Abo
  • Services:

Gemeinsames Download-Angebot der Musikkonzerne ab Juli?

FTD: Universal, Warner, Sony, EMI und BMG kurz vor Einigung

Die fünf so genannten Majors der Musikindustrie haben sich offenbar darauf geeinigt, ab dem 1. Juli 2003 in Deutschland ihre Titel auf einer gemeinsamen digitalen Plattform anzubieten. Ein entsprechendes Memorandum of Understanding zwischen Universal, Warner, Sony, EMI und BMG stehe kurz vor der Unterzeichnung, berichtet die Financial Times Deutschland.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Plattenfirmen wollen bei der Abrechnung der online angebotenen Musik mit der Telekom kooperieren, so das Blatt weiter. Die Archive selbst sollen auf den Servern von Phononet untergebracht werden.

Stellenmarkt
  1. Software AG, Darmstadt
  2. STW Sensor-Technik Wiedemann GmbH, Kaufbeuren

Darüber hinaus werde es den einzelnen Plattenkonzernen aber vollkommen freigestellt, wie sie ihre Titel zum Kauf anbieten. So plane Phononet beispielsweise nur einzelne Titel zum Preis von 0,99 Euro zu verkaufen, ganze Alben sollen nicht angeboten werden, so die FTD.

Universal hingegen wolle auf Basis seiner Online-Musik-Plattform, Popfile.de, ab Juli auch Titel der Konkurrenz anbieten.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 249,90€ (bei Zahlung mit Masterpass zusätzlich 25€ Rabatt mit Gutschein: SOMMER25) - Bestpreis!
  2. (u. a. Toshiba N300 4 TB für 99€ statt 122,19€ im Vergleich, Samsung C24FG73 für 239€ statt...
  3. 49,97€ (Bestpreis!)

SEmteX 25. Mär 2003

Wer soll den die Zielgruppe sein ? Ich werde bestimmt nicht mehr zahlen, um dann eine...

Diegodelanoche 25. Mär 2003

und wer sich die Meldung mal genau ansieht wird feststellen das es nichts anderes ist als...

Eurofalter 25. Mär 2003

jaja, schon GEZahlt ? (.) *bg* Ich find es auf jeden Fall mal einen Schritt in die...

bjoern 25. Mär 2003

hast du das auch angemeldet? ;)

Marian 25. Mär 2003

Ich finde es albern, 49 ct. (40 Lieder fuer 19 EUR) dann wuerde ich es mir echt...


Folgen Sie uns
       


Hasselblad X1D und Fujifilm GFX 50S - Test

Im analogen Zeitalter waren Mittelformatkameras meist recht klobige Geräte, die vor allem Profis Vorteile boten. Einige davon sind im Zeitalter der Digitalfotografie obsolet. In Sachen Bildqualität sind Mittelformatkameras aber immer noch ganz weit vorn, wie wir beim Test der Fujifilm GFX 50S und Hasselblad X1D herausgefunden haben.

Hasselblad X1D und Fujifilm GFX 50S - Test Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  2. US Space Force Planlos im Weltraum
  3. Gewalt US-Präsident Trump will Gespräch mit Spielebranche

    •  /