• IT-Karriere:
  • Services:

Gemeinsames Download-Angebot der Musikkonzerne ab Juli?

FTD: Universal, Warner, Sony, EMI und BMG kurz vor Einigung

Die fünf so genannten Majors der Musikindustrie haben sich offenbar darauf geeinigt, ab dem 1. Juli 2003 in Deutschland ihre Titel auf einer gemeinsamen digitalen Plattform anzubieten. Ein entsprechendes Memorandum of Understanding zwischen Universal, Warner, Sony, EMI und BMG stehe kurz vor der Unterzeichnung, berichtet die Financial Times Deutschland.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Plattenfirmen wollen bei der Abrechnung der online angebotenen Musik mit der Telekom kooperieren, so das Blatt weiter. Die Archive selbst sollen auf den Servern von Phononet untergebracht werden.

Stellenmarkt
  1. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München
  2. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm

Darüber hinaus werde es den einzelnen Plattenkonzernen aber vollkommen freigestellt, wie sie ihre Titel zum Kauf anbieten. So plane Phononet beispielsweise nur einzelne Titel zum Preis von 0,99 Euro zu verkaufen, ganze Alben sollen nicht angeboten werden, so die FTD.

Universal hingegen wolle auf Basis seiner Online-Musik-Plattform, Popfile.de, ab Juli auch Titel der Konkurrenz anbieten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. 860 Evo 500 GB SSD für 74,00€, Portable T5 500 GB SSD 86,00€, Evo Select microSDXC 128...

SEmteX 25. Mär 2003

Wer soll den die Zielgruppe sein ? Ich werde bestimmt nicht mehr zahlen, um dann eine...

Diegodelanoche 25. Mär 2003

und wer sich die Meldung mal genau ansieht wird feststellen das es nichts anderes ist als...

Eurofalter 25. Mär 2003

jaja, schon GEZahlt ? (.) *bg* Ich find es auf jeden Fall mal einen Schritt in die...

bjoern 25. Mär 2003

hast du das auch angemeldet? ;)

Marian 25. Mär 2003

Ich finde es albern, 49 ct. (40 Lieder fuer 19 EUR) dann wuerde ich es mir echt...


Folgen Sie uns
       


Halo (2001) - Golem retro_

2001 feierte der Master Chief im Klassiker Halo: Kampf um die Zukunft sein Debüt. Wir blicken zurück und merken, wie groß der Einfluss des Spiels wirklich ist.

Halo (2001) - Golem retro_ Video aufrufen
Wolcen im Test: Düster, lootig, wuchtig!
Wolcen im Test
Düster, lootig, wuchtig!

Irgendwo zwischen Diablo und Grim Dawn: Die dreckige Spielwelt von Wolcen - Lords Of Mayhem ist Schauplatz für ein tolles Hack'n Slay - egal ob offline oder online, alleine oder gemeinsam. Und mit Cryengine.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Project Mara Microsoft kündigt Psychoterror-Simulation an
  2. Active Gaming Footwear Puma blamiert sich mit Spielersocken
  3. Simulatoren Nach Feierabend Arbeiten spielen

Mythic Quest: Spielentwickler im Schniedelstress
Mythic Quest
Spielentwickler im Schniedelstress

Zweideutige Zweckentfremdung von Ingame-Extras, dazu Ärger mit Hackern und Onlinenazis: Die Apple-TV-Serie Mythic Quest bietet einen interessanten, allerdings nur stellenweise humorvollen Einblick in die Spielebrache.
Eine Rezension von Peter Steinlechner

  1. Apple TV TVOS 13 mit Mehrbenutzer-Option erschienen

Leistungsschutzrecht: Drei Wörter sollen ...
Leistungsschutzrecht
Drei Wörter sollen ...

Der Vorschlag der Bundesregierung für das neue Leistungsschutzrecht stößt auf Widerstand bei den Verlegerverbänden. Überschriften mit mehr als drei Wörtern und Vorschaubilder sollen lizenzpfichtig sein. Dabei wenden die Verlage einen sehr auffälligen Argumentationstrick an.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Leistungsschutzrecht Memes sollen nur noch 128 mal 128 Pixel groß sein
  2. Leistungsschutzrecht Französische Verlage reichen Beschwerde gegen Google ein
  3. Leistungsschutzrecht Französische Medien beschweren sich über Google

    •  /