Abo
  • Services:

Madonna verkauft neue Single online

"American Life" zum Preis von 1,49 US-Dollar erhältlich

Langsam aber sicher bröckelt nicht nur bei Plattenfirmen, sondern auch unter Pop-Stars der Widerstand gegen den Musik-Vertrieb über das Internet. Madonna etwa, die sich in der Vergangenheit mehrmals erbost über die Existenz von Tauschbörsen und die Weitergabe ihrer Songs über das Netz geäußert hat, bietet nun erstmals über ihre eigene Homepage einen Song gegen Bezahlung zum Download an.

Artikel veröffentlicht am ,

Wer die neue Single "American Life" herunterladen will, kann dies per simplem Klick und gegen einmalige Bezahlung von 1,49 US-Dollar via www.madonna.com/downloadsingle/ tun. Allerdings benötigt man einen Paypal-Account, über den die Bezahlung abgewickelt wird. Zudem ist das Angebot derzeit nur für US-Bürger zugänglich.

Interessant ist, dass der Song im nicht restriktierten MP3-Format heruntergeladen wird, wobei man die Wahl zwischen einer Codierung mit 128 oder 192 kbps hat. Ein Brennen des Songs auf CD ist somit problemlos möglich. Nachdem bereits einige bekanntere Künstler in der Vergangenheit direkt über ihre Homepage Songs zum Download angeboten haben, gesellt sich mit Madonna nun auch eine der erfolgreichsten Pop-Künstlerinnen aller Zeiten in diese Riege. Bisher bleibt das Angebot allerdings auf diesen einen Song beschränkt. Dafür gibt es eine Art Affilliate-Programm: Betreiber von Madonna-Fan-Sites können auf die Download-Seite verlinken und erhalten, wenn durch die Verlinkung ein Verkauf erfolgt, Vergünstigungen beim Kauf von Madonna-Merchandise-Artikeln.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 4,95€ anstatt 9,95€ pro Monat
  2. 319€ + Versand (Vergleichspreis 357,47€)
  3. (heute u. a. ASUSTOR AS1004T für 199€ + Versand)
  4. 99,99€

b.d. 25. Mär 2003

Ich denke da anders! Da weiß man wenigstens, welche Qualität man bekommt, und der Song...

steffen 25. Mär 2003

Solange die Songs kostenlos im Netz zu haben sind wird dafür niemand bezahlen. Das ist...

chojin 25. Mär 2003

Die Idee finde ich auch gut, allerdings möchte ich natürlich optimale Qualität auch bei...

Martin 25. Mär 2003

Naja, ich muss sagen, dass mich sowohl die Kostenlos-Mentalität als auch das wehleidige...

vic_dorn 25. Mär 2003

gibts den da mittlerweile? hate 10000 fakes bis dato und ne 30sec vocal. gruss, vic


Folgen Sie uns
       


Red Dead Redemption 2 - Test

Das Spiel des Jahres - in punkto Hype - kommt 2018 von den GTA-Machern Rockstar. Im Test sortieren wir es im Genre ein.

Red Dead Redemption 2 - Test Video aufrufen
E-Mail-Verschlüsselung: 90 Prozent des Enigmail-Codes sind von mir
E-Mail-Verschlüsselung
"90 Prozent des Enigmail-Codes sind von mir"

Der Entwickler des beliebten OpenPGP-Addons für Thunderbird, Patrick Brunschwig, hätte nichts gegen Unterstützung durch bezahlte Vollzeitentwickler. So könnte Enigmail vielleicht endlich fester Bestandteil von Thunderbird werden.
Ein Interview von Jan Weisensee

  1. SigSpoof Signaturen fälschen mit GnuPG
  2. Librem 5 Purism-Smartphone bekommt Smartcard für Verschlüsselung

Coachingbuch: Metapher mit Mängeln
Coachingbuch
Metapher mit Mängeln

Der Persönlichkeitscoach Thomas Hohensee plädiert in seinem neuen Buch dafür, problematische Kindheitsmuster zu behandeln wie schadhafte Programme auf einem Rechner: mit Reset, Updates und Neustart. Ein origineller Ansatz - aber hält er dem Thema stand?
Von Cornelia Birr

  1. Elektronisch Arzneimittelrezept kommt auf Smartphone
  2. Relayr Rückstandsglaube als Startup-Vorteil
  3. Liberty Global Ericsson übernimmt Netzwerkbetrieb bei Unitymedia

Amazons Echo Show (2018) im Test: Auf keinem anderen Echo-Gerät macht Alexa so viel Freude
Amazons Echo Show (2018) im Test
Auf keinem anderen Echo-Gerät macht Alexa so viel Freude

Die zweite Generation des Echo Show ist da. Amazon hat viele Kritikpunkte am ersten Modell beseitigt. Der Neuling hat ein größeres Display als das Vorgängermodell und das sorgt für mehr Freude bei der Benutzung. Trotz vieler Verbesserungen ist nicht alles daran perfekt.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Update für Alexa-Display im Hands on Browser macht den Echo Show viel nützlicher
  2. Amazon Echo Show mit Browser, Skype und großem Display

    •  /