Abo
  • Services:

Pitfall Harry: Action-Klassiker kehrt zurück

Neue Bilder aus dem Spiel

Voraussichtlich im Herbst 2003 wird Activision die populäre Pitfall-Reihe fortsetzen. In Pitfall Harry darf man sich dann erneut an Lianen über gefährliche Sümpfe schwingen oder sich mit Krokodilen, Schlangen und Skorpionen herumschlagen.

Artikel veröffentlicht am ,

Screenshot #1
Screenshot #1
Am Gameplay hat sich laut Activision recht wenig geändert: In 50 Levels kämpft man sich durch den Dschungel und begibt sich auf die Suche nach alten Grabruinen oder Monumenten der Azteken. Die Level sollen dabei abwechselnd mehr Wert auf Action- oder Puzzle-Elemente legen. Neben klassischen Gegnern warten auch neue Herausforderungen auf den Spieler, auf Piranhas und Fledermäuse wird man ebenso treffen wie auf Riesen-Affen und Ninja-Kämpfer.

Screenshot #2
Screenshot #2
Das Spiel wird derzeit für Xbox, Gamecube, PlayStation 2 und Game Boy Advance entwickelt, der voraussichtliche Veröffentlichungstermin ist Herbst 2003.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. + Prämie (u. a. Far Cry 5, Elex, Assassins Creed Origins) für 62€
  2. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Michael Braun 26. Mär 2003

Klar aufgewärmt - aber 90% der Spiele sind recycled - ebenso wie Filme und Musik. But...

Steve 25. Mär 2003

yupp, obwohl die screens doch ganz nett aussehen

jaydee72 25. Mär 2003

...wieder mal nix eingefallen und ne alte Suppe mit 3D aufgewärmt. naja.....


Folgen Sie uns
       


Saugen oder Glitzern in Vampyr - Livestream

Es geht hoch her in London anno 1918, wie die Golem.de-Redakteure Christoph und Michael am eigenen, nach Blut lächzenden Körper erfahren.

Saugen oder Glitzern in Vampyr - Livestream Video aufrufen
K-Byte: Byton fährt ein irres Tempo
K-Byte
Byton fährt ein irres Tempo

Das Startup Byton zeigt zur Eröffnung der Elektronikmesse CES Asia in Shanghai das Modell K-Byte. Die elektrische Limousine basiert auf der Plattform des SUV, der vor fünf Monaten auf der CES in Las Vegas vorgestellt wurde. Unter deutscher Führung nimmt der Elektroautohersteller in China mächtig Fahrt auf.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. KYMCO Elektroroller mit Tauschakku-Infrastruktur
  2. Elektromobilität Niu stellt zwei neue Elektromotorroller vor
  3. 22Motor Flow Elektroroller soll vor Schlaglöchern warnen

IT-Jobs: Fünf neue Mitarbeiter in fünf Wochen?
IT-Jobs
Fünf neue Mitarbeiter in fünf Wochen?

Startups müssen oft kurzfristig viele Stellen besetzen. Wir waren bei dem Berliner Unternehmen Next Big Thing dabei, als es auf einen Schlag Bewerber für fünf Jobs suchte.
Ein Bericht von Juliane Gringer

  1. Frauen in IT-Berufen Programmierte Klischees
  2. Bitkom Research Höherer Frauenanteil in der deutschen IT-Branche
  3. Recruiting IT-Experten brauchen harte Fakten

In eigener Sache: Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht
In eigener Sache
Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht

IT-Profis sind auf dem Arbeitsmarkt enorm gefragt, und die Branche hat viele Eigenheiten. Du kennst dich damit aus und willst unseren Lesern darüber berichten? Dann schreib für unser Karriere-Ressort!

  1. Leserumfrage Wie sollen wir Golem.de erweitern?
  2. Stellenanzeige Golem.de sucht Redakteur/-in für IT-Sicherheit
  3. Leserumfrage Wie gefällt Ihnen Golem.de?

    •  /