• IT-Karriere:
  • Services:

Test: IL-2 Sturmovik Forgotten Battles - Historische Flugsim

Screenshot #6
Screenshot #6
Es bleibt dem Spieler überlassen, ob er sein Flugzeug mit der aus Il2 Sturmovik bekannten Motorsteuerung oder dem neuen Motorenmanagement fliegen möchte. Bei Letzterem können die Motoren hinsichtlich Schub, Propellerstellung und Gemischaufbereitung, Kühlung, Kompressorstufe usw. besonders realistisch genutzt werden, was allerdings auch bedeutet, dass man sich eine Unzahl von Tastaturkombinationen anlegen und diese natürlich auch noch beherrschen muss. Anfängern sei dringend angeraten, erst einmal den vereinfachten Modus zu nutzen, wenn man nicht sofort mit einem kapitalen Motorschaden abstürzen oder als Segelflieger wider Willen weitermachen möchte.

Stellenmarkt
  1. Knappschaft Kliniken Service GmbH, Bochum
  2. FRILO Software GmbH, Stuttgart, Dresden, München

Im Multiplayermodus können bis zu 32 Spieler im Luftkampf und 16 Spieler in den kooperativen Einsätzen teilnehmen. Die Flugzeuge können durch individuelle Anstriche, Staffelembleme, Tragflächenbeschriftungen sowie Hoheitsabzeichen verschönert werden. Der komplexe Missionseditor erlaubt das Erstellen eigener Szenarien, während ein Schnelleditor nur die Flugzeugzusammenstellungen beider Seiten und einiger weniger Bodenziele ermöglicht.

Screenshot #7
Screenshot #7
Die Grafik des Spiels ist, vorausgesetzt man verwendet einen schnellen Rechner, jenseits von einem GHz und eine Grafikkarte ab GeForce2 oder vergleichbarer Leistunsfähigkeit, wirklich überragend. Durch Skins mit bis zu 1.024 Pixel Auflösung kommen auch Oberflächendetails der Flugzeuge ans Tageslicht, die in anderen Flugsimulationen gerade mal durch eine Pixelwolke angedeutet werden. Auch die Umgebungseffekte und die Landschaftsdetails wie glitzernde Wasserflächen, Dunst und Wolken sind beachtlich gut gelungen. Der Sound hingegegen ist leider nur durchschnittlich, lediglich einige wenige Flugzeugmotoren hören sich in den Außenansichten im Vorbeiflug wirklich stimmig an, während man bei den Innengeräuschen manchmal etwas Atmosphäre vermisst. Der simulierte Funkverkehr wird in der jeweiligen Landessprache der Parteien abgehalten, aber natürlich gibt es für das bessere Verständnis Untertitel auf Deutsch.

Fazit:
Auch wenn das Spiel sicherlich bei einigen Flugzeugtypen noch Verbesserungspotenzial hinsichtlich der Abbildung der realen Flugleistungen und des Schadensmodells bietet, die durch mehrere Patches auch schon beim Vorgänger immer wieder modifiziert wurden, macht IL-2 Sturmovik - Forgotten Battles eine Menge Spaß, wenn man erst einmal die jeweiligen Flugzeuge, ihre Eigenarten und Manöver beherrscht. Doch auch Anfänger kommen auf Grund der Einstellungsmöglichkeiten schnell auf ihre Kosten. Richtig Freude bereitet das Spiel, wenn man sich mit realen Gegnern und Staffelkameraden in die Lüfte erhebt.

Das Spiel ist mit einer USK-Einstufung von 16 Jahren versehen und kostet im Einzel- und Versandhandel zwischen 39,99 Euro und 51 Euro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Test: IL-2 Sturmovik Forgotten Battles - Historische Flugsim
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3


Anzeige
Top-Angebote
  1. 79,99€ (Release 18.06.)
  2. (u. a. Total War Promo (u. a. Total War: Three Kingdoms für 25,99€, Total War: Attila für 9...
  3. (u. a. Samsung GQ65Q700T 65 Zoll 8K für 1.199€, LG OLED65BX9LB 65 Zoll OLED für 1.555€)
  4. 654€ (mit Rabattcode "PLUSDEALS10" - Bestpreis)

j23piko 19. Nov 2003

Hollo,ich habe mir das spil operation Barbarossa gekauft,aber ich kann nicht spilen,ganze...

real 25. Mär 2003

www.tallinn.ee/

Allons! 25. Mär 2003

Danke für den Tip. Dabei fällt mir gerade ein dass ich eigentlich irgentwo noch Jane´s F...

Das Bo 24. Mär 2003

Bitte? Der Grütz in 3DMark2k3 sieht gegen Sturmovik schon aus wie aus der Steinzeit.. von...

kai 24. Mär 2003

Jupp sieht ganz anständig aus.. naja ich bin jetzt ein bisschen "3D-Mark 2003...


Folgen Sie uns
       


Die Tesla-Baustelle von oben 2020-2021

Wir haben den Fortschritt in Grünheide dokumentiert.

Die Tesla-Baustelle von oben 2020-2021 Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /