Abo
  • Services:

Adaptec kauft Eurologic

Ziel: Externe und vernetzte Storage-Lösungen jetzt aus einer Hand

Adaptec will das irische Unternehmen Eurologic Systems, einen Anbieter für externe und vernetzte Speicherlösungen, übernehmen. Mit dieser Akquisition will Adaptec seine Position im Markt für direct-attached Server Storage weiter ausbauen und komplette, End-to-End-Netzwerk-Storage-Lösungen sowohl auf Block- als auch auf File-Basis anbieten.

Artikel veröffentlicht am ,

Adaptec geht davon aus, dass die Akquisition im April 2003 abgeschlossen sein wird. Im Vorfeld der Übernahme hat Eurologic seine SAN-Software-Abteilung als separate Einheit abgestoßen, diese wird auch weiterhin unabhängig operieren.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Berlin
  2. netvico GmbH, Stuttgart

"Wir arbeiten eng mit den führenden OEMs zusammen, um dem Massenmarkt den Übergang zu Storage-Networking-Technologien zu erleichtern. Das erreichen wir mit neuen Lösungen, die so einfach und verlässlich wie herkömmliche direct-attached Server-Storage-Produkte sein werden", so Robert N. Stephens, CEO von Adaptec. "Die Verbindung von Eurologics Fähigkeiten im Bereich Storage-Systeme mit Adaptecs Führungsrolle in den Bereichen Server Storage Konnektivität und IP Storage Networking wird es uns ermöglichen, OEMS und Reseller mit kompletten Lösungen für direct-attached und networked Storage zu beliefern, dies schließt iSCSI Targets mit ein."

Eurologics bietet JBOD und RAID SCSI, Fibre Channel und Serial-ATA-Lösungen an. Die Produkte werden durch ein weltweites Netzwerk von OEMS und Resellern vertrieben. Der Hauptsitz von Eurologic liegt in Dublin, Irland. Das Unternehmen beschäftigt derzeit circa 150 Mitarbeiter.

Adaptec wird Eurologic als Barkauf für ungefähr 30 Millionen US-Dollar erwerben. Das Unternehmen wird in Adaptecs Storage Solutions Group eingegliedert werden. Adaptec übernimmt alle Kunden- und Zulieferer-Verträge.

"Wir gehen davon aus, dass Eurologic im kommenden Geschäftsjahr zwischen 60 und 70 Millionen US-Dollar zum Umsatz von Adaptec beitragen wird und dieser positive Effekt sich bereits in der Halbjahresbilanz niederschlägt", erläuterte David A. Young, CFO bei Adaptec.

Eurologic Systems wurde 1988 gegründet und ist ein Hersteller für vernetzte Storage-Lösungen in vertikalen Märkten wie im Channel- und im Serverbereich. Das Unternehmen hat nach Eigenangaben mittlerweile circa 148.000 Storage-Systeme ausgeliefert.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 119,90€
  3. und Assassins Creed Odyssey, Strange Brigade und Star Control Origins kostenlos dazu erhalten

Folgen Sie uns
       


BMW i8 Roadster und Coupe - Testfahrt

Wir fahren in BMWs neuen Hybrid-Sportwagen durch und um München.

BMW i8 Roadster und Coupe - Testfahrt Video aufrufen
Foam: Geodaten auf der Blockchain
Foam
Geodaten auf der Blockchain

Sinnvolle Blockchain-Anwendungen sind noch immer rar. Das Unternehmen Foam aus Brooklyn will Location Services auf die Blockchain bringen und setzt dabei auf ein Lora-Netzwerk statt auf GPS.
Von Dirk Koller


    The Cycle angespielt: Wenn Freunde sich in den Rücken fallen
    The Cycle angespielt
    Wenn Freunde sich in den Rücken fallen

    Unter 20 Leuten findet sich immer ein Verbündeter - und der ist bei The Cycle des Berliner Studios Yager wichtig, denn wir haben nur 20 Minuten, um Aufträge zu erfüllen und von einem Planeten zu fliehen. In der Closed Alpha klappte das nämlich nicht immer so, wie von uns beabsichtigt.
    Ein Hands on von Marc Sauter

    1. Contracts Sniper Ghost Warrior 4 ohne offene Welt
    2. Human Head Studios Wikingerspiel Rune kommt in den Early Access
    3. Games Deutsche Spielentwickler verlieren weiter Marktanteile

    Galaxy Note 9 im Test: Samsung muss die Note-Serie wiederbeleben
    Galaxy Note 9 im Test
    Samsung muss die Note-Serie wiederbeleben

    Samsung sieht bei der Galaxy-Note- und der Galaxy-S-Serie immer noch unterschiedliche Zielgruppen - mit dem Note 9 verschwimmen die Unterschiede zwischen den Serien für uns aber weiter. Im Test finden wir bis auf den Stift zu wenig entscheidende Abgrenzungsmerkmale zum Galaxy S9+.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Galaxy Home Samsung stellt smarten Bixby-Lautsprecher vor
    2. Galaxy Watch im Hands on Samsungs neue Smartwatch soll bis zu 7 Tage lang durchhalten
    3. Galaxy Note 9 im Hands On Neues Note kommt mit großem Akku und viel Speicherplatz

      •  /