Abo
  • Services:

Network Associates will Bilanzen überarbeiten

Abschlüsse für 2000, 1999 und 1998 sollen erneut vorgelegt werden

Network Associates wird die Abgabe seiner 10K-Pflichtmeldung an die US-Börsenaufsicht, die am 31. März 2003 fällig ist, verschieben, um die Abschlüsse der Jahre 2000, 1999, 1998 erneut vorzulegen. Grund der Überarbeitung der Abschlüsse sind anhaltende Untersuchungen der Security and Exchange Commission (SEC) und des US-Justizministeriums, die sich mit den Jahresabschlüssen aus den Jahren 2000, 1999, 1998 beschäftigen.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Unternehmen hat sich, auf Grundlage der Informationen aus der laufenden SEC-Untersuchung dazu entschlossen, die Jahresabschlüsse 1998 bis einschließlich 2000 erneut vorzulegen. Bei der erneuten Vorlage werden die Umsätze, die aus Verkäufen an Distributoren resultieren, auf einer Sell-through-Basis ausgewiesen, wie es seit Anfang 2001 bei Network Associates praktiziert werde. Aber auch andere von der SEC kritisierte Punkte sollen bei der Wiedervorlage berücksichtigt werden.

Network Associates geht nicht davon aus, dass die Korrektur die Jahresabschlüsse der Jahre 2001 und später beeinträchtigen wird. Ausgenommen sind dabei aber einige notwendige Anpassungen in der Bilanz des Jahres 2000, die den Jahresabschluss 2001 hinsichtlich des Umsatzes und der Kosten beim Verkauf an Distributoren beeinflussen können.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 83,90€
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

Folgen Sie uns
       


Smartphones Made in Germany - Bericht

Gigaset baut Smartphones - in Deutschland.

Smartphones Made in Germany - Bericht Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

    •  /