Abo
  • Services:

SuSE Linux Enterprise Server für Intel-Itanium-2-Prozessoren

Großinstallation im "TeraGrid"-Cluster der National Science Foundation

Der SuSE Linux Enterprise Server 8 ist ab sofort auch für Prozessoren der Intel-Itanium-Prozessor-Familie (IPF) verfügbar und wird bereits in einem ersten Großprojekt implementiert: Teile des US-Forschungsnetzwerks "TeraGrid", welches Wissenschaftler aus den USA nutzen sollen, werden auf dem SuSE Linux Enterprise Server 8 basieren.

Artikel veröffentlicht am ,

SuSE Linux Enterprise Server
SuSE Linux Enterprise Server
TeraGrid besteht aus einer Serie von miteinander verbundenen Clustern, die im Rahmen des von der National Science Foundation finanzierten DTF-Projekts (Distributed Terascale Fascility) eingerichtet werden. Die Forschungsarbeiten betreffen unter anderem das Gebiet der Biowissenschaften und der Klima-Modellierung.

Stellenmarkt
  1. InnoLas Solutions GmbH, Krailling Raum München
  2. Fachhochschule Südwestfalen, Hagen

Das Projekt, welches für SuSE nach deren Angaben ein Auftragsvolumen von mehreren Hunderttausend Dollar hat, wird gemeinsam mit IBM Global Services realisiert. Dabei übernimmt IBM Global Services die Installation der SuSE-Linux-Cluster an den vier Standorten der DTF. Die Server basieren auf Intel-Itanium-2-Prozessoren. Unter der IBM Supercomputing Software CSM und GPFS läuft die Cluster- und Dateiverwaltung; die Steuerung der Prozessoren untereinander erfolgt durch Myrinet von Myricom. "TeraGrid" wird über eine Datenspeicherfähigkeit von über 600 Terabytes verfügen. Ein wesentlicher Teil der Speicherinfrastruktur des Cluster-Netzwerkes wird mit IBM-TotalStorage-Produkten und -Technologien umgesetzt.

"Die Verfügbarkeit des SuSE Linux Enterprise Server 8 für Itanium-2-basierte Systeme verbreitert das Linux-Angebot für die Itanium-Prozessor-Familie und bietet Kunden damit eine noch bessere Gelegenheit, 64-Bit-basierte Linux-Anwendungen zu entwickeln und einzusetzen", erläuterte Lisa Graff, Direktor Enterprise Processor Marketing bei der Intel Enterprise Platform Group. "Die Tatsache, dass dieses gewaltige TeraGrid-System auf SuSE basiert, spricht für die Stabilität, Skalierbarkeit und Performance des SuSE Linux Enterprise Server und Itanium-2-basierter Systeme gerade in komplexen Umgebungen."

"Der SuSE Linux Enterprise Server 8 für die Intel-Itanium-Prozessor-Familie wurde in enger Zusammenarbeit mit Intel entwickelt und ist darauf ausgelegt, höchsten Ansprüchen im Bezug auf Verfügbarkeit, Stabilität, Skalierbarkeit und Leistungsfähigkeit zu genügen", erklärte Boris Nalbach, CTO der SuSE Linux AG. "Der SuSE Linux Enterprise Server ist die erste Wahl, wenn es um hochperformante Cluster geht."

Der SuSE Linux Enterprise Server 8 für die Intel-Itanium-Prozessor-Familie umfasst vier CDs, Dokumentation sowie zwölf Monate SuSE Linux Maintenance Programm und soll ab Ende März 2003 bei SuSE-Business-Partnern erhältlich sein.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 9,99€
  2. 5,55€
  3. über ARD Mediathek kostenlos streamen

Folgen Sie uns
       


Oculus Go - Test

Virtual Reality für 220 Euro? Oculus Go überzeugt im Test.

Oculus Go - Test Video aufrufen
Kailh KS-Switch im Test: Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue
Kailh KS-Switch im Test
Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue

Der chinesische Hersteller Kailh fertigt seit fast 30 Jahren verschiedenste Arten von Schaltern, unter anderem auch Klone von Cherry-MX-Switches für Tastaturen. Der KS-Switch mit goldenem Stempel und markantem Klick ist dabei die bessere Alternative zu Cherrys eigenem MX Blue, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple-Patent Krümel sollen Macbook-Tastatur nicht mehr stören
  2. Tastaturen Matias bringt Alternative zum Apple Wired Keyboard
  3. Rubberdome-Tastaturen im Test Das Gummi ist nicht dein Feind

Recycling: Die Plastikwaschmaschine
Recycling
Die Plastikwaschmaschine

Seit Kurzem importiert China kaum noch Müll aus dem Ausland. Damit hat Deutschland ein Problem. Wohin mit all dem Kunststoffabfall? Michael Hofmann will die Lösung kennen: Er bietet eine Technologie an, die den Abfall in Wertstoff verwandelt.
Ein Bericht von Daniel Hautmann


    Leserumfrage: Wie sollen wir Golem.de erweitern?
    Leserumfrage
    Wie sollen wir Golem.de erweitern?

    In unserer ersten Umfrage haben wir erfahren, dass Sie grundlegend mit uns zufrieden sind. Nun möchten wir wissen: Was können wir noch besser machen? Und welche Zusatzangebote wünschen Sie sich?

    1. Stellenanzeige Golem.de sucht Redakteur/-in für IT-Sicherheit
    2. Leserumfrage Wie gefällt Ihnen Golem.de?
    3. Jahresrückblick 2017 Das Jahr der 20 Jahre

      •  /