Abo
  • Services:

Dell reduziert Preise für seine Einstiegsserver

Zeitlich befristet bis zu 200 Euro weniger

Bis zum 24. April zahlen Anwender 200 Euro weniger für die Dell-Einstiegsserver PowerEdge 600SC und PowerEdge 1600SC. Sie kosten jetzt 499,- Euro bzw. 799,- Euro zuzüglich Mehrwertsteuer. Dell hat damit Preise um 200 Euro herabgesetzt - das entspricht einer Reduzierung um bis zu 28 Prozent.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Dell PowerEdge 600SC verfügt über einen Intel-Celeron-Prozessor mit 1,8 GHz, 128 MByte ECC DDR-RAM, eine 40-GByte-IDE-Festplatte, einen integrierten Gigabit-Ethernet-Chip, einen ServerWorks-Grand-Champion-SL-Chipsatz sowie zwei ATA100- und einen ATA66-Controller.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, deutschlandweit, Bonn, Nürnberg, München
  2. MailStore Software GmbH, Viersen bei Düsseldorf

Der Dell PowerEdge 1600SC beinhaltet einen Intel-Xeon-Prozessor mit 2 GHz, 128 MByte ECC DDR-RAM, eine 40-GByte-IDE-Festplatte, einen integrierten Gigabit-Ethernet-Chip, einen ServerWorks-Grand-Champion-SL-Chipsatz, zwei ATA100-Controller und einen Einkanal-U320-SCSI-Controller. Einsetzen lässt sich der Dell PowerEdge 1600SC als File- und Print-Server oder als Applikations-Server.

Im Preis für beide Server sind Serviceleistungen wie ein einjähriger Vor-Ort-Service am nächsten Arbeitstag und ein rund um die Uhr verfügbarer Telefon- und Online-Support enthalten.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-78%) 8,99€
  2. 14,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt
  3. (-20%) 47,99€
  4. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

TillWood 28. Mär 2003

Wenn Du - wie bei Dell üblich - den Service reduzierst (1Jahr statt 3 Jahre) und Du...

BSD-Freak 27. Mär 2003

Und wo ist dann der "Schnäppchenfaktor" und wie kommt man überhaupt auf 799 Netto wenn...

openbsd-Freak 27. Mär 2003

ich schaffe es ja den preis auf EUR 1.245,84 zu drücken, noch billiger gehts mit 4x scsi...

BSD-Freak 27. Mär 2003

Preis EUR 1.803,00 (zzgl. MwSt.) EUR 2.091,48 (inkl. MwSt.) <= Hm... Was ist daran...

Baba 27. Mär 2003

naja als Printserver dürfte ers tun... oder ? ;))


Folgen Sie uns
       


Cloudgaming mit dem Fire TV Stick ausprobiert

Wir streamen und spielen mit 60 fps mit dem Fire TV Stick.

Cloudgaming mit dem Fire TV Stick ausprobiert Video aufrufen
Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. KI Mit Machine Learning neue chemische Reaktionen herausfinden
  2. Elon Musk und Deepmind-Gründer Keine Maschine soll über menschliches Leben entscheiden
  3. Medizintechnik Künstliche Intelligenz erschnüffelt Krankheiten

Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

    •  /