Abo
  • Services:

Acer stellt vier neue Travelmate-Notebook-Serien vor

Einstiegspreise ab 1.449 Euro

Mit den neuen TravelMate-Modellen TravelMate 280, TravelMate 430, TravelMate 530 und TravelMate 650 bringt Acer vier neue Notebook-Serien auf den Markt, die vor allem für Business-Anwender gedacht sind. Alle Modelle sind mit einem Mobile-Intel-Pentium-4-Prozessor ausgestattet - mit Ausnahme der TravelMate-430-Serie, die über einen Intel-Pentium-4-Desktop-Prozessor verfügt.

Artikel veröffentlicht am ,

Das TravelMate 280 ist eine Lösung für Einsteiger und mit einem Mobile Intel Pentium 4 Prozessor-M 1,8 GHz mit 512 KB L2 Cache. Das TravelMate 280 ist mit 14,1-Zoll- oder 15-Zoll-Display (1.024 x 768) erhältlich. Das All-in-One-Design des TravelMates 280 erlaubt die Verwendung unterschiedlichster Speichermedien, wie Diskettenlaufwerk, Festplatte, CD, DVD oder DVD/CD-RW-Combolaufwerk.

Acer TravelMate 280
Acer TravelMate 280

Die TravelMate-280-Serie wird mit einem Intel-845GL-Chipsatz mit 400 MHz System- Bus und 256 MByte DDR-266 SDRAM ausgeliefert. Der Systemspeicher kann auf bis zu 1.024 MByte erweitert werden. Die Festplattenkapazitäten beginnen bei 30 GByte. Zudem ist ein Floppylaufwerk im Gerät fest integriert. Je nach Systemkonfiguration erhält man zudem ein 24x-CD-ROM, ein 8x-DVD-ROM oder ein 8x-DVD/24x(10/8/24)CD-RW-Combo-Laufwerk.

Der Grafikchip kann bis zu 32 MByte vom Hauptspeicher abknapsen. Das Gerät misst 326 x 267,5 x 37,3 mm und wiegt mit 14,1-Zoll-TFT-Display und DVD-Laufwerk 3,02 kg. Neben zwei USB-2.0-Schnisstellen gibt es einen CardBus-Typ-III-Einschub, eine parallele Schnittstelle sowie die Möglichkeit, einen externen Monitor anzuschließen. Der 4000-mAH-Li-Ion-Akku weist nach Herstellerangaben eine Batterielaufzeit von 2,5 h auf.

Acer TravelMate 430
Acer TravelMate 430

Für Zielgruppen, die häufig die Abteilung und damit Arbeitsplätze wechseln, hat Acer die neue TravelMate-430-Serie entwickelt, die die TravelMate-420-Serie ablöst. Die neuen Notebooks mit Intel-Pentium-4-Prozessor und Multimedia- und Kommunikations-Features - wie z.B. 3-in-1 MultiMediaCard Reader (für Secure Digital, MultiMediaCard und Memory Stick) sollen als flexible Arbeitsstation dienen. Das Display ist als 14,1-Zoll- oder 15-Zoll-Gerät mit einer Auflösung von 1.024 x 768 Pixeln zu ordern.

Acer stellt vier neue Travelmate-Notebook-Serien vor 
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-31%) 23,99€
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 50,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  4. 2,99€

LorGG 15. Apr 2003

Hmm, ist man mit Centrino eigentlich dann auf den WLAN Standard der Centrino Struktur...

SirRichard 27. Mär 2003

wer kauft denn jetzt noch eins ohne centrino? das wäre doch unsinn ... jetzt schon...

mr. burns 27. Mär 2003

ich will mehr notebooks mit centrino!

Rollercoaster 27. Mär 2003

gähn !


Folgen Sie uns
       


Xbox E3 2018 Pressekonferenz - Golem.de Live

Große Gefühle beim E3-2018-Livestream von Microsoft: Erlebt mit uns die Ankündigungen von Halo Infinite, Gears 5, Sekiro, Cyberpunk 2077 und vielem mehr.

Xbox E3 2018 Pressekonferenz - Golem.de Live Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

    •  /