Abo
  • Services:

Guillemot startet Radeon-9800-Pro-Vorbestellung

500 Grafikkarten sollen bereits Ende März/Anfang April 2003 ausgeliefert werden

Nachdem Visiontek Kunden bereits über den US-Handel eine Vorbestellung von Radeon-9800-Pro-Grafikkarten ermöglicht, startet Guillemot/Hercules mit einer ähnlichen Retail-Aktion auch für Europa. Bereits ab Ende März/Anfang April 2003 sollen die Vorbesteller ihre Hercules-3D-Prophet-9800-Pro-Grafikkarten erhalten.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Vorbestellung der Grafikkarten wird ausschließlich über Guillemots Website Hercules.com abgewickelt, zudem stehen zur Vorbestellung insgesamt nur 500 Grafikkarten zur Verfügung, die direkt aus Guillemots Zentrale in Frankreich verschickt werden. Bei einem Preis von 399,- US-Dollar zzgl. Steuer wird das Interesse allerdings sowieso begrenzt sein, was generell für Grafikkarten dieser und höherer Preisklassen gilt.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  2. MBDA Deutschland, Schrobenhausen

Erst ab Ende April 2003 schätzt Guillemot mit der regulären Auslieferung der Hercules 3D Prophet 9800 Pro mit 128 MByte DDR-SDRAM zu beginnen, andere Hersteller gehen von ähnlichen Lieferstarts für ihre Radeon-9800-Pro-Grafikkarten aus. Der Preis soll dann laut Guillemot der gleiche sein wie bei der jetzigen Vorbestell-Aktion.

Bei der Leistung übertrifft ATIs Grafikprozessor Radeon 9800 Pro den Vorgänger 9700 Pro teils deutlich und konnte in einem ersten Test die Golem.de-Redaktion von seinem Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 16,99€
  2. 35,99€
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

MUV 03. Apr 2003

bitte benachrichigen sie mich auch ! und geben sie mir den preis auch auf ! danke MFG

Ingo Bouzgarrou 29. Mär 2003

Bitte um Benachrichtigung wenn´s die Karte gibt! Danke MfG. Bouzi

hiddenghost 26. Mär 2003

Das ist der Dollarpreis ohne Mehrwertsteuer und Importkosten !!! Beim Europreis ist das...

399 26. Mär 2003

399 $? Ich dachte die Radeon 9700 Pro kostet schon 450 €. Oder ist der Preis für beide...

toll 26. Mär 2003

Ich strick schonmal einen Pullover für nVIDIA, die werden sich bald warm anziehen müssen!


Folgen Sie uns
       


Im Wind flatterndes AMOLED angesehen (Display Week)

Auf der Display Week 2018 in Los Angeles zeigt der chinesische Hersteller BOE ein im Wind flatterndes AMOLED.

Im Wind flatterndes AMOLED angesehen (Display Week) Video aufrufen
Gemini PDA im Test: 2004 ist nicht 2018
Gemini PDA im Test
2004 ist nicht 2018

Knapp über ein Jahr nach der erfolgreichen Finanzierung hat das Startup Planet Computers mit der Auslieferung seines Gemini PDA begonnen. Die Tastatur ist gewöhnungsbedürftig, längere Texte lassen sich aber mit Geduld durchaus damit tippen. Die Frage ist: Brauchen wir heute noch einen PDA?
Ein Test von Tobias Költzsch und Sebastian Grüner

  1. Atom Wasserfestes Mini-Smartphone binnen einer Minute finanziert
  2. Librem 5 Freies Linux-Smartphone wird größer und kantig
  3. Smartphone-Verkäufe Xiaomi erobert Platz vier hinter Huawei, Apple und Samsung

BMW i3s im Test: Teure Rennpappe à la Karbonara
BMW i3s im Test
Teure Rennpappe à la Karbonara

Mit dem neuen BMW i3s ist man zügig in der Stadt unterwegs. Zwar ist der Kleinwagen gut vernetzt, doch die Assistenzsysteme lassen immer noch zu wünschen übrig. Trotz des hohen Preises.
Ein Praxistest von Friedhelm Greis

  1. R71-Seitenwagen BMW-Motorrad aus den 30er Jahren soll elektrifiziert werden
  2. SUV Concept iX3 zeigt BMWs elektrische Zukunft
  3. BMW Mini-Oldtimer mit E-Antrieb ausgerüstet

CD Projekt Red: So spielt sich Cyberpunk 2077
CD Projekt Red
So spielt sich Cyberpunk 2077

E3 2018 Hacker statt Hexer, Ich-Sicht statt Dritte-Person-Perspektive und Auto statt Pferd: Die Witcher-Entwickler haben ihr neues Großprojekt Cyberpunk 2077 im Detail vorgestellt.
Von Peter Steinlechner


      •  /