Abo
  • Services:

Penguin kündigt Linux-Server mit 16 IDE-Laufwerken an

Intel-Xeon-System mit 3,2 Terabyte Speicherkapazität

Penguin Computing hat mit dem Relion 430 Linux Server ein Intel-Xeon-System mit 3,2 Terabyte Speicherkapazität auf Basis von 16 IDE-Laufwerken angekündigt.

Artikel veröffentlicht am ,

Die ATA/133-Festplatten können nur im ausgeschalteten Zustand gewechselt werden (cold swap) und sind als Einzelkapazitäten von 40 GByte bis 200 GByte mit Umdrehungsgeschwindigkeiten von 7200 U/Min lieferbar, so dass sich ein maximaler Speicherausbau von 3,2 Terabytes ergibt. Der Server benötigt vier Höheneinheiten und ist mit 3ware-IDE-RAID-Controllern ausgerüstet.

Stellenmarkt
  1. LORENZ Life Sciences GmbH, Frankfurt am Main
  2. querformat GmbH & Co. KG, Crailsheim

Im Relion 430 arbeiten Dual-Intel-Xeon-Prozessoren auf der Basis eines Intel-E7505-Chipsets mit der Möglichkeit, einen Hauptspeicher von bis zu 4 GByte DDR-RAM zu adressieren.

Das Motherboard erlaubt Gigabit-Verbindungen und hat vier freie PCI-Slots inklusive eines PCI-X-64-bit/133-MHz- und zwei PCI-X-64-bit/100-MHz-Steckplätzen. Zudem ist das Gerät mit einem 8x-AGP-Pro50-Slot für Grafikkarten ausgerüstet. Der Relion 430 kann mit einem Slim-CD-ROM-Laufwerk oder entsprechenden Brennern geordert werden. Das Netzteil weist eine beeindruckende Leistung von 640 Watt auf und kann auf Wunsch auch als doppelt ausgelegtes 460-Watt-Gerät geliefert werden.

Die Ausstattung des Relion 430 kann auf der Website des Herstellers konfiguriert werden, inklusive der Diskpartitionierung und Softwareausstattung.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-68%) 12,99€
  2. (-70%) 8,99€
  3. + Prämie (u. a. Far Cry 5, Elex, Assassins Creed Origins) für 62€
  4. 39,99€

topas 27. Mär 2003

Ironie ist aber nur dann Ironie, wenn sie passend eingesetzt wird. Abgesehen davon ist...

bazik 26. Mär 2003

Naja, man kann auch mit nicht hotswap faehigen IDE Systemen unter Linux hotwap machen...

ydoco 26. Mär 2003

sowas ist für mich kein System auf das man die Bezeichnung "Server" anwenden kann ... es...

Plex 26. Mär 2003

Kann sein, kann auch nicht sein.

Sven Janssen 26. Mär 2003

Ich vertehe euch nicht. Ich lese in Plex's Kommenaren die Ironie pur heraus. Seine...


Folgen Sie uns
       


Nissan Leaf 2018 ausprobiert

Raus ins Grüne: Nissan hat die neue Generation des Elektroautos Leaf vorgestellt. Wir sind eingestiegen und haben eine Runde durch den Taunus gedreht.

Nissan Leaf 2018 ausprobiert Video aufrufen
Noctua NF-A12x25 im Test: Spaltlos lautlos
Noctua NF-A12x25 im Test
Spaltlos lautlos

Der NF-A12x25 ist ein 120-mm-Lüfter von Noctua, der zwischen Impeller und Rahmen gerade mal einen halben Millimeter Abstand hat. Er ist überraschend leise - und das, obwohl er gut kühlt.
Ein Test von Marc Sauter

  1. NF-A12x25 Noctua veröffentlicht fast spaltlosen 120-mm-Lüfter
  2. Lüfter Noctua kann auch in Schwarz
  3. NH-L9a-AM4 und NH-L12S Noctua bringt Mini-ITX-Kühler für Ryzen

SpaceX: Rundum verbesserte Falcon 9 fliegt zum ersten Mal
SpaceX
Rundum verbesserte Falcon 9 fliegt zum ersten Mal

Landen, Auftanken und 24 Stunden später wieder starten. Das will SpaceX mit der neusten und endgültigen Version der Falcon-9-Rakete erreichen. In der letzten Nacht hat sie erfolgreich einen Satelliten für Bangladesch in den Orbit gebracht.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer


    Wonder Workshop Cue im Test: Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter
    Wonder Workshop Cue im Test
    Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter

    Bislang herrschte vor allem ein Niedlichkeitswettbewerb zwischen populären Spiel- und Lernrobotern für Kinder, jetzt durchbricht ein Roboter für jüngere Teenager das Schema nicht nur optisch: Cue fällt auch durch ein eher loseres Mundwerk auf.
    Ein Test von Alexander Merz


        •  /