Abo
  • IT-Karriere:

Dolby und TI: FireWire zur Verbindung von PCs und Heimkino

IEEE1394-S/PDIF-Konverter ermöglicht Anschluss

Dolby Laboratories und Texas Instruments gaben bekannt, dass sie gemeinsam die Konzeption und die Entwicklung eines Geräts unterstützen, mit dem Verbraucher auf einfache Weise ihre mit FireWire-(IEEE1394-)Schnittstelle ausgestatteten PCs an ihre Heimkinosysteme anschließen können.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Firewire-S/PDIF-Konverter ermöglicht es, Audiodaten gemäß Dolby-Digital-Spezifikation aus einem Netzwerk von IEEE-1394-Geräten an die gängige S/PDIF-Schnittstelle moderner Geräte der Unterhaltungselektronik anzuschließen. Damit können Musik- und Spielefans gängige Stereo- und 5.1-Mehrkanal-Musikdateien wie z. B. MP3, AAC und WMA vom PC auf ihrem Heimkinosystem wiedergeben. Einen Prototyp dieses Entwurfs stellte TI im Januar auf der Consumer Electronics Show (CES) vor.

Stellenmarkt
  1. Advantest Europe GmbH, Böblingen
  2. parcs IT-Consulting GmbH, Frankfurt/Main

Der von der Island Digital Media Group entwickelte Konverter besitzt einen IEEE1394-Anschluss auf der einen Seite und einen S/PDIF-Koaxialanschluss auf der anderen Seite. Wenn die Stromversorgung über das 1394-Kabel verfügbar ist, sind keine weiteren Kabel erforderlich. Bei Bedarf steht jedoch auch ein Gleichstromanschluss für ein externes Netzteil zur Verfügung. Das Produkt basiert auf dem Halbleiterbaustein iceLynx-micro (TSB43CB43A) von Texas Instruments.

FireWire wurde ursprünglich als Schnittstelle zwischen elektronischen Geräten konzipiert, wie z. B. für Camcorder, PCs, Digital-Fernsehgeräte, AV-Empfänger, DVD-Player, Drucker usw. Über 1394-Kabel lassen sich unterschiedliche Arten digitaler Signale übertragen, etwa Video, Audio, MIDI, Gerätesteuerungsbefehle und Computerdaten. Obwohl bereits erste AV-Geräte mit 1394 auf den Markt kommen, haben die meisten Unterhaltungsgeräte höchstens den S/PDIF-Anschluss als Schnittstelle zu digitalen Audiodaten. Dagegen sind PCs eher mit 1394 als mit S/PDIF ausgestattet, dachten sich die Unternehmen.

Preise und Verfügbarkeiten wurden nicht genannt.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 279€ (Bestpreis!)

Krille 25. Mär 2003

.. die legen bestimmt wieder eine extragebühr oben drauf! .. so wie bei CD-Rohlingen...


Folgen Sie uns
       


Wolfenstein Youngblood angespielt

Zwillinge im Kampf gegen das Böse: Im Actionspiel Wolfenstein Youngblood müssen sich Jess und Soph Blazkowicz mit dem Regime anlegen.

Wolfenstein Youngblood angespielt Video aufrufen
Projektorkauf: Lumen, ANSI und mehr
Projektorkauf
Lumen, ANSI und mehr

Gerade bei Projektoren werden auf Plattformen verschiedener Onlinehändler kuriose Angaben zur Helligkeit beziehungsweise Leuchtstärke gemacht - sofern diese überhaupt angegeben werden. Wir bringen etwas Licht ins Dunkel und beschäftigen uns mit Einheiten rund um das Thema Helligkeit.
Von Mike Wobker


    Erneuerbare Energien: Die Energiewende braucht Wasserstoff
    Erneuerbare Energien
    Die Energiewende braucht Wasserstoff

    Kein anderes Element ist so universell und dabei simpel aufgebaut wie Wasserstoff und das energiereiche Gas lässt sich aus fast jedem Energieträger gewinnen. Genauso vielseitig gestaltet sich seine Nutzung.
    Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

    1. Strom-Boje Mittelrhein Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein
    2. Speicherung von Überschussstrom Wasserstoff soll bei Engpässen helfen
    3. Energiewende DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um

    Razer Blade 15 Advanced im Test: Treffen der Generationen
    Razer Blade 15 Advanced im Test
    Treffen der Generationen

    Auf den ersten Blick ähneln sich das neue und das ein Jahr alte Razer Blade 15: Beide setzen auf ein identisches erstklassiges Chassis. Der größte Vorteil des neuen Modells sind aber nicht offensichtliche Argumente - sondern das, was drinnen steckt.
    Ein Test von Oliver Nickel

    1. Blade 15 Advanced Razer packt RTX 2080 und OLED-Panel in 15-Zöller
    2. Blade Stealth (2019) Razer packt Geforce MX150 in 13-Zoll-Ultrabook

      •  /