Abo
  • Services:

Madonna verkauft neue Single online

"American Life" zum Preis von 1,49 US-Dollar erhältlich

Langsam aber sicher bröckelt nicht nur bei Plattenfirmen, sondern auch unter Pop-Stars der Widerstand gegen den Musik-Vertrieb über das Internet. Madonna etwa, die sich in der Vergangenheit mehrmals erbost über die Existenz von Tauschbörsen und die Weitergabe ihrer Songs über das Netz geäußert hat, bietet nun erstmals über ihre eigene Homepage einen Song gegen Bezahlung zum Download an.

Artikel veröffentlicht am ,

Wer die neue Single "American Life" herunterladen will, kann dies per simplem Klick und gegen einmalige Bezahlung von 1,49 US-Dollar via www.madonna.com/downloadsingle/ tun. Allerdings benötigt man einen Paypal-Account, über den die Bezahlung abgewickelt wird. Zudem ist das Angebot derzeit nur für US-Bürger zugänglich.

Interessant ist, dass der Song im nicht restriktierten MP3-Format heruntergeladen wird, wobei man die Wahl zwischen einer Codierung mit 128 oder 192 kbps hat. Ein Brennen des Songs auf CD ist somit problemlos möglich. Nachdem bereits einige bekanntere Künstler in der Vergangenheit direkt über ihre Homepage Songs zum Download angeboten haben, gesellt sich mit Madonna nun auch eine der erfolgreichsten Pop-Künstlerinnen aller Zeiten in diese Riege. Bisher bleibt das Angebot allerdings auf diesen einen Song beschränkt. Dafür gibt es eine Art Affilliate-Programm: Betreiber von Madonna-Fan-Sites können auf die Download-Seite verlinken und erhalten, wenn durch die Verlinkung ein Verkauf erfolgt, Vergünstigungen beim Kauf von Madonna-Merchandise-Artikeln.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 554,00€ (Bestpreis!)
  2. 59,99€ - Release 19.10.
  3. für 1,98€ statt 4,99€ in HD ausleihen (30 Tage Zeit, um Stream zu starten)
  4. für 1,99€ statt 4,99€ in HD ausleihen (30 Tage Zeit, um Stream zu starten)

b.d. 25. Mär 2003

Ich denke da anders! Da weiß man wenigstens, welche Qualität man bekommt, und der Song...

steffen 25. Mär 2003

Solange die Songs kostenlos im Netz zu haben sind wird dafür niemand bezahlen. Das ist...

chojin 25. Mär 2003

Die Idee finde ich auch gut, allerdings möchte ich natürlich optimale Qualität auch bei...

Martin 25. Mär 2003

Naja, ich muss sagen, dass mich sowohl die Kostenlos-Mentalität als auch das wehleidige...

vic_dorn 25. Mär 2003

gibts den da mittlerweile? hate 10000 fakes bis dato und ne 30sec vocal. gruss, vic


Folgen Sie uns
       


Detroit Become Human - Fazit

Die Handlung von Detroit: Become Human gefällt uns gut. Sie ist hervorragend geschrieben, animiert und geschnitten. Die Geschichte der Androiden wirkt auch im Vergleich mit früheren Werken von Quantic Dream viel erwachsener und intelligenter, vor allem gegenüber dem direkten Vorgänger Beyond Two Souls.

Detroit Become Human - Fazit Video aufrufen
Highend-PC-Streaming: Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
Highend-PC-Streaming
Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren

Geforce GTX 1080, 12 GByte RAM und ein Xeon-Prozessor: Ab 30 Euro im Monat bietet ein Startup einen vollwertigen Windows-10-Rechner im Stream. Der Zugriff auf Daten, Anwendungen und Games soll auch unterwegs mit dem Smartphone funktionieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?
  2. Rundfunk Medienanstalten wollen Bild Livestreaming-Formate untersagen
  3. Illegale Kopien Deutsche Nutzer pfeifen weiter auf das Urheberrecht

Kryptographie: Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator
Kryptographie
Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator

Einer der schwerwiegendsten Fehler in der Geschichte der Kryptographie beschäftigte vor zehn Jahren Nutzer der Debian-Distribution. Wenn man danach sucht, findet man noch heute vereinzelt verwundbare Schlüssel.
Von Hanno Böck


    Oneplus 6 im Test: Neues Design, gleich starkes Preis-Leistungs-Verhältnis
    Oneplus 6 im Test
    Neues Design, gleich starkes Preis-Leistungs-Verhältnis

    Das Oneplus 6 hat einen schnellen Prozessor, eine Dualkamera und ein großes Display - mit einer Einbuchtung am oberen Rand. Der Preis liegt wieder unter dem der meisten Konkurrenzgeräte. Das macht das Smartphone trotz fehlender Innovationen zu einem der aktuell interessantesten am Markt.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Android-Smartphone Neues Oneplus 6 kostet ab 520 Euro
    2. Oneplus 6 Oneplus verkauft sein neues Smartphone auch direkt in Berlin

      •  /