Abo
  • Services:

Test: IL-2 Sturmovik Forgotten Battles - Historische Flugsim

Screenshot #3
Screenshot #3
Zu den 31 neuen steuerbaren Flugzeugen gehören unter anderem die Stuka-Varianten Ju-87D-3 und Ju-87G-1 sowie die Bf-109-Varianten G-14, G-10 und die K-Varianten K-4 sowie die FW-190D-9. Erstmals kommen auch mehrmotorige Bomber ins Spiel, so die He-111H-2 (mit mehreren Personen besetzbarer, spielbarer Bomber) und die Variante He-111H-6.

Stellenmarkt
  1. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  2. Allianz Deutschland AG, München

Dazu kann man im deutschen Düsenjäger Me-262A-1a Platz nehmen. Steuerbar ist auf Seiten der finnischen Luftwaffe auch eine Brewster Buffalo F2A sowie eine Hurricane Mk I und die russischen Flugzeuge La-5, La-5F, La-7 (2x20mm ShVAK-Kanonen), La-7 (3x20mm B-20-Kanonen), die I-153 M-62 und die I-153P.

Screenshot #4
Screenshot #4
Freuen darf man sich auch über einige Hurricane-Varianten, nämlich die MK-IIB- sowie die MK-IIC-Ausführung und eine Variante mit russischen Kanonen und Maschinengewehren sowie der Thunderbolt P-47D-10, P-47D-22, P-40E, P-40M und einer P-40 mit russischem M-105P-Motor. Ein weiterer Bomber, diesmal für die sowjetische Seite, ist die viermotorige TB-3, die ebenfalls mit mehreren Spielern oder KI-Mitspielern besetzt werden kann. Die Bomber haben historisch korrekte Zieleinrichtungen für den Bombenschützen, die sehr viel Feingefühl und Kenntnisse verlangen. Zum Glück hilft hier nicht nur das hervorragende Handbuch weiter, sondern auch die hilfsbereite Online-Community, die sich um das Spiel gebildet hat.

Screenshot #5
Screenshot #5
Durch den Computer gesteuert kommen noch die "finnische" Bristol Blenheim MK I und MK IV und eine Fiat G-50, eine Morane MS.406 sowie die Morane MS.410 dazu. Eine Mörkö Morane der finnischen Luftwaffe, die mit einer sowjetischen M-105P-Maschine ausgerüstet ist, gehört ebenfalls dazu. Dann gibt es noch eine IL-4, eine SB-2 sowie die deutschen zweimotorigen Flugzeuge Bf-110C und Bf-110G (für die gerade ein Cockpit entwickelt wird) und für die ungarische Luftwaffe eine Me-210Ca-1 und den Me-210Ca-1-Zerstörer, der zusätzlich über eine 40-mm-Raketenwerfereinrichtung und zwei mal drei 150-mm-Raketenwerfer verfügt sowie diverse sehr hübsch gemachte Wasserflugzeuge auf deutscher und russischer Seite.

 Test: IL-2 Sturmovik Forgotten Battles - Historische FlugsimTest: IL-2 Sturmovik Forgotten Battles - Historische Flugsim 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. 433,00€ (Bestpreis!)
  2. 481,00€ (Bestpreis!)
  3. 554,00€ (Bestpreis!)
  4. 59,99€ - Release 19.10.

j23piko 19. Nov 2003

Hollo,ich habe mir das spil operation Barbarossa gekauft,aber ich kann nicht spilen,ganze...

real 25. Mär 2003

www.tallinn.ee/

Allons! 25. Mär 2003

Danke für den Tip. Dabei fällt mir gerade ein dass ich eigentlich irgentwo noch Jane´s F...

Das Bo 24. Mär 2003

Bitte? Der Grütz in 3DMark2k3 sieht gegen Sturmovik schon aus wie aus der Steinzeit.. von...

kai 24. Mär 2003

Jupp sieht ganz anständig aus.. naja ich bin jetzt ein bisschen "3D-Mark 2003...


Folgen Sie uns
       


Steam Spy vor dem Aus - Bericht

Das Tool Steam Spy kann nach Valves Änderungen bei den Privatsphäre-Einstellungen des Onlineshops nach Angaben des Erfinders nicht länger funktionieren.

Steam Spy vor dem Aus - Bericht Video aufrufen
Nissan Leaf: Wer braucht schon ein Bremspedal?
Nissan Leaf
Wer braucht schon ein Bremspedal?

Wie fährt sich das meistverkaufte Elektroauto? Nissan hat vor wenigen Monaten eine überarbeitete Version des Leaf auf den Markt gebracht. Wir haben es gefahren und festgestellt, dass das Auto fast ohne Bremse auskommt.
Ein Erfahrungsbericht von Werner Pluta

  1. e-NV200 Nissan packt 40-kWh-Akku in Elektro-Van
  2. Reborn Light Nissan-Autoakkus speisen Straßenlaternen
  3. Elektroauto Nissan will den IMx in Serie bauen

Wonder Workshop Cue im Test: Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter
Wonder Workshop Cue im Test
Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter

Bislang herrschte vor allem ein Niedlichkeitswettbewerb zwischen populären Spiel- und Lernrobotern für Kinder, jetzt durchbricht ein Roboter für jüngere Teenager das Schema nicht nur optisch: Cue fällt auch durch ein eher loseres Mundwerk auf.
Ein Test von Alexander Merz


    Steam Link App ausprobiert: Games in 4K auf das Smartphone streamen
    Steam Link App ausprobiert
    Games in 4K auf das Smartphone streamen

    Mit der Steam Link App lassen sich der Desktop und Spiele vom Computer auf Smartphones übertragen. Im Kurztest mit einem Windows-Desktop und einem Google Pixel 2 klappte das einwandfrei - sogar in 4K.
    Ein Bericht von Marc Sauter

    1. Valve Steam Spy steht nach Datenschutzänderungen vor dem Aus
    2. Insel Games Spielehersteller wegen Fake-Reviews von Steam ausgeschlossen
    3. Spieleportal Bitcoin ist Steam zu unbeständig und zu teuer

      •  /