Verfügung. Das Notebook wiegt 2,3 Kilogramm und ist 33 Millimeter dünn.

Das Dell Inspiron 500m wird mit Windows XP Home und Works 7.0 ausgeliefert und soll ab 1.629,- Euro zzgl. Versandkosten erhältlich sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,50€
  2. 4,86€
  3. 1,94€
  4. 23,99€

xofox 19. Okt 2003

Schau mal www.preissuchmaschine.de, mein Lieblingsteil an Suchmaschienen.

helium 19. Okt 2003

hab jetzt auch einen gekauft, muss sagen für umgerechnet ca. 950 euro neu. win.xpp,1.4...

mumble 01. Apr 2003

"Preiswert! ist ja nun ein sehr dehnbarer Begriff. Als ich nach einem neuen Notebook...

Rollercoaster 01. Apr 2003

und wird dadurch teurer genau darum gings mir !

kagi 01. Apr 2003

auch wenn der latitude D600 einiges mehr kostet (ist nicht unter 2000 euro zu haben), der...


Folgen Sie uns
       


Einfache Fluid-Simulation in Blender - Tutorial

Wir zeigen im Video, wie man in 15 Minuten eine Flüssigkeit in Blender animiert.

Einfache Fluid-Simulation in Blender - Tutorial Video aufrufen
Pinephone im Test: Das etwas pineliche Linux-Phone für Bastler
Pinephone im Test
Das etwas pineliche Linux-Phone für Bastler

Mit dem Pinephone gibt es endlich wieder ein richtiges Linux-Telefon, samt freier Treiber und ohne Android. Das Projekt scheitert aber leider noch an der Realität.
Ein Test von Sebastian Grüner

  1. Linux Mehr Multi-Touch-Support in Elementary OS 6
  2. Kernel Die Neuerungen im kommenden Linux 5.9
  3. VA-API Firefox bringt Linux-Hardwarebeschleunigung auch für X11

Corsair K60 RGB Pro im Test: Teuer trotz Viola
Corsair K60 RGB Pro im Test
Teuer trotz Viola

Corsair verwendet in der K60 Pro RGB als erster Hersteller Cherrys neue preiswerte Viola-Switches. Anders als Cherrys günstige MY-Schalter aus den 80ern hinterlassen diese einen weitaus besseren Eindruck bei uns - der Preis der Tastatur hingegen nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Corsair K100 RGB im Test Das RGB-Monster mit der Lichtschranke
  2. Corsair Externes Touchdisplay ermöglicht schnelle Einstellungen
  3. Corsair One a100 im Test Ryzen-Wasserturm richtig gemacht

The Secret of Monkey Island: Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!
The Secret of Monkey Island
"Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!"

Das wunderbare The Secret of Monkey Island feiert seinen 30. Geburtstag. Golem.de hat einen neuen Durchgang gewagt - und wüst geschimpft.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper


      •  /