Abo
  • Services:

Neuer T-DSL-Reseller: plusDSL mit Flat- und Volumentarifen

Volumentarife und Flatrates für T-DSL

Die Kölner Firma Pavel Khessine bietet unter dem Namen plusDSL für Einsteiger das zeitunabhängige Surfen mit Volumentarifen ab 4,90 Euro pro Monat an. Je nach Tarif sind bis zu 5 GByte Traffic inklusive. Die Volumentarife werden über das T-DSL-Backbone der Deutschen Telekom angeboten.

Artikel veröffentlicht am ,

Für andere Zielgruppen bietet plusDSL auch eine echte DSL-Flatrate ab 19,90 Euro pro Monat ohne Zeit- oder Volumenbegrenzung an. Hier kann der User aus drei unterschiedlichen Vertragslaufzeiten wählen. Dieser Tarif wird über das Backbone der Telefonica Deutschland realisiert.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, deutschlandweit
  2. diconium digital solutions GmbH, Stuttgart

Ohne Aufpreis gibt es POP3 und sogar IMAP-Mailservices (bei den Volumentarifen) mit unbegrenzt vielen E-Mail-Adressen sowie Speicherplatz für die eigene Homepage mit 20 MByte und CGI/PHP-Unterstützung bei den Volumentarifen. Alle Tarife erfordern einen T-DSL-Anschluss der Deutschen Telekom und haben eine einmalige Einrichtungsgebühr von 9,95 Euro. PlusDSL verspricht einen wochentäglich erreichbaren Support von 8 bis 18 Uhr über eine extra tarifierte 01805-Telefonnummer.

PlusDSL realisiert die Einzelkaufmanns-Firma "Pavel Khessine", die auch schon mit dem Flatrateangebot "newDSL" aufgetreten war und nun nach Eigenangaben den Schwerpunkt "auf Service und technische Zuverlässigkeit" legen will.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 9,99€
  2. 35,99€
  3. 47,67€ (Bestpreis!)
  4. (-73%) 7,99€

DauKiller 14. Okt 2003

Lern mal lesen... laut neuester E-Mule Beschreibung soll man aufgrund der laufenden...

Frank 06. Okt 2003

naja, ich habe eine Flate-Rate bei Telefonice für 19,99 € also die...

internetnihat 01. Jul 2003

Hallo Leute wollte mal fragen ob jetzt jemand die flat von plusdsl hat und welche...

mote 22. Mai 2003

Hallo Sabine wollte erst ne Flatrate bei plusdsl machen,habe aber nachgefragt ob sie die...

Sabine 22. Mai 2003

Kann mir eventuell jemand sagen welcher Anbieter gut ist, für ne Flatrate. Bin zur Zeit...


Folgen Sie uns
       


OLKB Planck - Test

Die Planck von OLKB ist eine ortholineare Tastatur mit nur 47 Tasten. Im Test stellen wir aber fest, dass wir trotzdem problemlos mit dem Gerät arbeiten können - nachdem wir uns in die Programmierung eingearbeitet haben.

OLKB Planck - Test Video aufrufen
Elektromobilität: Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen
Elektromobilität
Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen

Die Anschaffung eines Elektroautos scheitert häufig an der fehlenden Lademöglichkeit am heimischen Parkplatz. Doch die Bundesregierung will vorerst keinen eigenen Gesetzesentwurf für einen Anspruch von Wohnungseigentümern und Mietern vorlegen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. TU Graz Der Roboter als E-Tankwart
  2. WLTP VW kann Elektro- und Hybridautos 2018 nicht mehr verkaufen
  3. Elektroautos Daimler-Betriebsrat will Akkuzellen aus Europa

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Fancy Bear Microsoft verhindert neue Phishing-Angriffe auf US-Politiker
  2. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  3. US Space Force Planlos im Weltraum

Disenchantment angeschaut: Fantasy-Kurzweil vom Simpsons-Schöpfer
Disenchantment angeschaut
Fantasy-Kurzweil vom Simpsons-Schöpfer

Mit den Simpsons ist er selbst Kult geworden, und Nachfolger Futurama hat nicht nur Sci-Fi-Nerds mit einem Auge für verschlüsselte Gags im Bildhintergrund begeistert. Bei Netflix folgt nun Matt Groenings Cartoonserie Disenchantment, die uns trotz liebenswerter Hauptfiguren in Märchenkulissen allerdings nicht ganz zu verzaubern weiß.
Eine Rezension von Daniel Pook

  1. Streaming Wachstum beim Pay-TV dank Netflix und Amazon
  2. Videostreaming Netflix soll am Fernseher übersichtlicher werden
  3. Quartalsbericht Netflix verfehlt eigene Prognosen um 1 Million Neukunden

    •  /