• IT-Karriere:
  • Services:

Acer stellt vier neue Travelmate-Notebook-Serien vor

Einstiegspreise ab 1.449 Euro

Mit den neuen TravelMate-Modellen TravelMate 280, TravelMate 430, TravelMate 530 und TravelMate 650 bringt Acer vier neue Notebook-Serien auf den Markt, die vor allem für Business-Anwender gedacht sind. Alle Modelle sind mit einem Mobile-Intel-Pentium-4-Prozessor ausgestattet - mit Ausnahme der TravelMate-430-Serie, die über einen Intel-Pentium-4-Desktop-Prozessor verfügt.

Artikel veröffentlicht am ,

Das TravelMate 280 ist eine Lösung für Einsteiger und mit einem Mobile Intel Pentium 4 Prozessor-M 1,8 GHz mit 512 KB L2 Cache. Das TravelMate 280 ist mit 14,1-Zoll- oder 15-Zoll-Display (1.024 x 768) erhältlich. Das All-in-One-Design des TravelMates 280 erlaubt die Verwendung unterschiedlichster Speichermedien, wie Diskettenlaufwerk, Festplatte, CD, DVD oder DVD/CD-RW-Combolaufwerk.

Acer TravelMate 280
Acer TravelMate 280

Die TravelMate-280-Serie wird mit einem Intel-845GL-Chipsatz mit 400 MHz System- Bus und 256 MByte DDR-266 SDRAM ausgeliefert. Der Systemspeicher kann auf bis zu 1.024 MByte erweitert werden. Die Festplattenkapazitäten beginnen bei 30 GByte. Zudem ist ein Floppylaufwerk im Gerät fest integriert. Je nach Systemkonfiguration erhält man zudem ein 24x-CD-ROM, ein 8x-DVD-ROM oder ein 8x-DVD/24x(10/8/24)CD-RW-Combo-Laufwerk.

Der Grafikchip kann bis zu 32 MByte vom Hauptspeicher abknapsen. Das Gerät misst 326 x 267,5 x 37,3 mm und wiegt mit 14,1-Zoll-TFT-Display und DVD-Laufwerk 3,02 kg. Neben zwei USB-2.0-Schnisstellen gibt es einen CardBus-Typ-III-Einschub, eine parallele Schnittstelle sowie die Möglichkeit, einen externen Monitor anzuschließen. Der 4000-mAH-Li-Ion-Akku weist nach Herstellerangaben eine Batterielaufzeit von 2,5 h auf.

Acer TravelMate 430
Acer TravelMate 430

Für Zielgruppen, die häufig die Abteilung und damit Arbeitsplätze wechseln, hat Acer die neue TravelMate-430-Serie entwickelt, die die TravelMate-420-Serie ablöst. Die neuen Notebooks mit Intel-Pentium-4-Prozessor und Multimedia- und Kommunikations-Features - wie z.B. 3-in-1 MultiMediaCard Reader (für Secure Digital, MultiMediaCard und Memory Stick) sollen als flexible Arbeitsstation dienen. Das Display ist als 14,1-Zoll- oder 15-Zoll-Gerät mit einer Auflösung von 1.024 x 768 Pixeln zu ordern.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Acer stellt vier neue Travelmate-Notebook-Serien vor 
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (u. a. Samsung 860 QVO 1 TB für 99,90€, Samsung 860 QVO 2 TB für 199,99€, Samsung Protable...
  3. 249€ (Vergleichspreis 277,99€)

LorGG 15. Apr 2003

Hmm, ist man mit Centrino eigentlich dann auf den WLAN Standard der Centrino Struktur...

SirRichard 27. Mär 2003

wer kauft denn jetzt noch eins ohne centrino? das wäre doch unsinn ... jetzt schon...

mr. burns 27. Mär 2003

ich will mehr notebooks mit centrino!

Rollercoaster 27. Mär 2003

gähn !


Folgen Sie uns
       


Elektrifizierte Tiefgarage von Netze BW angesehen

Wir haben uns ein Testprojekt für eine elektrifizierte Tiefgarage im baden-württembergischen Tamm zeigen lassen.

Elektrifizierte Tiefgarage von Netze BW angesehen Video aufrufen
Star Trek - Picard: Hasenpizza mit Jean-Luc
Star Trek - Picard
Hasenpizza mit Jean-Luc

Star Trek: Picard hat im Vorfeld viele Erwartungen geweckt, die nach einem etwas holprigem Start erfüllt wurden. Die neue Serie macht Spaß.
Achtung! Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Machine Learning Fan überarbeitet Star Trek Voyager in 4K
  2. Star Trek - Der Film Immer Ärger mit Roddenberry
  3. Star Trek Voyager Starke Frauen und schwache Gegner

Golem Akademie: IT-Sicherheit für Webentwickler als Live-Webinar
Golem Akademie
"IT-Sicherheit für Webentwickler" als Live-Webinar

Wegen der Corona-Pandemie findet unser Workshop zur IT-Sicherheit für Webentwickler nicht als Präsenzseminar, sondern im Netz statt: in einem Live-Webinar Ende April mit Golem.de-Redakteur und IT-Sicherheitsexperte Hanno Böck.

  1. Golem Akademie Zeitmanagement für IT-Profis
  2. Golem Akademie IT-Sicherheit für Webentwickler
  3. In eigener Sache Golem-pur-Nutzer erhalten Rabatt für unsere Workshops

Starsky Robotics: Woran ein Startup für autonome Lkw gescheitert ist
Starsky Robotics
Woran ein Startup für autonome Lkw gescheitert ist

Der Gründer eines Startups für selbstfahrende Lkw hält die Technik noch lange nicht für praxistauglich.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. R2 von Nuro Autonomer Lieferwagen darf ohne Windschutzscheibe fahren
  2. DLR Testfeld für autonomes Fahren analysiert den Autoverkehr
  3. Snapdragon Ride Qualcomm entwickelt Plattform für autonomes Fahren

    •  /