Abo
  • Services:

Auch Acer mit 17-Zoll-TFT-Notebook

Aspire 1700 ab 1.800 Euro

Nach Apple, Gericom und Dell will nun auch Acer mit dem Aspire 1700 ein Notebook mit 17-Zoll-Display auf den Markt bringen. Das Gerät ist vornehmlich für den stationären Einsatz gedacht und demzufolge auch mit Intel-Pentium-4-Prozessoren mit bis zu 3,06 GHz und einem Arbeitsspeicher von bis zu 2 GByte DDR-RAM ausgerüstet. Standardmäßig wird das Notebook mit 256 MByte 184-pin DDR-266/333 RAM ausgeliefert.

Artikel veröffentlicht am ,

Das 17-Zoll-SXGA-TFT-Farbdisplay erreicht eine maximale Auflösung von 1.280 x 1.024 Pixel. Der Grafikchipsatz besteht aus einem SiS-M650-Chipset mit 64 MByte VRAM. Optional ist auch ein VIDIA NV-17 (MX-440) mit 64 MByte erhältlich.

Acer Aspire 1700
Acer Aspire 1700
Stellenmarkt
  1. Krankenhaus Porz am Rhein gGmbH, Köln
  2. Hays AG, Frankfurt am Main

Das Aspire 1700 ist mit Festplatten ab 30 GByte Kapazität ausgestattet und je nach Systemkonfiguration gibt es ein modulares 24x-CD-ROM- oder ein 8x-DVD-ROM- bzw. ein 8x- DVD/24x(16/12/24)CD-RW-Combo-Laufwerk. Dazu kommt ein fest integriertes 3,5-Zoll-Diskettenlaufwerk.

Das Notebook verfügt über vier 2.0-USB-Ports und zwei IEEE-1394-Firewire-Verbindungen. In Verbindung mit dem S-Video-Ausgang lassen sich Filme wahlweise auf dem Notebook oder auf dem Fernseher abspielen. Neben integrierten Stereo-Lautsprechern ist auch ein Mini-Subwoofer in dem Gerät verbaut.

Ferner ist ein 10/100-Mbit-Netzwerkadapter und ein analoges V.90-56Kbit/s-Modem verbaut. Die Laufzeit des Li-Ion-Akkus beträgt 1,25 Stunden nach Battery Mark 4.0. Das Notebook misst 370 x 310 x 53 mm und wiegt stolze 5 Kilogramm.

Der Aspire 1700 ist nach Herstellerangaben ab April 2002 zu einem Preis ab 1.799,- Euro erhältlich.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-15%) 33,99€
  2. (-74%) 7,77€
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

tomb 28. Aug 2004

Schau mal auf www.ctx.de ; dann "downloads"anklicken, dann auf "For direct FTP access...

Eugen 26. Aug 2004

ich brauche Treiber für das Notebook "CTX EzBook 700e" wo bekomme ich welche. Bitte um...

oetzy 05. Jun 2003

kann man mit dem Teil gamen ? hat einer Erfahrungen mit der 64 MB Karte ? ist immernoch...

Theo 02. Jun 2003

Hallo hab mal ne frage zum Grafikchipsatz ist der zum spielen geeignet

Petra Mangold 30. Mär 2003

Es soll auch geben, die es für hochwertige Präsentationen (3D, evtl. mit Video) brauchen...


Folgen Sie uns
       


Subdomain Takeover - Interview mit Moritz Tremmel

Golem.de Redakteur Moritz Tremmel erklärt im Interview die Gefahren der Übernahme von Subdomains.

Subdomain Takeover - Interview mit Moritz Tremmel Video aufrufen
Stromversorgung: Das Märchen vom Blackout durch Elektroautos
Stromversorgung
Das Märchen vom Blackout durch Elektroautos

Die massenhafte Verbreitung von Elektroautos stellt das Stromnetz vor neue Herausforderungen. Doch verschiedenen Untersuchungen zufolge sind diese längst nicht so gravierend, wie von Kritikern befürchtet.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Ladekabel Startup Ubitricity gewinnt Klimaschutzpreis in New York
  2. TU Graz Der Roboter als E-Tankwart
  3. WLTP VW kann Elektro- und Hybridautos 2018 nicht mehr verkaufen

Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nur noch Wochenende Taz stellt ihre Printausgabe wohl bis 2022 ein
  2. Cybercrime Bayern rüstet auf im Kampf gegen Anonymität im Netz
  3. Satelliteninternet Fraunhofer erreicht hohe Datenrate mit Beam Hopping

    •  /