Abo
  • Services:

Gerücht: PalmOS-PDA Zire mit Farb-Display und Digitalkamera

Zire 71 mit PalmOS 5.2, Farb-Display, 16 MByte RAM und SD-Card-Steckplatz

Wie die Palm-Fansite www.palminfocenter.com berichtet, wird demnächst ein neues Zire-Modell von Palm mit Farb-Display und Digitalkamera auf den Markt kommen. Sollten sich diese Angaben bewahrheiten, dann wäre der Zire 71 der erste PDA aus dem Hause Palm, der eine integrierte Digitalkamera besitzt.

Artikel veröffentlicht am ,

Nach den Informationen von www.palminfocenter.com wird das Display im Zire 71 eine Auflösung von 320 x 320 Bildpunkten aufweisen, deren Farbanzahl derzeit nicht bekannt ist. Das Gerät wird mit dem Betriebssystem PalmOS 5.2 ausgerüstet sein und auf einem mit einem ARM-Kern ausgestatteten OMAP-Prozessor von Texas Instruments arbeiten. PalmInfoCenter wurde bereits ein Foto des Geräts zugespielt, dass man hier begutachten kann.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Karlsruhe
  2. Interhyp Gruppe, München

Auf der Rückseite des Geräts befindet sich demnach eine Kameralinse, über die sich Bilder mit einer Auflösung von maximal 640 x 480 Bildpunkten aufnehmen lassen sollen. Der Zire 71 soll mit 16 MByte Speicher bestückt sein und zur Erweiterung einen SD-Card-Steckplatz besitzen, um SD-Cards und MultiMediaCards (MMC) zu verwenden. Zu den weiteren Ausstattungsdetails zählen ein 5-Wege-Navigator, ein Lautsprecher, eine Kopfhörerbuchse sowie der Universal Connector, um sämtliches dafür erhältliches Zubehör mit dem Zire 71 nutzen zu können.

Während eines Konferenzgesprächs bestätigte Palms CFO Judy Bruner, dass Palm in der zweiten Hälfte dieses Quartals ein neues Produkt ankündigen wird. Wie PalmInfoCenter erfahren haben will, soll das Gerät am 24. April 2003 angekündigt werden. Als Verkaufspreis kursiert ein Preis zwischen 249,- und 299,- US-Dollar.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)

Jensemann 28. Mär 2003

Bei der Zire Linie handelt es sich um die "Light Palms", ich gehe mal davon aus, dass...

mr. burns 27. Mär 2003

jo, sieht richtig klumpig aus - dabei zeigen modelle wie m505, dass palm doch auch schöne...

Burny 27. Mär 2003

Alles schön und gut, aber warum ist das Design so hässlich?? Burny


Folgen Sie uns
       


Macbook Air 2018 - Test

Nach mehreren Jahren spendiert Apple dem Macbook Air ein neues Gehäuse. Trotzdem ist es keine Referenz mehr für Kompaktheit und Gewicht. Das Notebook kann durch andere Dinge trotzdem überzeugen.

Macbook Air 2018 - Test Video aufrufen
Red Dead Online angespielt: Schweigsam auf der Schindmähre
Red Dead Online angespielt
Schweigsam auf der Schindmähre

Der Multiplayermodus von Red Dead Redemption 2 schickt uns als ehemaligen Strafgefangenen in den offenen Wilden Westen. Golem.de hat den handlungsgetriebenen Einstieg angespielt - und einen ersten Onlineüberfall gemeinsam mit anderen Banditen unternommen.

  1. Spielbalance Updates für Red Dead Online und Battlefield 5 angekündigt
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 geht schrittweise online
  3. Games US-Spielemarkt erreicht Rekordumsätze

IMHO: Valves Ka-Ching mit der Brechstange
IMHO
Valves "Ka-Ching" mit der Brechstange

Es klingelt seit Jahren in den Kassen des Unternehmens von Gabe Newell. Dabei ist die Firma tief verschuldet - und zwar in den Herzen der Gamer.
Ein IMHO von Michael Wieczorek

  1. Artifact im Test Zusammengewürfelt und potenziell teuer
  2. Artifact Erste Kritik an Kosten von Valves Sammelkartenspiel
  3. Virtual Reality Valve arbeitet an VR-Headset und Half-Life-Titel

Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998): El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau
Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998)
El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau

Golem retro_ Electronic Arts ist berühmt und berüchtigt für jährliche Updates und Neuveröffentlichungen. Was der Publisher aber 1998 für digitale Raser auffuhr, ist in puncto Dramatik bei Verfolgungsjagden bis heute unerreicht.
Von Michael Wieczorek


      •  /