Abo
  • Services:

DirectX 9.0a erschienen

Erstes Update für DirectX 9 behebt Fehler

Nachdem Microsoft im Dezember 2002 die Version 9.0 der DirectX-API veröffentlichte, gibt es nun das erste Update. DirectX 9.0a steht ab sofort zum Download für Windows 98/ME und Windows 2000/XP zur Verfügung.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Version 9.0a soll nicht nur Probleme mit einigen Multiplayer-Spielen, sondern auch mit dem MSN Messenger beheben. Darüber hinaus sollen verschiedene kleinere Fehler beseitigt worden sein, wobei Microsoft keine Details nannte.

Die DirectX 9.0a End-User Runtime gibt es bereits für deutschsprachige Windows-Installationen zum Download, zur Installation wird ein Webinstaller genutzt. Die Entfernung von DirectX 9.0a aus dem System ermöglicht Microsoft nicht, die im Netz zu findenden De-Installer dürften jedoch bald bzw. bereits auf DirectX-9.0a angepasst sein.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

erwin... 02. Mär 2004

was soll das ganze?

TechnoMagier 26. Mär 2003

Ja, schon etwas merkwürdig... ;)

Grimnebulin 26. Mär 2003

Jo und der Webinstaller funktionierte schon die ganze Zeit nicht mehr, jetzt hat...

TechnoMagier 26. Mär 2003

Jedenfalls ist sie mit DX9.0 identisch. Es handelt sich nicht um die DX9.0a Redist!!!

Ritschie 25. Mär 2003

Hallo Leute Ich vermisse eigentlich die Information, inwiefern der Update auf 9a...


Folgen Sie uns
       


Red Dead Redemption 2 auf der Xbox One X - Golem.de live

Wir zeigen auf zahlreich geäußerten Wunsch Red Dead Redemption 2 im Livestream auf der Xbox One X. In der Aufzeichung kommen die Details des zum Teil in 4K hereingezoomten Bildausschnittes gut zur Geltung.

Red Dead Redemption 2 auf der Xbox One X - Golem.de live Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Tinder auf dem Eisernen Thron - für unterwegs
Mobile-Games-Auslese
Tinder auf dem Eisernen Thron - für unterwegs

Fantasy-Fanservice mit dem gelungenen Reigns - Game of Thrones, Musikpuzzles in Eloh und Gehirnjogging in Euclidean Skies: Die neuen Mobile Games für iOS und Android bieten Spaß für jeden Geschmack.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile Gaming Microsoft Research stellt Gamepads für das Smartphone vor
  2. Mobile-Games-Auslese Bezahlbare Drachen und dicke Bären
  3. Mobile-Games-Auslese Städtebau und Lebenssimulation für unterwegs

E-Mail-Verschlüsselung: 90 Prozent des Enigmail-Codes sind von mir
E-Mail-Verschlüsselung
"90 Prozent des Enigmail-Codes sind von mir"

Der Entwickler des beliebten OpenPGP-Addons für Thunderbird, Patrick Brunschwig, hätte nichts gegen Unterstützung durch bezahlte Vollzeitentwickler. So könnte Enigmail vielleicht endlich fester Bestandteil von Thunderbird werden.
Ein Interview von Jan Weisensee

  1. SigSpoof Signaturen fälschen mit GnuPG
  2. Librem 5 Purism-Smartphone bekommt Smartcard für Verschlüsselung

Serverless Computing: Mehr Zeit für den Code
Serverless Computing
Mehr Zeit für den Code

Weniger Verwaltungsaufwand und mehr Automatisierung: Viele Entwickler bauen auf fertige Komponenten aus der Cloud, um die eigenen Anwendungen aufzubauen. Beim Serverless Computing verschwinden die benötigten Server unter einer dicken Abstraktionsschicht, was mehr Zeit für den eigenen Code lässt.
Von Valentin Höbel

  1. Kubernetes Cloud Discovery inventarisiert vergessene Cloud-Native-Apps
  2. T-Systems Deutsche Telekom will Cloud-Firmen kaufen
  3. Trotz hoher Gewinne Wieder Stellenabbau bei Microsoft

    •  /