Abo
  • Services:

Japan: Erste Handy-Armbanduhr angekündigt

NTT DoCoMo bringt erste Armbanduhr mit Handy-Funktionen auf den Markt

Der japanische Netzbetreiber NTT DoCoMo gab bekannt, mit der Wristomo zu einem nicht genannten Zeitpunkt eine erste Handy-Armbanduhr auf dem japanischen Markt anbieten zu wollen. Anscheinend soll man damit sowohl telefonieren als auch schnelle Datendienste nutzen können.

Artikel veröffentlicht am ,

Wristomo
Wristomo
Die wasserdichte Wristomo-Uhr soll alle derzeit üblichen Handy-Funktionen enthalten und somit handelsübliche Mobiltelefone ersetzen können. Zum Telefonieren muss man die Uhr allerdings vom Handgelenk lösen und hält sich dann die aufgeklappte Uhr samt Armband ans Ohr. Das Lösen der Uhr vom Handgelenk soll durch Betätigung zweier Knöpfe besonders leicht möglich sein. Für die Nutzung von Datendiensten kann die Uhr hingegen am Handgelenk verbleiben.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Regensburg
  2. Deloitte, Düsseldorf, Leipzig, München

Unterhalb des Uhren-Displays befinden sich auf dem Armband zahlreiche Navigationselemente, um so die Uhr samt Handy-Funktionen steuern zu können. Bei einem Gewicht von 113 Gramm erreicht die Uhr in ausgeklapptem Zustand Ausmaße von 171,5 x 40,4 x 18,5 mm. Auf Grund der geringen Größe enttäuschen die Akku-Laufzeiten eher: So nennt der Hersteller eine Gesprächszeit von lediglich zwei Stunden sowie eine Stand-by-Zeit von acht Tagen.

Wristomo
Wristomo
Die Wristomo-Uhr unterstützt die i-mode-Dienste von NTT DoCoMo, um E-Mails mit maximal 6.000 Zeichen senden und empfangen zu können. Aber auch das Abrufen von i-mode-Webseiten ist damit möglich. Die Datenübertragungsrate gibt NTT DoCoMo mit maximal 64 kbps an. Die Daten auf der Armbanduhr lassen sich über das Internet oder über ein optionales Kabel mit dem PC synchronisieren, wobei dies auf Wunsch automatisch geschieht, sobald Daten auf einer der beiden Geräte geändert werden.

Handy-Funktion
Handy-Funktion
NTT DoCoMo will die Wristomo-Uhr in Japan exklusiv über die Website www.wristomo.com vermarkten. Darüber werden bereits Vorbestellungen entgegengenommen, allerdings ist noch nicht bekannt, wann mit der Auslieferung der Geräte zu rechnen ist. Auch Angaben zum Preis für die Wristomo-Uhr sind bislang nicht bekannt gegeben worden.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 499€
  2. und Assassins Creed Odyssey, Strange Brigade und Star Control Origins kostenlos dazu erhalten
  3. 75,90€ + Versand

www.china... 18. Jan 2008

Hallo, ich kann wohl als erster eine M500 mit deutscher Menüführung anbieten.

Greuth 29. Apr 2004

Hi Leute, kann mir einer sagen ob man die Uhr schon in Deutschland bekommt und wieviel...

Greuth 29. Apr 2004

Hi Leute, kann mir einer sagen ob man die Uhr schon in Deutschland bekommt und wieviel...

Deuschtmann 09. Jul 2003

... denn, wenn Du die Fragewörter richtig benutzt!

CK (Golem.de) 07. Jul 2003

Eine Privatbenachrichtigung können wir nicht gewährleisten, sorry. Aber melden Sie sich...


Folgen Sie uns
       


Fünf smarte Lautsprecher von 200 bis 400 Euro im Vergleich

Link 300 und Link 500 von JBL, Onkyos P3, Panasonics GA10 sowie Apples Homepod treten in unserem Klangvergleich gegeneinander an. Die beiden JBL-Lautsprecher lassen die Konkurrenz blass aussehen, selbst der gar nicht schlecht klingende Homepod hat dann das Nachsehen.

Fünf smarte Lautsprecher von 200 bis 400 Euro im Vergleich Video aufrufen
KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten
  2. Getty Images KI-System hilft bei der Bildersuche
  3. OpenAI Roboterhand erhält Feinmotorik dank KI

Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Navya Mainz testet autonomen Bus am Rheinufer
  2. Drive-by-wire Schaeffler kauft Lenktechnik für autonomes Fahren
  3. Autonomes Fahren Ubers Autos sind wieder im Einsatz - aber nicht autonom

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Fancy Bear Microsoft verhindert neue Phishing-Angriffe auf US-Politiker
  2. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  3. US Space Force Planlos im Weltraum

    •  /