Abo
  • Services:

Sonicblue beantragt Chapter 11

D&M will Geschäftsbereiche ReplayTV und Rio kaufen

Gestern meldete Sonicblue für das vierte Quartal seines Geschäftsjahres 2003 bei einem Umsatz von 67,0 Millionen US-Dollar einen Verlust von 33,4 Millionen US-Dollar. Nun kündigte das Unternehmen an, Gläubigerschutz nach Chapter 11 anmelden zu wollen.

Artikel veröffentlicht am ,

Zugleich kündigte Sonicblue an, seine Geschäftsbereiche ReplayTV und Rio an das japanische Unternehmen D&M Holdings Inc. für 40 Millionen US-Dollar zu verkaufen. Die Unternehmen haben dazu einen nicht bindenden Letter of Intent geschlossen. Zum japanischen Hersteller von Audio-Equipment D&M gehören die bekannten Marken Denon und Marantz.

Stellenmarkt
  1. Dataport, Altenholz bei Kiel, Hamburg
  2. AKKA GmbH & Co. KGaA, München

Opta Systems soll das GoVideo-Geschäft von Sonicblue für 12,5 Millionen US-Dollar übernehmen.

Sonicblue ist aus dem Hardwarehersteller S3 hervorgegangen, der sich Ende 2000 in Sonicblue umbenannte. Zuvor hatte S3 den Hardwarehersteller Diamond Multimedia und Number Nine übernommen. Sonicblue hat sein Grafikhardwaregeschäft später in das Joint Venture S3Graphics fließen lassen, bei dem der Prozessor- und Chipsatzhersteller VIA Technologies mit 51 Prozent die Mehrheit hält.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. 15% auf ausgewählte Monitore, z. B 27xq QHD/144 Hz für 305,64€ statt 360,25€ im...
  2. (u. a. DOOM für 6,99€, Assassin's Creed Odyssey für 49,99€ und Civilization VI - Digital...
  3. (u. a. UE65NU7409 für 849€ statt 1.039,98€ im Vergleich)
  4. 39,98€ (Vergleichspreis ca. 72€)

kd 21. Jan 2004

eine frauenfrage: meine sonicblue-aktien haben pro stück noch einen marktwert von 0...


Folgen Sie uns
       


iOS 12 angesehen

Das neue iOS 12 bietet Nutzern die Möglichkeit, die Bildschirmzeit besser kontrollieren und einteilen zu können. Auch Siri könnte durch die Kurzbefehle interessanter als bisher werden.

iOS 12 angesehen Video aufrufen
Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Mate 20 Pro im Hands on: Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro
Mate 20 Pro im Hands on
Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro

Huawei hat mit dem Mate 20 Pro seine Dreifachkamera überarbeitet: Der monochrome Sensor ist einer Ultraweitwinkelkamera gewichen. Gleichzeitig bietet das Smartphone zahlreiche technische Extras wie einen Fingerabdrucksensor unter dem Display und einen sehr leistungsfähigen Schnelllader.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Keine Spionagepanik Regierung wird chinesische 5G-Ausrüster nicht ausschließen
  2. Watch GT Huawei bringt Smartwatch ohne Wear OS auf den Markt
  3. Ascend 910/310 Huaweis AI-Chips sollen Google und Nvidia schlagen

Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
Künstliche Intelligenz
Wie Computer lernen

Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
Von Miroslav Stimac

  1. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
  2. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär
  3. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten

    •  /